1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apples Veröffentlichungspolitik

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von Lex318, 10.01.07.

  1. Lex318

    Lex318 Jonathan

    Dabei seit:
    20.02.06
    Beiträge:
    81
    Hallo zusammen,

    die gestrige Keynote hat mein Bild von Apple doch etwas getrübt.
    Nachdem bei vorherigen Keynotes die Produkte direkt verfügbar waren, gibt sich Apple nunmehr anscheinend mit wagen Vorankündigungen zufrieden (was ja beim iTV schon anfing).
    Andererseits werden andere Bereiche komplett außen vor gelassen, wenigstens zum Thema Leopard wären ein paar neue Infos schön gewesen.
    Die Mac-Modellpalette scheint nunmehr unmerklich ohne Keynotes weiterentwickelt zu werden (was beim Umstieg auf die Core-2-Duo Prozessoren gut zu sehen war).

    Außerdem stört mich die zunehmende "Amerikanisierung". Ich meine, was bringt mir das AppleTV, wenn ich im deutschen iTunes-Store keine Filme/Serien downloaden kann? Dafür wird der amerikanische iTunes-Store laufend erweitert, toll... :)
    Und ob sich das iPhone bei dieser Preisankündigung einen guten Marktanteil auf dem stark umkämpften Handymarkt erobern kann, sehe zumindest ich als fraglich...

    Viele Grüße,
    Alex
     
  2. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.482
    Ich vermute, das liegt weniger an Apple als an den Filmfirmen, die die Lizenzen nicht herausrücken für den europäischen Markt. o_O
     
  3. dertex

    dertex Allington Pepping

    Dabei seit:
    11.08.06
    Beiträge:
    192
    Ja, ich finde auch, dass die Keynote zu sehr auf den amerikanischen Markt abgestimmt ist.
    Apple möchte ein globales Unternehmen sein, da reicht es nicht sich hauptsächlich für Amerika zu interessieren. In der Vergangenheit wurde das anscheinend auch immer recht gut gelöst. Bei der gestrigen Keynote allerdings nicht.
    Das ganze etwas ausgewogener - sprich: Vielleicht etwas weniger Multifunktionsgerät gestern und dafür etwas Mac OS X Leopard, iLife 07 sowie iWork 07 und es wäre perfekt gewesen.
    Hätte ja noch nichteinmal viel sein müssen. Kurz und knapp in wenigen Minuten gesagt, wie die Entwicklungen stehen und der etwaige Erscheinungstermin z. B. als Monat angegeben und alles wäre in Ordnung gewesen. Denn ich glaube schon, dass feststeht, wann Leopard und Co. in etwa erscheint...

    Die Sache mit dem Apple TV ist momentan nur in den USA wirklich interessant - zumindest was die Filme betrifft...

    Des Weiteren die Verfügbarkeit vom iPhone.
    Ein Produkt so weit im Voraus anzukündigen und vorzustellen finde ich nicht schlecht - im Gegenteil...aber dennoch sollten auch Sachen betrachtet werden, die nicht so weit in der Zukunft liegen.
    Für die USA mag das noch in Ordnung sein, dennoch erscheint es auch dort erst in knapp einem halben Jahr! Bei uns später.
    Wie muss sich da Asien erst vorkommen? Bei denen erscheint das iPhone erst in einem Jahr!
    Zumal sich von diesen beiden Produkten nicht derart viele Personen angesprochen fühlen wie von einem Macintosh oder normalen iPod.

    Der Markt für diese beiden Geräte mag nicht klein sein, so groß wie der für die Rechner von Apple wird er allerdings nicht sein. Denn viele benötigen überhaupt kein Multifunktionstalent.
    Das sieht man ja schon an den iPods. Die nanos verkaufen sich besser als die im höheren Preissegement - ist ja auch irgendwie logisch.
    Nicht jeder benötigt soviel Speicherkapazität und all diese Funktionen etc.

