1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Arcor WLAN Modem 100 - WLAN Probleme beheben - Zyxel P 660HW

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von liquid, 08.09.07.

  1. liquid

    liquid Gast

    Hallo,

    ich habe gelesen, dass es mit dem Zyxel WLAN Modem einige Probleme gibt und nachdem ich selbst 2 Tage daran rumgefummelt habe funktioniert's bei mir mit nem MacBook.
    Weder mit dem Support von Apple noch dem von Zyxel kommt man hier weiter, jeder schiebt das Problem auf den anderen - das ist echt Schwach - von beiden Seiten!

    Hier meine Einstellungen, probiert's mal ich hoffe dass es klappt. Bei läuft die Wlan Verbindung seither sicher.

    Bitte genau die Reihenfolge beachten!

    Zuerst der Router:

    Die neue Firmware aufspielen, die gibt's hier: http://www.zyxeltech.de/dslmdm100.htm (auf der Zyxelhomepage sucht man sich echt dumm und dämlich)

    - Einloggen ;)
    1. unter: "erweiterte Einrichtung" -> "LAN" anwählen
    1.1. LAN Einstellungen

    - DHCP: Server
    - Start IP-Adressfolge der Clients: 192.168.1.33
    - Größe IP-Adressfolge der Clients: 32
    - Erster DNS-Server: 0.0.0.0
    - Zweiter DNS-Server: 0.0.0.0
    - DHCP-Server Gegenstelle: N/A

    - IP-Adresse: 192.168.1.1
    - IP-Subnet-Maske: 255.255.255.0
    - RIP-Weiterleitung: ohne
    - RIP Version: nicht verfügbar
    - Multicast: ohne

    dann geht's wieder zurück zur Übersicht

    1.2. Wireless LAN -> wireless

    - wireless LAN aktivieren
    - ESSID: hier bennent Ihr das Netz um! - ganz wichtig! Dem Netz sollte man einen Namen
    geben, den das MacBook noch nicht kennt. Sollte es bei Eurem ersten Versuch
    nicht funktionieren, bennent das Netz wieder um, anscheinend hat das MacBook manchmal
    Probleme, wenn es das Netz schon kennt!?
    - ESSID verstecken: nein
    - Kanal: einen unteren Kanal wählen so Kanal 1-6 - einfach mal rumprobieren
    - Grenzwert: beide nicht aktivieren

    - Keine WEP Verschlüsslung oder sonstiges eingeben!

    1.3. Macfilter: NICHT aktivieren

    1.4. Wireless LAN -> 802.1x/WPA
    - Überwachung des Wireless-Port: mit Authentifizierung
    - Intervall f. erneute Authentifizierung: 9999
    - Leerlaufzeit: 9999
    - Schlüsselverwaltungsprotokoll: WPA-PSK
    - Zuvor ausgetauschter Schlüssel: hier gebt Ihr ein Schlüssel ein, der die Zeichen 1 bis 0 und A
    bis F beinhaltet (nur um auf Nummer sicher zu gehen)
    - WPA-Kombimodus: kein Haken (aus)
    - Datensicherheit der Gruppe: WEP
    - Autom. Aktualisierung der WPA-Gruppenschlüssel einrichten: 9999

    1.5. unter LAN Beutzer: nichts eintragen und unter Radius alles deaktivieren

    o.k. das war der Router, ich hoffe ich habe nichts vergessen.

    Das MacBook:

    2 Systemeinstellungen - Netzwerk

    2.1. - als erstes legt eine NEUE Umgebung an!

    2.2. Airport
    - Standartmäßig verbinden mit: Automatisch

    2.3. TCP/IP
    - IPv4 konfigurieren: manuell
    - IP Adresse: schaut in den Routereinstellungen:
    Start IP-Adressfolge der Clients: 192.168.1.33 - gebt dem Computer ein feste IP überhalb
    dieser z.B. 192.168.1.33 oder 34 oder 35 (gibt es in dem Netzwerk noch andere Computer,
    verteilt dort auch am besten feste IP Adressen, dmit es nicht zu Konflikten kommen kann)
    - Teilnetzmaske: 255.255.255.0
    - Router: 192.168.1.1
    - DNS-Server: 192.168.1.1

    dann auf "jetzt anwenden"

    den Assistenten starten und auf Diagnose, dann müsst Ihr eigentlich nur noch den Anweisungen folgen, den Schlüssel, den Ihr vorher beim Router eingegeben habt, eintragen, wenn dieser verlangt wird - und natürlich EUER Netz wählen -iss klar, oder?

    So müsste das gehen - ich hoffe bei Euch klappt das auch, wenn Ihr die gleichen Probleme haben solltet - schreibt doch einfach mal 'ne Rückmeldung, wäre nett.

    Bis denne

    Tim
     
  2. lynker

    lynker Cox Orange

    Dabei seit:
    19.12.06
    Beiträge:
    99
    Servus,

    Du beschreibst sehr schön die Einstellungen, die so auch richtig und unproblematisch sind, weil es sich eigentlich um eine W-Lan "Standardkonfiguration" handelt.
    Ich habe schon bevor ich meinen Arcor Router rausgeschmissen habe ganz ähnliche Einstellungen genommen (bis auf die IP) und habe jetzt zu Testzwecken noch einmal einen Versuch gestartet (mit exakt Deinen Einstellungen).
    Sorry für die Enttäuschung aber es bleibt dabei, daß der Arcor Router ein Sch.. ist. dauernd bricht das W-LAN zusammen.
    Mit meinem Netgear Router ist alles kein Problem. Egal mit welcher Netzwerk Konfiguration.
     
    AgentSmith gefällt das.
  3. liquid

    liquid Gast

    Ja, das ist ja seltsam, also bei mir läuft's immer noch - vieleicht gibt's da noch irgendwas anderes??? Aber dass das nicht der beste Router ist, da kann ich Dir zustimmen.
     
  4. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    110% agree. Hatte den Arcor-Schrott-Router und ununterbrochen Verbindungsabbrüche, mit verschiedensten Rechnern. Ich hab sogar einmal das Gerät vom Service austauschen lassen, für knapp 50€.. war wieder dasselbe.
    Habe dann ebenfalls einen Netgear-Router angeschafft und seither nie wieder ein Problem gehabt.
     
  5. liquid

    liquid Gast

    Zyxel

    O.k. nach ca. 2 Monaten kam dann das Problem, was ein anderer im Forum auch schon mal hatte.
    Das Ding lief einige Zeit, bei mir waren das jetzt immerhin 2 Monate und das wirklich ohne Probleme, dann ist irgenwann die Verbindung abgebrochen und es ging nichts mehr.
    Es war wirklich nichts mehr zu machen - allerdings wollte ich mich auch nicht mehr zwei Tage mit diesem Zeugs beschäftigen.

    Also vergesst das was ich oben geschrieben hab. Werft Euren Zyxel in die Tonne und holt Euch 'ne Fritzbox oder was von Belkin (läuft bei mir ohne Probleme und war echt einfach zu installieren).

    Grüße
    Tim
     

Diese Seite empfehlen