1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Application(xampp) über Terminal starten

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Dadelu, 13.11.05.

  1. Dadelu

    Dadelu Reinette Coulon

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    939
    Hallo zusammen

    Nun als kleine vorab-Info: Ich habe noch nie mit Xampp gearbeitet. Ich habe mich noch nicht gross mit dem Terminal beschäftigt. :D

    So jetzt zu meiner Frage.. Ich habe soeben xampp installiert.. Habe eine gute Anleitung im Netz gefunden.. Alles no Problem.. Jetzt wollte ich es starten und bin kläglich gescheitert.. :D

    Ich komme mit dem Befehl cd bis auf das letzte Verzeichnis von xampp. Wenn ich dann mampp starten will (mampp start) kommt mir die Meldung, dass es nicht möglich ist. Kann mir einer erklären warum? Ich bin als Root drinnen etc. etc....

    Habe mal ein Printscreen gemacht von der Meldung..

    Danke und Gruss
     

    Anhänge:

  2. alabamasun

    alabamasun Cripps Pink

    Dabei seit:
    04.02.05
    Beiträge:
    153
    Ich bin kein Profi bezüglich des Terminal. XAMPP ist erst ab der MacOS X 10.3 Version lauffähig.
    Ich benutze auch XAMPP und tippe immer folgene Zeilen ein (nur die Zeilen in den Anführungsstrichen angeben, aber nicht die Anführungsstriche abtippen!):

    "sudo su"
    DANN WIRD DAS ROOT PASSWORT ABGEFRAGT *****
    DANN...

    "/Applications/xampp/xamppfiles/mampp start" (SERVER STARTEN)
    bzw.
    "/Applications/xampp/xamppfiles/mampp stop" (SERVER STOPPEN)
    UND DANN KANNST DU ÜBER SAFARI http://localhost/
    DEINEN SERVER AUFRUFEN.

    ______________________________________
    Hoffe es klappt und ich habe dich weitergebracht!?
     
    Dadelu gefällt das.
  3. Dadelu

    Dadelu Reinette Coulon

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    939
    Danke für die Antwort!

    Habe den Fehler soeben dank dir gefunden! Also besser gesagt, der Fehler liegt auf der offiziellen xampp Seite! Sie schreiben, man müsse noch ein cd for dem Pfad eingeben! Habe es die ganze Zeit so gemacht, aber wie geschildert ging es nicht!!! Und jetzt habe ich es mal ohne probiert und schwups es läuft..

    Wenn ich jetzt ein wenig nachdenke ist es auch irgendwie logisch.. Ich will ja nicht einfach in den Ordner wechseln, sondern die .app von dort aufrufen und daher ist der change directory Befehl fehl am Platz :D

    Danke nochmal,Karma!
     
  4. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    @alabamasun,
    nicht böse sein, aber "sudo su" is ein bissl "zuviel". Ein einfaches "su" genügt und Du kannst Dich als root anmelden, so ein Passwort für root vergeben wurde. (su = substitute user, und ohne angabe von "user" wir root angenommen.)
    Alternativ kann man ein "sudo -s" verwenden, welches für Admin User unter Mac OS X auch zu root authentifiziert, im Gegensatz aber dazu keine neue Shell aufmacht und auch keinen aktivierten root user voraussetzt.

    Nachdem unter Mac OS X root normalerweise nicht aktiv ist, ist "sudo -s" die bessere Variante. Funktioniert ohne root aktivieren zu müssen (Passwort zu vergeben) und impliziert damit weniger Sicherheitsprobleme.
    Gruß Pepi
     
  5. alabamasun

    alabamasun Cripps Pink

    Dabei seit:
    04.02.05
    Beiträge:
    153
    @ pepi

    Kein Problem, ich bin doch nicht böse.
    Wie heißt es so schön "man lernt nie aus" und wie ich schon sagte Terminal Profi bin ich keines wegs (wie oben genannt) ;)
     
