1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

asp.net-Entwicklung unter Mac OS X

Dieses Thema im Forum "Web-Programmierung" wurde erstellt von toelpel, 17.03.07.

  1. toelpel

    toelpel Gast

    Hallo zusammen,

    kann mir jemand von Euch seine Erfahrung mit der asp.net-Entwicklung unter Mac mitteilen? Macht jemand so etwas aktiv? Gibt es empfehlenswerte Software (Kosten sind zweitrangig)?

    Zum Hintergrund:

    Ich bin selbständig und arbeite zur Zeit am Aufbau einer weiteren Firma von mir, die sich mit externem Controlling beschäftigt. Aus diversen Gründen setze ich die komplette Softwareumgebung auf MS auf. Zur Hauptentwicklung der Software verwende ich MS für das ich ein entsprechendes Netzewerk inkl. Servern zur Verfügung habe. Allerdings alles Desktop-Rechner. Nachdem ich vor kurzem für den privaten Bereich auf ein Macbook umgestiegen bin würde ich auch unter Mac gerne teilweise kleine Änderungen programmieren.

    Ich suche explizit native Mac-Software. Lösungen wie Win XP mittels Bootcamp bzw. Paralells möchte ich aus verschiedenen Gründen vermeiden.

    vielen Dank schon mal im Voraus für Eure Hilfe!

    beste Grüsse
    toelpel
     
  2. tehshin

    tehshin Ribston Pepping

    Dabei seit:
    26.08.05
    Beiträge:
    297
    Es gibt ein project das heisst mono mit dem .net entwicklung auf linux, mac os x usw. möglich ist. jedoch würd ich dir dazu raten bei windows zu bleiben da das mit dem visual studio ganz gut gelöst ist und auch deswegen einfacher zur entwickeln ist.

    mfg
     
  3. toelpel

    toelpel Gast


    Hi,

    Danke für den Tip!

    Hauptentwicklungsumgebung bleibt natürlich Windwos. Zumal die zwei Entwickler mit denen ich zusammenarbeite, und die auch letztlich den produktiven Code produzieren, ausschliesslich auf Windwos arbeiten.

    Mir geht es eher darum ab und an kleine Ideen umzusetzen und 'vorzutesten'. Das sind manchmal auch nur kleinere Codeänderungen. Dafür möchte ich eben auch nicht immer über Bootcamp das komplette Betriebssystem wechseln.

    Werde mir dieses Mono-Projekt mal anschauen. Werde erstmal die Suchfunktion beschäftigen, ob sich hierzu schon etwas bei apfeltalk findet.

    beste Grüsse
    toelpel
     
  4. Tafkas

    Tafkas Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    25.11.06
    Beiträge:
    381
    Was spricht gegen Parallels Desktop?
     
  5. toelpel

    toelpel Gast

    Das Testen...die Anwendungen sind sehr Speicherhungrig, weil sehr hohe Datenmengen verarbeitet werden. Habe zwar 2 GB RAM in meinem Macbook, aber ich vermute mal, dass der geteilte Arbeitsspeicher bei Paralells da einige Probleme bereiten wird.

    Habe ich zwar bisher noch nicht getestet, werde ich aber mal bei Gelegenheit tun. Wäre grundsätzlich natürlich die beste Lösung.
     

Diese Seite empfehlen