1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Apple Wireless Keyboard an PC?

Dieses Thema im Forum "Tastatur, Maus & Tablett" wurde erstellt von pappeler, 21.05.07.

  1. pappeler

    pappeler Antonowka

    Dabei seit:
    17.08.05
    Beiträge:
    360
    Hi!
    Ich habe einen PC mit einem relativ großen TFT Bildschirm, an den ich auch mein MacBook anschließe, um damit zu arbeiten. Da es jedoch recht nervig ist, das MacBook dann mit dem TouchPad und der integrierten Tastatur zu steuern, war ich am Überlegen, mit welcher Lösung ich wohl beidn Systeme nutzen kann, ohne groß "umzustöpseln".

    Meine Idee: Ich kaufe eine Apple Wireless Tastatur und evtl. eine Wireless Maus (von Apple oder vielleicht auch einem anderen Anbieter, weil mich die Mighty Mouse nicht ganz überzeugt). Am MacBook sollte man die Bluetooth ohne Probleme betreiben können.

    Am PC hingegen (mit ASUS A7N8X-E Deluxe Mainboard) wird es etwas schwieriger, weil das Mainboard kein Bluetooth hat. Wenn ich Bluetooth jetzt per USB Dongle nachrüste: Was muss ich beachten? Ich hab öfters gelesen, dass man für eine Wireless Apple Tastatur den Bluetooth USB Adapter "D-Link DBT-120" benötigt. Bezieht sich das nur auf Mac-Systeme oder auch auf ein PC-System?

    Dann die ultimative Frage: Kann ich ein Apple Wireless Keyboard überhaupt an einem PC betreiben? Mir ist klar, dass die Sonderfunktionen nicht verfügbar sind an einem Windows-PC, aber es geht um die generelle Tastatur.
    Außerdem: Ist es möglich, die Tastatur abwechselnd (gleichzeitig würde ja auch eher wenig Sinn machen) am PC und am MacBook zu benutzen? Also an einem Tag hier, am anderen Tag da?

    Ist meine Lösung überhaupt sinnvoll? Wie würdet ihr vorgehen?

    Danke im voraus
    pappeler

    PS: Nein, ich werde meine Dose nicht wegschmeißen, weil der Grafikchip meines MacBooks zu schwach ist und ich erstmal kein Geld für einen iMac habe.
     
  2. Egbert

    Egbert Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    14.12.06
    Beiträge:
    672
    Die Apple Bluetooth Peripherie kann man ohne Probleme an einem Windows PC betreiben. Ich hatte nochnichtmal zusätzliche Treiber gebraucht. Einfach per Bluetooth gekoppelt und los gings.

    Ob das Bluetooth nun direkt auf dem Mainboard steckt, oder per USB Dongel nachgerüstet ist, ist denke ich mal ziemlich unrelevant.

    Die von dir angesprochene Wechselnutzung sollte auch kein Problem sein, du musst das Keyboard/die Mouse eben nur beim Mac bzw. PC "entkoppeln", damit der jeweils andere sich mit ihr "verkoppeln" kann.

    Ich finde diese Lösung durchaus preisgünstig und gut. Wenn du etwas mehr investieren willst, dann kannst du dir auch einen Mac/PC tauglichen KVM Switch holen. (einfach mal die Suche nutzen, da findest du genug zu dem Thema)


    schönen Montag Morgen, Egbert :)
     
  3. pappeler

    pappeler Antonowka

    Dabei seit:
    17.08.05
    Beiträge:
    360
    Hi!
    Einen KVM Switch hatte ich auch schonmal in Betracht gezogen. Der sieht aber bei weitem nicht so stylisch aus und kostet außerdem, wie du richtig anmerkst, eine Stange Geld.

    Zur Nutzung: Ich werde das Keyboard nicht dauernd abwechselnd benutzen. Es geht eher darum, dass ich hin und wieder das MacBook zu Hause nutze und dafür nen gutes Keyboard brauche! Ansonsten ist das immer mobil mit mir unterwegs...
     
  4. pappeler

    pappeler Antonowka

    Dabei seit:
    17.08.05
    Beiträge:
    360
    PS: Leider finde ich über die Suche GAR NICHTS zu KVM Switches, weil KVM zu kurz zu sein scheint. Hat jemand nen Link? Dann schaue ich mir das doch nochmal an!

    PSS: Gibt es sonst außer des Apple Keyboard noch andere, mac-fähige, empfehlenswerte, kabellose (also BT) Keyboards?
     
  5. Silver111

    Silver111 Reinette Coulon

    Dabei seit:
    25.12.06
    Beiträge:
    944
    Funktioniert es wirklich mit einem BT Dongle? Wenn ja, würd ich mir sofort die Tastatur bestellen.
     
  6. Eventide

    Eventide Ingrid Marie

    Dabei seit:
    04.02.08
    Beiträge:
    265
    Wenn Du das BT-Keyboard verwenden willst brauchst Du auf jeden Fall die Bootcamp Treiber. Andernfalls wird es zwar erkannt, aber Du wirst damit nicht richtig arbeiten können, da z.B. STRG-ALT-ENTF nicht erkannt wird. Das haben zumindest meine Versuche mit einem Dell Notebook ergeben.
     
  7. Maluku

    Maluku Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    10.05.08
    Beiträge:
    464

Diese Seite empfehlen