    Ich persönlich finde es nicht schlecht - unbeding haben muss ich es aber nicht. Für Leute die bisher schon mit PDAs etc. gearbeitet haben ist das eingewaltiger schritt nach vorn.
    Praktisch ist es - keine Frage. Zwar ist auch der Preis von knapp $500 für das Einstiegsmodell im Vergleich zu Geräten anderer Hersteller fair, trotzdem ist das nicht gerade wenig Geld. Und nicht viele benötigen ein solch teures Gerät, dass sie täglich mit sich herumtragen.

    MFG
    dertex

    EDIT:
    Das mag sich jetzt vielleicht vollkommen negativ anhören - so ist das aber nicht gemeint. Finde eben nur, dass Apple das auch besser kann (wie die Vergangenheit zeigt) und diesmal eben nicht alles richtig gemacht hat... Die Produkte finde ich keinesfalls schlecht! Ich war gestern absolut beeindruckt. Denn Apple kommt von einem auf den anderen Tag in ein neues Marktsegment und stellt alle anderen Anbieter gleichzeitig in den Schatten! Das ein Unternehmen soetwas zustande bringt kommt nur sehr selten vor.
     
    #3 dertex, 10.01.07
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.07
  4. Catholic

    Catholic Lambertine

    Dabei seit:
    23.01.06
    Beiträge:
    695
    Apple ist nun mal eine amerikanische Firma. Irgendwie logisch das sie den amerikanischen iTMS vorziehen. Und was das iPhone betrifft...
    Es gibt auch bei uns Mobiltelefone die bei Vertragsanmeldung zwischen 500 und 700 Euro kosten. Im übrigen sind 599 Dollar "nur" 457 Euro, ein Preis den du in Europa locker für ein Mobiltelefon dieser Art bezahlst:)
     
  5. Fullspeedahead

    Fullspeedahead Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    26.05.06
    Beiträge:
    634
    ich nicht ;)

    Apple präsentiert die Zukunft und dazu gehört es auch nicht immer den gleichen Weg zu gehen und das den Leuten vorzustellen was diese erwarten, denn das kommt ja eh...
    Sondern Ihnen etwas "Neues" "Anderes" "Geniales" zu zeigen...
    Ich hab die Keynote nicht verfolgt und mich lediglich heute Früh überraschen lassen
    und ich bin begeistert *g*.

    P.s.
    Ob das Handy nun den Markt erobert oder nicht ist mir egal. Genauso wie ob jeder nen Mac hat oder nur 10% aller Computernutzer. Aber das es sowas gibt und man die Möglichkeit hat sowas zu nutzen und das Apple genau nicht sowas monotones wie M$ macht und zudem versucht sinnvoll das Unternehmen auszubauen und das mit Know How, Überlegtheit und Raffinesse
    find ich den Hammer wohooooooooooooooooo yeah ^^
     
  6. Deutschland wird zumindest irgendwann Filme TV-Serien zum download haben. Wir in .at haben bis dato nicht mal Musikvideos!
     
  7. Lex318

    Lex318 Jonathan

    Dabei seit:
    20.02.06
    Beiträge:
    81
    Das ist ja auch okay, solange irgendwann auch mal die Europäer zum Zug kommen.
    Aber daß in den USA schon seit knapp einem Jahr Filme und Serien verfügbar sind und nun schon ein zweiter Expansionsschub (mit Paramount) bekanntgegeben wird, während sich im deutschen Store nichts tut, finde ich etwas betrüblich...
     