  6. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Wir sind doch alle hier um zu lernen...
    Ich hab mir das nochmal genau durchgedacht und es ist in der Tat nicht 100% ident wenn man das auf die eine oder andere Art tut. Für diesen Zweick ist diese sehr spezielle Feinheit jedoch vollkommen irrelevant. :)
    Gruß Pepi
     
  7. Dadelu

    Dadelu Reinette Coulon

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    939
    Ich hätte noch eine andere Frage bezüglich xampp.. Konnte jetzt alles schön installieren und starten.. Wird mir auch prima angezeigt auf Localhost.. Wenn ich jetzt jedoch neue Files erstellen will, kommt mir immer die Meldung, dass es nicht erlaubt ist neue Files hinein zu kopieren oder neu zu erstellen! Und dies auf dem gesammten xamp Ordner!

    An was könnte das liegen? So kann ich natürlich überhaupt nichts machen.. Als wäre die Berechtigung nur auf Lesen anstatt auf Lesen/Schreiben...!

    Kann mir jemand helfen?

    Danke und Gruss
     
  8. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Deine Vermutung wird wohl korrekt sein. Schau Dir doch mal die Zugriffsrechte des Ordner an wo xampp speichern bzw. seine Dateien anlegen will. Klingt jedenfalls plausibel. (Evt. hilft es auch den Eigentümer bzw. die Gruppe passend zu ändern)
    Gruß Pepi
     
  9. Dadelu

    Dadelu Reinette Coulon

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    939
    So habe mal nachgeschaut und ja das ist da Problem.. Nur Admin hat zugriff.. jetzt kommt aber der Witz.. Mein User hat Amdin Rechte.. :D

    Was kann ich machen?

    danke udn gruss
     
  10. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Gib uns doch bitte mal die kompletten Zugriffsrechte von dem Ordner, bzw. den entsprechenden Dateien. Zwischen admin und Admin ist ein Unterschied. Deswegen auch der Tip mit User:Gruppe.
    Ein ls -la von den Dingern ist wahrscheinlich schon hilfreich.
    Gruß Pepi
     
  11. Dadelu

    Dadelu Reinette Coulon

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    939
    Wird Heute Abend folgen!
     
  12. Dadelu

    Dadelu Reinette Coulon

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    939
    So ich habe das Problem immer noch.. :(

    Ich habe auf meinem xampp Ordner keine Rechte! Bzw. nur lese Rechte! Ich bin jedech mit dem User Dadelu angemeldet und daher habe ich Admin Rechte.

    Wenn ich nun in die Ordner Informationen schauen gehe, steht einfach nur, dass der Ordner dem System gehört und nur admin Rechte drauf hat. (Ich habe gar keinen User der 'admin' heisst..Nur Dadelu + Apple Demo)

    Kann mir jemand helfen? Habe als Beilage ein Screenshot gepostet.

    Danke und Gruss

    [​IMG]
     
  13. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Weist Du überhaupt schon, ob es daran liegt, daß xampp deswegen nicht startet weil Du keine Schreibrechte auf diesen einen Ordner ( welcher auch immer das sein mag, Pfad?) hast?

    Üblicherweise arbetien Programme mit Dokumenten, und im Programmordner selbst muß man selten auch schreiben können. (Manche dummen Programme bilden sich das ein, was ich bei xampp mal nicht annehme.)

    Was die Zugriffsrechte angeht, hab ich Dir schon gesagt, daß der Finder Dir da unheimlich viel Topfen anzeigt. Du hast auch keinen User admin, dort wo im Infofenster "admin" steht, ist auch die GRUPPE angeführt, kein User. Theoretisch müßte Dein User aber in dieser Gruppe enthalten sein.

    Nachdem Du mit dem Terminal nicht ganz auf Kriegsfuß stehst, gib uns doch mal ein paar Infos:

    id -p
    gibt uns Deine User ID, sowie alle Gruppenzugehörigkeiten.

    ls -la
    von dem Ordner in dem Du glaubst schreiben zu müssen.

    Noch beser wäre es in den Logs nachzusehen was xampp ausgibt. Vielleicht kann man daraus erkennen was schief geht. Ich gehe mal davon aus, daß Du den Apple eigenen Apache abgeschaltet hast.

