1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ATB zu USB – Suche Adapter

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von ravenblue, 01.09.06.

  1. ravenblue

    ravenblue Gast

    Hallo ...
    ich suche ganz dringend einen Adapter
    für folgende Konfiguration:

    Drucker: LaserWriter Select 360
    ATB (runder Stecker)
    zu
    PowerMac G4
    USB (eckiger Stecker)

    Wo kann ich dieses Adapterkabel kaufen ... und hoffe vorerst mal,
    dass es dies geben muss !

    DANKE für Eure HILFE
    :cool: Ravenblue
     
  2. reab

    reab Wagnerapfel

    Dabei seit:
    07.12.04
    Beiträge:
    1.568
    Du meinst wohl ADB. Der iMate von Dr. Bott bietet sich an:
    http://www.drbott.de/prod/iMate.html
     
  3. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    reab gefällt das.
  4. ravenblue

    ravenblue Gast

    Vielen Dank,
    endlich mal Licht am Ende des "Drucker"-Tunnels ...

    D.A.N.K.E
    Ravenblue
     
  5. astraub

    astraub Champagner Reinette

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    2.651
    Hallo,

    ich muss Dir leider die Illusion rauben, dass ein einfacher Adapter hier funktioniert. Der Grund liegt darin, dass Dein Drucker das Appletalk Protokoll verlangt. Daher wirst Du Dich auf die Suche nach einem Appletalk - Ethernet Interface (z.B. Ethertalk von Dayna) machen müssen. Ich verwende so etwas für meinen Personal Laserwriter.

    Falls Dein Drucker noch zu der Gruppe gehört, bei der die Aufbereitung der Druckdaten im Rechner geschieht (ich bin mir da nicht ganz sicher bei Deiner Typenbezeichnung) kannst Du das Ganze vergessen. Dann lieber neuen Drucker mit USB oder Ethernet kaufen.

    Gruss
    Andreas
     
  6. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Hm, ich hatte doch in dem anderen Thread geschrieben, daß du einen USB-Parallel-Wandler nehmen kannst. Geht das nicht?

    Wozu teure Keyspan- oder Daynaprodukte, wenn's damit auch geht?

    MfG
    MrFX
     
  7. hwschroeder

    hwschroeder Lambertine

    Dabei seit:
    06.09.06
    Beiträge:
    698
    USB-Parallel wird wohl nicht gehen, und der "Runde",
    dass ist kein ADB sondern ein serieller Anschluss für AppleTalk (Protokoll) über LocalTalk (Art der Vernetzung). Das Problem gabs schon einmal im Mac-Forum mit nem LW320

    AppleTalk ist zwar ein Protokoll, dass Deine G4 auch spricht, aber nur über Ethernet (RJ45 Netzwerkanschluss).

    Es gibt zwar ein paar Möglichkeiten, den Drucker ans Laufen zu bekommen, aber wenn Du nur den G4 hast, siehts dünn aus.

    Es gibt die Möglichkeit, einen anderen Mac zwischen zu schalten, der beide Anschlüsse besitzt, z.B. einen PM7300 unter OS9. Der besitzt Ethernet auf RJ45 und 2 serielle Anschlüsse, und mit dem Kontrollfeld LocalTalkBridge "brückt" der das AppleTalk Protokoll von Ethernet nach seriell. Anschluss wäre also
    iMac -> RJ45 -> 7300er -> seriell -> LW360

    Es gab auch einmal von Asanté´eine Box, die genau das gemacht hat, aber wir reden hier über Technologie die 1998 hip war, als mit dem Ur iMac (Bondi blue) die Macs aufeinmal keine serielle Schnittstelle mehr hatten.

    Viel Hoffnung kann ich Dir da nicht zu machen, aber wenn Du den Aufwand treiben willst, melde Dich nocheinmal, dann geh ich mal in die "Historie" und such Dir die Tools raus.
    Es kommt darauf an, ob Du das Ganze produktiv einsetzen willst, oder ob es Dir eher darum geht, die Technologie zu verstehen und an das Thema spielerisch ran willst.

    Die Lösung mit einem "alten" Mac, quasi als PrintServer wird wahrscheinlich keine 50,- kosteten (eBay: http://cgi.ebay.de/Powermac-7300-G3-400-...1QQcmdZViewItem )

    Die "Asante Talk" Box (http://www.asante.com/products/CardsAdapters/AsanteTalk.asp) hab` ich leider nur im US eBay gefunden
    http://cgi.ebay.de/AsanteTalk-Asante-Tal...1QQcmdZViewItem

    Wenn Du aber eine produktiv einsetzbare Lösung suchst, dann ist Dir wahrscheinlich mit einem aktuellen Tintenstrahler so für 100,- eher geholfen.
    Denn drucktechnische Höchstleistungen oder Geschwindigkeitsrecorde darfst Du von dem 360 nicht verlangen.
    Gebaut `93 - ´96, 16MHz, 600dpi, und wahrscheinlich 0,2 Seiten / minuten

    Edit: Der Stealth Port (anstelle des Modemanschlusses) ist noch eine Lösung, allerdings waren die nciht mit allen Machinen kompatibel, da müsste man die Machine-ID haben für.
    Ausserdem läuft der nur unter 9, einen entsprechenden Treiber für X hab` ich da noch keinen gesehen.
     
  8. hwschroeder

    hwschroeder Lambertine

    Dabei seit:
    06.09.06
    Beiträge:
    698
    ich hab extra nochmal bei Keyspan nachgeschaut:

    "Keyspan does sell a USB to Parallel product (http://www.keyspan.com/products/usb/up6c/) that may work with this printer under Mac OS X however this requires you to obtain a driver (from Apple or a 3rd party such as GimpPrint) that would compatible with: a) your Laserwriter 360, b) Mac OS X, and most importantly, c) a USB to Parallel cable. This configuration is not supported is not supported by Apple or Keyspan"

    Link

    Also doch nix mit Parallel / USB :(
     
  9. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Warum soll USB/Parallel nicht gehen?

    Am PC druckt der Drucker auch über den parallelen Anschluß per PostScript... man muß ihn nur richtig einstellen.

    Also sollte das mit einem USB-Parallel-Wandler am Mac mit der passenden PPD auch kein Problem sein.

    MfG
    MrFX
     

Diese Seite empfehlen