1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apple, HTML und ich

Dieses Thema im Forum "Web-Programmierung" wurde erstellt von Alferd, 24.11.05.

  1. Alferd

    Alferd Auralia

    Dabei seit:
    19.05.05
    Beiträge:
    202
    Hallo,

    ich komm ja ursprünglich aus der Microsoft-Welt und dort erscheint mir immer alles völlig logisch und einfach, wenn ich 'kurz mal was machen' will :) ... kein Wunder, ich hab mich Jahre damit beschäftigt.
    Nun wollte ich neulich am kleinen Mac mini auch 'kurz mal was machen' weil der PC grad aus war und im anderen Zimmer stand usw. usw. usw. :)
    Am Mac bin ich immernoch Anfänger ...

    Lange Rede kurzer Sinn,
    ich wollte einem Freund zeigen, wie er sich per HTML ein kleines Smilie-Verzeichnis basteln kann, in dem immer links der Smiley angezeigt wird und rechts die passende URL aus dem Internet dazu. So kann er die URL vom passenden Smiley kopieren und in einem kleinen von mir entwickelten Chatsystem nutzen.
    Eigentlich sollte das kein großes Problem sein.

    Also Editor geöffnet, nebenher Browser (Safari) laufen gehabt, dort eine Smiley-URL rauskopiert und im Editor angefangen zu schreiben: "<img src="..."> und da war schon das erste Problem. Dort wo eigentlich per 'Einfügen' die URL erscheinen sollte kam nur ein kurzer Text und wenn man da mit der Maus hinfuhr sah man, daß sich hinter dem Text ein Link befand :eek:
    Egal, hab ich irgendwie hinbekommen. Kurz darauf folgte aber das zweite Problem. Wie von Windows gewohnt speicherte ich die Datei als xy.html ab und rief sie auf ... na ja, dann folgte eine Odysee durch diverse Anzeigeprogramme und Änderungsversuche. Meistens wurde nur der Quelltext angezeigt. Der HTML-Code wurde also warum-auch-immer ständig in irgendwas anderes interpretiert.

    IRGENDWIE hab ich das dann letztendlich schon hinbekommen aber so richtig begriffen hab ich nicht, was ich jetzt falsch gemacht hab.

    Da ich selber öfters mal kleinere HTML-Dateien schreib um irgendwas zu speichern oder hübsch darzustellen und ich das auch gerne am Mac nutzen würde, wärs nett, wenn mir kurz jemand erklärt, welche Anwendung genau dafür eigentlich vorgesehen wäre. Ich suche als ein Programm in OS X (1.43) in dem ich einfachen Text eingeben kann, als .html abspeichern und anschliessend per Doppelklick mit dem Browser öffnen kann.

    Danke im Vorraus und sorry für den langen Text :)
     
  2. Toddy

    Toddy Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    10.05.04
    Beiträge:
    240
    Als Editor kann ich Smultron empfehlen.

    Das mit dem 'Doppelklick -> Öffnen im Browser' wird schon schwieriger, da, sofern ich das richtig sehe, alle Dateien erstmal immer mit dem Programm geöffnet werden, mit dem sie erstellt wurden.

    Aber evt. hat hier ja auch noch jemand eine Lösung anzubieten. :)
     
  3. d4d4

    d4d4 Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    07.09.04
    Beiträge:
    442
    Öhmm - also, einfach Text eingeben und das Proggi macht der rest, das kann TextEdit machen. Als Editor für solche sachen empfehle ich SubEthaEdit.

    MfG
    d4d4
     
  4. Alferd

    Alferd Auralia

    Dabei seit:
    19.05.05
    Beiträge:
    202
    Hmmm, genau das ging bei mir nicht. Die Datei wurde hinterher wieder in TextEdit geöffnet. Nachdem ich als Anwendung Safari ausgewählt hatte wurde allerdings nur der Quelltext angezeigt, der auf wundersame Weise nun ein paar Esc-Sequenzen enthielt anstatt z.B. dem doppelten Hochkomma.

    Ich werds nochmal genauer anschauen aber so auf Anhieb ging das nicht.
     
  5. d4d4

    d4d4 Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    07.09.04
    Beiträge:
    442
    Hmm - vieleicht nicht als HTML-File gepeichert? Um einen Text denn du in TextEdit erstellt hast als HTML zu speichern: Ablage ---> Sichern unter ---> Dateiformat ---> HTML. Und, dann einfach im Finder die Datei packen und über das Safari-Logo im Dock ziehen und dann die Maustaste loslassen. So sollte das eigentlich ohne Probleme funktionieren.

    MfG
    d4d4

    EDIT: Kann es sein, das du <img src=""> usw. in TextEdit eingibst?
     

  6. Ich denk mal, dass deine datei noch m rich text format war. Vor dem Speichern einfach in reinen Text umwandeln.
     
  7. Phunky

    Phunky Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    13.12.04
    Beiträge:
    801
    Ablage|Sichern unter. Dann ganz unten Format auf HTML umstellen und alles ist fein.
     
  8. d4d4

    d4d4 Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    07.09.04
    Beiträge:
    442
    @BoeserBassmann und Phunky: Ihr seit zu spät - das hab ich schon 10 bzw. 28 Minuten vor euch ganz genau erklärt... *schnarch*

    MfG
    d4d4
     
  9. Alferd

    Alferd Auralia

    Dabei seit:
    19.05.05
    Beiträge:
    202
    So, bin jetzt daheim und habs nochmal getestet.
    Anwendung TextEdit

    Einfach reinschreiben und sichern unter als HTML geht nicht, da wird dann zwar ein HTML draus aber so, daß das was ich getippt hab exakt so im Browser dargestellt wird. Aus <b>Test</b> wird also z.B. <p class="p1">&lt;b&gt;Test&lt;/b&gt;</p>
    Man muss tatsächlich vorher über den Menüpunkt 'Format' in reinen Text umwandeln. Das hat geholfen. Danke :)
     
  10. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.760
    RCDefaultApp installieren, damit kann man Dateien zuweisen mit welchem Programm sie geöffnet werden sollen.

    Gruß Schomo
     
  11. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    TextEdit ist zum HTML schreiben fast so'ne Krankheit wie der Windows Editor. Die Gefahr das man dort Zeichenkodierungen, Zeilenumbrüche etc. verbaselt ist viel zu groß um damit produktiv zu arbeiten. Das schon erwähnte SubEthaEdit oder auch TextWrangler, bzw. wer's richtig professionell mag, die volle Version davon namens BBEdit sind ungleich besser für's HTML-Coden geeignet.

    Gruß Stefan
     
  12. Alferd

    Alferd Auralia

    Dabei seit:
    19.05.05
    Beiträge:
    202
    Ich mag halt meistens möglichst einfache Anwendungen, wenn ich nur kurz mal was eintipp. Hab meine ersten HTML-Seiten im DOS-Editor erstellt :innocent:
    Der Windows Editor (Notepad) hat im Vergleich zu TextEdit den Vorteil, daß er nur reinen Text abspeichert, wo man reinen Text eingibt.
    TextEdit mag Vorteile haben, wenn man sich damit auskennt und am Mac zuhause ist.

    Die hier empfohlenen Editoren schau ich mir bei Gelegenheit trotzdem mal an. Für aufwändigere Seiten hab ich dann auch gerne Code-Highlighting und ähnliche Hilfestellungen.
     

Diese Seite empfehlen