    Ansonsten probier es mal so:
    sudo /Applications/xampp/xamppfiles/mampp start
    und dann Dein Admin PW eingeben.

    Alternativ kann ich Dir auch MAMP empfehlen. (Mac, Apache, mySQL, PHP) siehe dazu http://mamp.info/ Dieses Projekt bietet großteils die selbe Funktionalität ist aber konkret für den Mac geschnitzt.

    Gruß Pepi
     
  14. Dadelu

    Dadelu Reinette Coulon

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    939
    Hmm.. Du musste jetzt das Problem jedoch unterscheiden! Xampp kann ich starten, ohne Probleme.. ich kann nur nicht Dateien in den Ordner verschieben etc... :(
     
  15. Wikinator

    Wikinator Adams Parmäne

    Dabei seit:
    21.08.04
    Beiträge:
    1.297
    sudo su und su sind zwei unterschiedliche befehle. beide machen den benutzer zum root, allerdings braucht man für "sudo su" das admin-passwort und für "su" das (meist nicht gesetzte) root-passwort. nur mal so...
     
  16. Dadelu

    Dadelu Reinette Coulon

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    939
    Aber ich habe ja das Problem erst dann wenn ich über den Finder auf den Ordner zugreifen will! Jedoch hat mein User Admin Rechte!

    gruss
     
  17. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    @Dadelu
    Es ist eigentlich für das Verschieben von Dateien im Finder vollkommen egal ob Du admin Rechte hast oder nicht. Hast Du Zugriffsrechte auf den Ordner wird es gehen, hast Du sie nicht wirst Du scheitern.

    Bitte gib uns also ein ls -la von dem Ordner auf den Du zugreifen willst und dessen Pfad. Keinen Finder Info Screenshot, weil der nur die Hälfte anzeigt und die meist nicht korrekt. Auch ein id -p wäre vonnöten damit wir Dir helfen können.
    Gruß Pepi
     
  18. slartibartfast

    slartibartfast Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    10.05.05
    Beiträge:
    323
    ich würde einfach ein
    Code:
    sudo chmod -R 777 /Applications/xampp
    im Terminal machen, und die Sache ist geritzt. Da das ja wohl nur eine Testumgebung sein soll, sind zu restriktive Rechte eher der Benutzung hinderlich, als der Sicherheit dienlich.


    Grüße
    slartibartfast
     
  19. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    @slartibartfast
    Ich halte es für ausgesprochen unverantwortlich ein rekursives chmod mit sudo und noch dazu mode 777 überhaupt vorzuschlagen. Wenn dabei was schiefgeht, bleibt nur noch die Neuinstallation weil man das nie wieder manuel gerade biegen kann.
    außerdem sind executeable Rechte auf allen Dateien wohl etwas fehl am Platz. Das ist dann keine Race Condition mehr, sondern man sucht sich einfach nur noch eine Datei die root gehört und schreibt munter seine Sachen rein. Rootkit Deluxe sag' ich nur.

    chmod kann nämlich auch Lese- und Schreibrechte einzeln rekursiv zuordnen. (man chmod lesen!)

    Sicherheit ist keine Frage, Sicherheit ist eine Voraussetzung. Egal ob das eine Entwicklungsumgebung ist, oder ein Produktionsserver.

    Das "Problem" läßt sich sicherlich einfach lösen wenn Dadelu die bereits zweimal angeforderten Daten postet. Dann isses wahrscheinlich mit einem kleinen chmod und/oder chown erledigt.
    Gruß Pepi
     
  20. cellardoor

    cellardoor Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    01.08.05
    Beiträge:
    322
    Habe auch eine Zeit lang mit Xampp gearbeitet, aber mich hat dieses ständige manuelle Starten des Programms über das Terminal genervt. Mittlerweile benutze ich MAMP und bin sehr zufrieden. Solltet ihr euch vielleicht mal angucken. Es lohnt sich.
     

Diese Seite empfehlen