  8. mikescho

    mikescho Gala

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    52
    Naja, das Upgrade auf C2D war ja nicht gerade nochmal ein Architekturumstieg - solche silent updates hat es doch vorher auch schon gegeben.
    Ach i wo! Hast Du nicht das leichte Beben gespürt, als die 5 Minuten nach den ersten verfügbaren Bildern ihre Kopierwerke angeschmissen haben? ;)
     
  9. mzet01

    mzet01 Gast

    also im augenblick finde ich die vorankündigungen garnicht so verkehrt.
    wenn wir einen blick auf das vergangene jahr werfen,so hat sich apple im punkt qualtitätssicherung nicht grad mit gold überschüttet.waren doch mehr als nur wenige kritische stimmen,gar beschwerden noch und noch zu vernehmen,seit dem wechsel zu intel wäre die eintige qualität zum teufel.
    insofern finde ich die haltung nicht schlecht einen ausblick zu geben.so gewinnt apple nochmal zeit für die entwicklung,ein gute und solides produkt abzugeben.ich warte gern :) .
     
  10. gtemmel

    gtemmel Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    20.10.06
    Beiträge:
    376

    Wenn ich Apples Preispolitik richtig im Kopf hab, dann werden aus den Dollarpreisen ziemlich 1:1 Europreise (wenn auch dann inkl. MWSt.) Ich würd mir also die 457 gleich wieder aus dem KOpf schlagen, egal wie schwach der Dollar in nächster Zeit noch wird.
     
  11. MatzeLoCal

    MatzeLoCal Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    2.421
    Steve Jobs hat den Grund dafür genannt, warum das iPhone schon jetzt vorgestellt aber erst im Juni kaufbar ist: Die FCC-Zulassung!
    Was bei der FCC zur Zulassung vorliegt, wird veröffentlicht.. damit wäre alles darüber bekannt geworden BEVOR Apple es eigentlich vorgestellt hätte.

    Der Grund dass iTV vorzeitig vorgestellt wurde ist wohl, weil damit Druck auf die Studios ausgeübt werden sollte... zumindest bei Paramount hat es funktioniert.

    Schon früher gab es "stille" Prozessorupdates. Nicht jedes CPU-Update benötigt eine Keynote.

    iTV kommt im Februar!! Wer weiss was sich bis dahin noch in den europäischen iTS ändert!

    Das gleiche wurde auch beim iPod gesagt. Vor dem iPod gab es auch schon MP3-Player. Mit Flash, mit Festplatte und mit CD. Der iPod war an sich keine neue Erfindung..er war udn ist sogar teurer als der Rest, aber er revolutionierte den Markt für MP3-Player.
    Das iPhone ist mehr als ein Handy. Schaut euch doch mal die Bilder von dem Teil an! Bis jetzt ist der einzige Nachteil den ich an dem Teil sehe, dass es wohl nicht möglich sein wird, nachträglich Programme zu installieren.... von Widgets vll mal abgesehen.
     
  12. firebuster74

    firebuster74 Jamba

    Dabei seit:
    08.01.07
    Beiträge:
    58
    Das mit der "Umrechnung" stimmt schon, aber bitte schaut Euch mal die Preise für vereinzelte
    'Smartphones' an, da liegt Apple nicht, nein gar nicht daneben.
    Der Preis für das iPhone ist, gemessen an dem was wir gestern sehen durften, OK.
    Ich bin nur mal gespannt, wer in Good Old Germany der Partner sein wird.
    Ich gebe mal einen Vorsichtigen Tipp ab: T-Mobile.
    Warum?
    Ganz einfach, im iPhone ist EDGE-Technologie der Vorzug gegenüber UMTS gegeben worden.
    Der einzige Anbieter in Deutschland, der sein Netz zumindest in den Gebieten ohne UMTS
    mit EDGE ausbaut ist T-Mobile. Also liegt der Gedanke nahe, dass der einzige echte deutsche
    EDGE-Anbieter auch das iPhone vertreiben wird.

