1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apple oder Logitech?

Dieses Thema im Forum "Tastatur, Maus & Tablett" wurde erstellt von TAVLON, 27.07.06.

  1. TAVLON

    TAVLON Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    06.02.06
    Beiträge:
    334
    Hallo,
    ich zerberste mir nun schon seit einigen Tagen den Kopf, was ich nun kaufen soll.
    Apple Wireless Tastatur + Apple Mighty Mouse BT
    oder
    Logitech Cordless Desktop S530 MAC LASER (Funk mit USB Stick)
    Live Bilder LiveBilder2
    [​IMG]

    optisch finde ich beide sehr Ansprechend.
    einsatzzweck wäre mit einem Macbook + 20,1" Monitor

    Haken ist nur:
    Apple Tasta + Mighty BLUETOOTH-> 59€+69€
    Logitech Desktop (auch tasta + mouse FUNK) -> 59€

    was meint ihr?
    ich bin in einer patt situation und kann mich einfach nicht entscheiden!
    Das Logitech Bundel hat bestimmt keine schlechtere Verarbeitung und bietet einen viel größeren Funktionsumfang als Apple. ABER Apple ist Apple und hat Bluetooth.

    Die frage, ob ich lieber mobiler oder stationär bin (wegen dem USB Stick)
    läßt sich so nicht beantworten. wenn ich irgendwo mein book abstelle, dann stört mich ein usb stick auch nicht mehr, und wenn ich auf dem sofa liege, kann ich die maus sowieso vergessen...
    HELFT MIR

    Danke Max
     
  2. mfkne

    mfkne Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    776
    Logitech, definitiv. Jedenfalls was die Maus angeht. Was Apple (auch und gerade bei der neuen Mighty Mouse) abliefert, ist wirklich nicht zeitgemäß und einfach zu teuer.
     
  3. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Wie kommst Du auf "nicht zeitgemäß"? Beim Preis würde ich zustimmen, der ist etwas zu hoch.
     
  4. mfkne

    mfkne Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    776
    Nunja, da ist zum Beispiel das Problem, daß die "rechte Taste" nur dann funktioniert, wenn Du den Finger explizit vorher anhebst. Außerdem: Die Squeeze-Tasten lassen sich nicht einzeln programmieren, sodaß man zum Beispiel Vor-/Zurück-Tasten realisieren könnte - wie es bei vielen anderen Mäusen möglich ist. Und eine Logitech-Maus, die all das und noch mehr kann (inklusive Ladestation) kostet knapp über 30 EUR.
     
  5. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    Ich empfehle ebenfalls Logitech!

    Gutes und preiswertes Set im Gegensatz zu Apple. Bluetooth wäre mir natürlich auch lieber, andererseits besteht der USB-Vorteil auch darin, dass man die Tastatur an jedem anderen, nicht bluetoothfähigen Rechner verwenden kann, wenn´s mal sein müsste.
    Für 60EUR kann man mit dem Logitech-Set auf jeden Fall nichts falsch machen und besser finde ich es funktionstechnisch ebenfalls.

    Gruß
    Nettuser
     
  6. TAVLON

    TAVLON Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    06.02.06
    Beiträge:
    334
    hätte noch ne frage, weiß einer von euch woher die boxen und der drehknopf oben auf dem bild kommen (hersteller mein ich)

    aber macht ruhig auch weiter mit dem apple vs logitech! bin immernoch am hardern
     
  7. Sir_Star_Mac

    Sir_Star_Mac Jonathan

    Dabei seit:
    14.02.06
    Beiträge:
    81
    Hallo erst mal im Forum!

    Die Antwort ist doch ganz einfach. Apple! Warum?
    Funktechnik ist überholt! Diese Art von Sets gibt es schon seit Jahren, und genau so alt sind auch die Nachteile.

    -Der immer störende Empfänger
    -Der zappelnde Cursor wenn ein Handy in der Nähe ist

    Außerdem ist die Maus gar nicht so teuer.
    Von der Technik würde ich die Maus mit der MX Laser 1000 von Logitech vergleichen,
    und die kostete bei Einführung sogar 79 EUR.

    Also hol Dir das Apple Set - meine Meinung

    Grüße
     
  8. mfkne

    mfkne Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    776
    Störender Empfänger? Heute gibt es Empfänger in USB-Stick-Größe - oder wie bei mir ist er in der Ladestation integriert.
    Zappelnder Cursor? Noch nie gesehen. Handys funken auf 900 bzw. 1800 MHz, kabellose Mäuse bestimmt nicht.
     
  9. macchrissli

    macchrissli Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    21.05.05
    Beiträge:
    790
    das mit den boxen würde mich auch mal interessieren, würden prima auf meinen schreibtisch passen
     
  10. marcozingel

    marcozingel Brettacher

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.482
  11. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    ich persönlich würde dir die Apple Produkte empfehlen. Ich kenne die Logitech produkte. Die teuren sind sehr gut. Bevor ich meine Wacom hatte, hatte ich eine Logitech MX 1000 Lasermaus. die ist super. dazu eine Apple BT Tastatur. die ist einfach schick vom Design.


    Ich würde dir die beiden BT Produkte von Apple empfehlen. wenn du nicht so aufs geld schauen muss. das funktioniert einfach perfekt. sieht geil aus usw. Ich habe zuhause nur die Mighty Maus mit Kabel und eine BT tastatur. Mein Mac steht im Raum nebenan und mit einem Langen USB und Monitorkabel sitze ich an meiner BT Tastatur. sieht einfach sehr stylisch aus.

