1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Arbeitszeugnis Software

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von schröder, 12.10.06.

  1. schröder

    schröder Gast

    Gibt es eine Software für Mac, mit der man Arbeitszeugnisse erstellen kann? Wie heisst sie? Woher bekomme ich sie? Vielen Dank für Infos :) .
     
  2. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    Hallo Schröder,

    willkommen im Forum!
    Entsprechende Software gibt´s glaube ich nicht. Einen ähnlichen Thread gab es schon mal HIER.

    Gruß
    Nettuser
     
  3. andi*h

    andi*h Gast

    hello,
    erst einmal: [​IMG]

    dann...ich würde pages, text edit, word oder so sagen. sind doch eh immer nur ein paar sätze mit angaben über deine tätigkeit, die zeit der beschäftigung und dein autreten.

    eine spezielle software für das erstellen von arbeitszeugnissen ist mir (auch) nicht bekannt...

    lg, andi
     
  4. Gastone

    Gastone Bismarckapfel

    Dabei seit:
    16.08.06
    Beiträge:
    145
    VORSICHT!

    Ein Arbeitszeugnis wird nicht mal schnell "zusammengeschmiert". Auch an Arbeitszeugnisse werden rechtliche Anforderungen gestellt.

    Ich kenne aus dem Richard Boorberg Verlag eine Software zur Erstellung von Arbeitszeugnissen. Die läuft allerdings nur auf Windows-Rechnern. Sorry, auf Mac kenne ich sowas nicht.
     
  5. jkhkhvbjkhv

    jkhkhvbjkhv Jerseymac

    Dabei seit:
    11.11.05
    Beiträge:
    450
    Genau das ist das Programm. Ein Arbeitszeugnis muss immer positiv ausfallen! Habe leider keinen Scanner, sonst würde ich es Dir einscannen. Habe ungefähr 40 Seiten Verschlüsselungstexte, welche Sätze was bedeuten. Es gibt derzeit zwei gängige Verschlüsselungen. Eine Norm leider noch nicht, was hier in Deutschland fehlt.

    Aber ein Arbeitszeugnis erstellen ist generell schon eine heikle Angelegenheit, wenn man a) keine wirklich gute Software hat und damit meine ich keine Software für 30 EURO an der nächsten Ecke. ODER (!) b) keine Rechts-/Personalabteilung dafür hat, wo sich mindestens einer damit wirklich gut auskennt.

    Wie schon eingangs erwähnt. Auch wenn ein Mitarbeiter noch so schlecht war, das Zeugnis muss immer positiv ausfallen ODER EHER GESAGT. positiv formuliert werden, denn dann greifen die Verschlüsselungen, die legal sind, da sie sich ja auf dem ersten Blick positiv anhören.

    Beispielsweise:
    "Der Mitarbeiter Herr XY hat sich stets sozial unter seinen MITMENSCHEN engagiert". D.h. soviel wie, der Herr XY war Alkoholiker und es ist nicht auszuschließen, dass er während seiner Arbeitszeit Alkohol konsumiert hat.

    Jeder, der in der Personalabteilung arbeitet kennt auch solche Verschlüsselungen. Muss da ja jetzt nichts erklären. :)

    Ach ja. Die Arbeitszeugnisse, wo es eine Note gibt, finde ich am Übelsten, da diese Zeugnisse nichts aussagen.

    Gruß Niko
     
  6. mira1980

    mira1980 Gala

    Dabei seit:
    05.02.07
    Beiträge:
    51

Diese Seite empfehlen