1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apple Lossless

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von markus1301, 04.08.05.

  1. markus1301

    markus1301 Normande

    Dabei seit:
    27.01.05
    Beiträge:
    571
    hallo,

    ich habe mal ne datei von mp3 in Apple Lossless und in aac codiert. die apple lossless hat 25mb, die mp3 4,3mb und die aac datei hat 3,9mb.

    laut apple internetseite soll Apple Lossless aber die hälfte der größe haben...

    habe ich da was nicht richtig verstanden?

    gruss markus
     
  2. mad-mongo

    mad-mongo Boskoop

    Dabei seit:
    11.05.04
    Beiträge:
    39
    Da hast du auf jeden Fall etwas falsch verstanden! Du hast eine komprimierte Musikdatei in ein unkomprimiertes Format gewandelt, was keinen Sinn ergibt. Du kannst natürlich nicht weggeschnittene Töne und Frequenzen wieder hinzuzaubern. Die Datei wird auf Grund des Formats einfach nur aufgebläht.

    Unkomprimierte Formate sind unter anderem .wav und .m4a (Apple Lossless).
    Komprimierte Formate sind unter anderem .mp3, .aac, .ogg, .ram, .wma...

    Was du machen kannst:

    .wav => .mp3
    .wav => .aac
    .wav => .ogg
    .wav => .m4a (Apple Lossless)

    .m4a (Apple Lossless) => .mp3
    .m4a (Apple Lossless) => .aac
    .m4a (Apple Lossless) => .ogg
    .m4a (Apple Lossless) => .wav
     
  3. Macholino

    Macholino Adams Parmäne

    Dabei seit:
    02.08.04
    Beiträge:
    1.303
    Wenn du eine mp3 hast, behalte deine mp3, denn die Originaldatei ist durch mp3 bereits komprimiert. Sie in AAC umzuwandeln würde bedeuten, das komprimierte anders zu komprimieren. Und Apple Lossless omprimiert die komprimierte mp3 noch einmal, und zwar ohne Verluste (die Verluste hast du ja schon bei mp3). Alles kompromiert?

    Apple Lossless staucht deine Originaldatei verlustfrei auf die Hälfte, das ist der Zaubertrick. Originaldatei bedeutet das Lied direkt von der CD. Ohne dass sie vorher konvertiert worden ist.
     
  4. mad-mongo

    mad-mongo Boskoop

    Dabei seit:
    11.05.04
    Beiträge:
    39
    Diese vergleichende Aussage bezieht sich selbstverständlich auf die Quelldatei deiner CD und bedeutet nichts anderes als "Apple Lossless bietet die gleiche verlustfreie Klangqualität wie .wav und .aiff und ist dabei nur halb so groß". Ich hoffe ich konnte dir damit ein wenig helfen. ;)
     
  5. markus1301

    markus1301 Normande

    Dabei seit:
    27.01.05
    Beiträge:
    571
    alles klar, viel dank....

    gruss markus
     

Diese Seite empfehlen