1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apple Cinema Display oder herkömlicher TFT

Dieses Thema im Forum "Displays" wurde erstellt von Tobi1051, 26.01.06.

  1. Tobi1051

    Tobi1051 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    371
    Hallo,

    ich brauche auf dauer einen neuen Monitor. Was bringt mir ein Cinema Display für Vorteile, wenn man es mit einem guten PC-TFT-Monitor vergleicht, der dann als 17 oder 19-Zöller mal die Hälfte kostet. Hab momentan einen Samsung 17 Zoll und bin eigentlich wohl zufrieden. Der Monitor, der ersetzt werden soll, ist ein alter 15 Zoll TFT. Mein Mac ist ein Mac Mini.

    Tobi
     
  2. schlingel

    schlingel Melrose

    Dabei seit:
    06.06.04
    Beiträge:
    2.483
    Du Vergleichst hier Äpfel (im wahrsten Sinne :) ) mit Birnen. Du kannst kein 21er Cinema Display mit einem 17er oder 19er Standard TFT vergleichen, der is a) mal kleiner und b) nicht unbedingt so hell und Farbstark.
    Ein vergleichbares "nicht-Apple" Display das z.B. auch 21" gross ist, auch Widescreen, kostet dann ganz schnell nicht mehr die Hälfte.
    Geh doch mal zu deinem Apple-Händler des Vertrauens und dann mal zum Geiz-ist Geil-Shop in der nähe und schau dir mal beide an.
    Ich würde mit wieder ein Cinema Display kaufen.
     
  3. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Du vergleichst Äpfel mit Birnen.
    Deine PC Monitore haben eine Aulösung von max. 1280 x 1024
    bei einem 17 " noch weniger.
    Solltest du dich umsehen und einen 20" nehmen der 1600x1200 darstellen kann, bist du auch in anderen Preisregionen.
    Das 20" Cinema kann 1680x1050 darstellen und ist wie der Name schon suggeriert, für die Darstellung von Filmen optimiert.
    Du solltest aber wenn du eine A4 Seite besser darstellen willst, einen PC Monitor nehmen, denn der kann nach unten 150 Pixel mehr darstellen.
     
  4. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Mensch schlingel
    Zwei Trottel - ein Gedanke= nicht böse gemeint.
    Da haben haben wir zeitgleich das Selbe von uns gegeben und ich war ein Tick langsamer.
     
  5. Tobi1051

    Tobi1051 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    371
    Hm, ich sehe das 20 Zoll Cinema Display eher wie ein 17 Zoll Display, das etwas breiter ist und somit in der diagonalen 20 Zoll hat. Aber vielleicht habt ihr recht, und man sollte es mit nem 20 Zoll Monitor vergleichen, der in etwa gleich teuer ist.

    Aber letztendlich interessiert mich die Größ weniger, sondern eher die Qualität eines Apple Displays, z. b. in Themen wie Farbechtheit oder Helligkeit.

    Das Display wird erstmal für mich privat sein. Unter anderem habe ich sogar damit vor, Filme zu schauen aber auch, was man sonst macht, wie im Internet surfen, etc. Deswegen ist die 16:9 Auflösung schon mal sehr schön. Aber wie ich gerade gesehen habe, gibt es solche Monitore auch von anderen Herstellern. Also Apple oder ein anderer Hersteller und wenn welcher?
     
  6. Hausmeister76

    Hausmeister76 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.08.04
    Beiträge:
    1.300
    hab da mal ein paar Tests für dich...

    http://www.tomshardware.de/display/20050725/index.html

    und hier ein 23" cinema gegen ein paar andere 23 Zöller...

    http://www.tomshardware.de/display/20050920/index.html

    Also ein 17" oder 19" Zöller, diese Frage ist schon beantwortet. Weder noch!

    Für Filme usw. ist ein 19" genauso unbrauchbar wie ein 17" da gleiche Auflösung.
    Ein Breitbild-TFT hat immer die Vorteile, das beim arbeiten Paletten, Fenster usw. schön nach links oder rechts verschoben werden können. Es passen immer 2 A4 Seiten auf den Bildschirm. Und der Mensch arbeitet eher in die Breite als in die Höhe...

    so long...
     
  7. also, ich habe hier gerade den philips brillanze 200w widescreen stehen.
    hat mit knapp 500,- eu 200,- weniger gekostet als das cinemadisplay.
    und von den sachen, die er kann ist er dem cinemadisplay ähnlich.
    bloss so hübsch, wie das cinemadisplay ist er nicht.
     
  8. raketenmann

    raketenmann Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    30.12.03
    Beiträge:
    335
    mal bei www.prad.de nachsehen.
    Da gibts ne Menge Holz. Dem Cinema stehen so einige gegenüber, die auch ordentlich was schaffen. Ich kau grad Nägel über der Entscheidung, einen Eizo zu kaufen. Ich brauch widescreen auch so dringend wie Telefonrechnungen.
     
  9. maceasy

    maceasy Bismarckapfel

    Dabei seit:
    13.04.05
    Beiträge:
    76
    Hallölele, Tobi1051 !

    Als Alternative kann ich dir auch Formac Display anbieten. Sind auch nicht schlecht. Hatte selber mal eins. Seit dem Kauf eines G5 einen 20" Apple Cinema.
     
  10. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Ich persönlich habe das Widescreen Format im täglichen Arbeitsablauf sehr zu schätzen gelernt. 16:9 bzw. 16:10 Displays entsprechen nunmal wesentliche besser dem natürlichen Sehverhalten des Menschen. Das mag aber auch ein wenig von der eigenen Arbeitsweise abhängen.
    Farbechtheit fängt bei Eizo Color Graphic an. Alles andere ist nur bunt. Egal wie bunt.

    Ich selbst empfinde ein Wiedescreen Display im 23" Bereich als Optimum. Apples 30" Display (welches am Mac mini nicht betrieben werden kann) ist mir merklich zu groß. Mit dem 20" kann ich vom Preis/Leistungsverhältnis auch gut leben.

    Für mich als PowerBook User ist das aber alles obsolet, ich löse das mit Desktop Manager.
    Gruß Pepi
     

Diese Seite empfehlen