    Aber ich lasse mich auch gerne von etwas anderem Überzeugen *HOFF*
     
  13. Venden

    Venden Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.04.04
    Beiträge:
    1.513
    Ups... Falscher Thread :innocent:
     
  14. gtemmel

    gtemmel Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    20.10.06
    Beiträge:
    376
    Dass UMTS ignoriert wurde, muss man nicht unbedingt als Nachteil werten. In Österreich funktioniert das z.B. genau in den großen Städten und dann ist Schluß. Diese Technik ist nie wirklich in Schuss gekommen und wird verschwinden, ohne je größeren Nutzen gebracht zu haben.

    Viel interessanter ist die WLAN-Funktion, Hotspots gibts mittlerweile wie Sand am Meer und zu Hause ist es auch praktisch, WENN das Telefon über WLAN telefonieren kann.
     
  15. firebuster74

    firebuster74 Jamba

    Dabei seit:
    08.01.07
    Beiträge:
    58
    Korrekt, WLAN in einem iPhone ist schon was sehr gutes und das mit den Hotspots stimmt auch,
    es ging mir in meinem Post aber hauptsächlich um die Verbreitung von EDGE, das ja bekanntlich
    im iPhone verwendet wird.
    Man muss einfach abwarten welche Konditionen bei einem Neuvertrag vorhanden sind,
    eventuell auch die Nutzung von T-Mobile Hotspots könnte da ja drinnen sein ...
    Man muss einfach abwarten ...
     
  16. Stiffler

    Stiffler Gast

    Hab mir vor das ApplePhone zu holen wenn es rauskommt. Hat jmd. ne Idee wie der Preis sein wird wenn es dann endlich auch in Europa erhältlich ist.
    War gestern ein bisschen enttäuscht. So ein schönes 50" Cinema Display wärs doch gewesen...
    MfG Stiffler
     
  17. firebuster74

    firebuster74 Jamba

    Dabei seit:
    08.01.07
    Beiträge:
    58
    Der Preis für das iPhone denke ich wird incl. der Steuer in Europa etwa der gleich sein wie in
    den USA in Dollar (ohne Steuer). Das wäre zumindest nach der bisherigen Preispolitik von Apple
    das logischste. Aber abwarten. Ich hatte heute Mittag beim Mittagessen das RTL Mittagmagazin
    an, da hatten sie auch eine Meldung über das iPhone und sagten etwas von 380,-- € bei
    Neuvertrag. Wo diese Zahl herkommt und ob einfach einer den Dollarpreis umgerechnet hat,
    kann ich leider nicht sagen, die einzigsten Preise die zu finden sind, sind die die SJ gestern
    abend genannt hatte.
     
  18. gtemmel

    gtemmel Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    20.10.06
    Beiträge:
    376
    EDGE ist meines Wissens besser ausgebaut, hat man mir zumindest im A1 Shop erklärt. Und bezügl. Hotspots gehts mir vor allem um den zu Hause und im Büro. Nebenbei natürlich dann auch noch Hotels, Cafes, etc...
     
  19. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Also ehrlich gesagt war ich enttäuscht. Jetzt steh ich immer noch vor dem Problem ob ich das MB jetzt kaufen soll, oder wenn Leopard rauskommt. Sie hätten ja wenigstens was dazu sagen können, ob es für Leute die jetzt oder in der nächsten Zeit kaufen, ein kostenloses/verbilligtes Update geben wird :(
    Das hätte sicher noch mehr zu einem Kauf animiert.
     
  20. firebuster74

    firebuster74 Jamba

    Dabei seit:
    08.01.07
    Beiträge:
    58
    EDGE wird immer besser augebaut, zumindest in Deutschland, weil T-Mobile es forciert, es ist auch in der Hardware für den Provider wesentlich günstiger als UMTS.
    Aber ich denke, das die Hotspots nicht so eng sein werden, das sie eine Technik wie EDGE oder gar GPRS verdrängen wird.
    Das wichtigste ist doch für die meisten user, wie Du ja auch schon geschrieben hattest, der Zugang zu Daten im Büro und zuhause und dafür ist das iPhone mit WLAN ja bestens gerüstet !
     

Diese Seite empfehlen