    Das mit der Funktechnologie ist wirklich so. ich hatte mit der MX 1000 Probleme im Geschäft. Sprich ein Arbeitskollege hat auch so eine. Der arbeitet 6 Meter entfernt. jedoch stören die Mäuse sich gegenseitig.

    Kurz:
    Nimm die Apple Produkte.


    Zudem, was die funktionalität anbelangt, die Logitechfunktionen welche eingebaut wurden, funktionieren nicht alle auf dem Mac und auch die Apfeltaste fehlt.
     
  12. TAVLON

    TAVLON Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    06.02.06
    Beiträge:
    334
    hmm also ich habe keinen artikel oder ähnliches mit google finden können, der besagen würde, dass die Funktionstasten mit Mac mit einer für Mac gemachten S530 nicht funktionieren würden. des weiteren habe ich keine bilder finden können auf denen der apfel fehlt + keinen artikel finden können, in dem gesagt würde dass der apfel nicht drauf ist.
     
  13. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573


    Sorry. mein Fehler. das ist ja eine optimierte Version für den Mac. also funktioniert alles und auch die apple taste ist vorhanden.

    http://www.logitech.com/index.cfm/products/details/CH/DE,CRID=2162,CONTENTID=11420


    Jetzt sind nur noch Preis und Design ausschlaggebend. Logitech und Apple, beide haben gute qualität. Ich würde die BT Produkte von apple empfehlen....
     
  14. alex_neo

    alex_neo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    26.04.05
    Beiträge:
    965
    Ich sitze hier mit dem Logitech Set und kann dazu folgendes sagen:

    - Der Empfänger ist son kleiner Ständer, den man auch in die hinterste Ecke des Schreibtisches stellen kann, der fällt nicht weiter auf

    - im Moment liegt mein Handy direkt vor dem Empfänger und ich habe überhaupt keine Störungen

    Dazu kommt, dass mir das Set optisch wirklich sehr gut gefällt, das Tippgefühl ist auch hervorragend (ich hatte allerdings vorher auch eine Logitech Internet Navigator SE, die unterscheiden sich nicht allzusehr, was die Tasten angeht würde ich nach dem ersten Eindruck sagen) und die ganzen Funktionstasten funktionieren wunderbar und sind bei Bedarf auch noch frei konfigurierbar. Und die Tastatur ist im Apple Layout, also mit dem @ auf dem L, Apfeltaste, Badewannentaste usw.

    Nach den ersten paar Stunden mit dem Set kann ich das im Moment bedenkenlos weiterempfehlen. Bezahlt habe ich 59€ bei cyberport

    Gruß
     
  15. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Kann man bei dem Logitech-Set eigentlich Maus/Tastatur komplett ausschalten wie bei den Apple BT-Peripheriegeräten? Verträgt die Logitech-Maus/Tastatur auch Standard-Akkus oder kann man die nicht auswechseln?
     
  16. TAVLON

    TAVLON Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    06.02.06
    Beiträge:
    334
    ja kann man ausschalten und ich denke auch, dass akkus laufen, wieso sollten sie's auch nicht tun !?? ;)
     
  17. alex_neo

    alex_neo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    26.04.05
    Beiträge:
    965
    Die Maus schaltet sich nach einer gewissen Zeit der Inaktivität automatisch aus, muss dann allerdings auch wieder angeschaltet werden, wenn man sie wieder nutzen will. An- und Ausschalten wird sowohl bei der Maus als auch bei der Tastatur über den "Connect" Knopf realisiert, den man einfach kurz gedrückt halten muss. Einziges Manko dabei: Besagter Knopf findet sich auf der Unterseite der Geräte, was bei der Maus nicht allzuschlimm ist, die ist ja schnell mal hochgehoben und umgedreht aber die (schlanke) Tastatur immer umzudrehen ist dann doch ein bisschen sperrig, ich spare mir das ... Mal schauen wie lange die Batterien so halten.

    Die Tastatur läuft mit handelsüblichen Mignon-Zellen der Größe AAA, ich kann mir nicht vorstellen, dass die rummuckt, wenn man Akkubatterien in AAA einsetzt. Genauso bei der Maus, allerdings sind es hier AA Batterien.

    Gruß
     
  18. TAVLON

    TAVLON Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    06.02.06
    Beiträge:
    334
    also ich hab jetzt einfach mal aus dem bauch herraus die logitech gekauft. genauso wie nen monitor. bin wirklich mal gespannt ob das jetzt alles so tut wies soll.

    in der regel bin ich immer übervorsichtig und lese mir 100 fehlerberichte durch.
    ok, hab ich auch diesmal gemacht...

    DANKE an alle die mir bei der entscheidung geholfen haben ;) !!!
     
  19. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Danke, das wollte ich wissen. Manche Logitech-Mäuse (glaube die MX 1000) funktionieren nur mit proprietären Akkus.

    Noch eine Frage: Gibt es von dem Logitech-Set auch eine Linkshänderversion? Bei Apple hat man ja immerhin den Vorteil, dass die Mäuse seit jeher symmetrisch waren. Und man kann mit der ganzen Handfläche klicken, wenn man möchte. Das finde ich von der Handhaltung her sehr entspannend.
     
  20. alex_neo

    alex_neo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    26.04.05
    Beiträge:
    965
    Ich habe noch keines gesehen o_O Und die im Set enthaltene Maus (MX600) ist leider eine, die so ergonomisch geformt ist, allerdings eben für Rechtshänder. Mit links kann man die nicht in die Hand nehmen.
    Vielleicht mal eine Mail an Logitech schicken?
     

Diese Seite empfehlen