1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Aperture

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von KayHH, 19.10.05.

  1. KayHH

    KayHH Gast

    Moin apfeltalker,

    die Aperture-Seite ist oben.

    http://www.apple.com/aperture/

    Das sieht ja alles schon recht vielversprechend aus.


    Gruss KayHH
     
  2. weebee

    weebee Gast

    Das sieht nicht »vielversprechend« aus, das ist der Oberhammer! Nur zu teuer. Und zu lahm (Boah, was machen die eigenlich bei Apple, gibts da überhaupt keine schnelle Software mehr?). Aber toll ist das Programm dennoch.
     
  3. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Hi,

    was genau meinst du mit Lahm? Wo macht sich das bemerkbar? Ist das wie mit iPhoto, wo z.B. Scrollen recht hackelig ist im Gegensatz z.B. zu Picasa am PC? Bei Aperture sieht das Scrollen aber recht flüsslig aus, wobei die für die QuickTours sicherlich keinen iMac genommen haben.
     
  4. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    yup, wahrscheinlich haben die für aperture für die quicktour schnell auf aix portiert, damit sie es auf einem mainframe abspielen können....
    so ein quatsch: sicher ist das auf einem mac gemacht worden, und da vor allem coreimage und damit floatingpoint wichtig ist, darf man sogar annehmen, dass sie es auf einem powermac gemacht haben (allerdings darf man auch annehmen, dass sie dabei den quad-g5 genommen haben mit 16GB RAM), und wenn sie eine intelkiste genommen haben, ist es auch immer noch ein mac
    das entscheidende bei photo-programmen ist skalierung - sogar iphoto performiert geil, wenn nur hundert bilder drin sind, und mehr bilder wären zumindest mir bei der quicktour nicht aufgefallen.

    nicht dass ich überzeugt wäre, dass aperture nun rasend schnell sein werde - aber ich würde doch mal behaupten, dass jeder, der bereits jetzt (über zwei wochen vor dem release) irgendetwas über die geschwindigkeit sagt, vielleicht doch mal noch ein paar wochen warten sollte mit urteilen, zumindest solange bis auch nur ein testbericht verfügbar ist.... sonst muss man irgendwie annehmen, dass die kritiker nörgler um der nörgelei willen sind...



    wenns denn performant sein sollte, ists IMHO kein bisschen mehr teuer (darf man nicht mit iPhoto vergleichen, und iViewMediaPro, das zumindest in einer ähnlichen preisklasse spielt, kommts ja wohl nicht im mindesten dran), es ist halt kein amateur-tool, sondern profi-software.

    ich verspreche mir erst einmal recht viel von dem ding, auch wenn es für mich noch einige zeit nicht zur debatte stehen wird (schliesslich würde ich da ja auch gleich einen neuen mac brauchen, und wenn wir schon dabei sind ein neues display und aaarghhh). der heutige abend jedenfalls hat mein zuwenig-reich-sein-gefühl doch wieder einmal gestärkt....



    nur einen kleinen rant will ich schon jetzt loswerden: was zum deibel ist das für ein UI? apples human interface guidelines werden von apple schon seit ein paar jahren aus prinzip verachtet, aber nun so etwas. grau/schwarze dialoge? bitte apple, lebt doch mal wieder vor, was die programmierer machen sollen, damit der auftritt der os x-software einheitlich und damit leicht lernbar für den user rüberkommt.
     
  5. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Ich schaetze mal, diese grau-schwarze Erscheinung soll die Augen schonen und den Focus auf die Bilder erleichtern, sehr dezent, schoen geloest. Trotz Verstoss gegen die HIG in diesem Fall eine gute Idee, finde ich, weil's doch nicht um die Prinzipien geht, sondern um die Aufgabe und um den Menschen, der die Aufgabe erledigen will. Dieses Programm hat mit seinem Verstoss gegen HIG sozusagen einen Maria-Theresien-Orden verdient ;)

    Meinen Augen gefiel, was sie sahen, und ich glaube, es kommt dem Arbeiten am Lichttisch so recht nahe. Vergleiche zum Beispiel die Bedienung des DVD-Players, die sich nach soundsoviel Sekunden ohne Mausbewegung sanft ausblendet, wohl auch nicht gerade HIG-konform, aber zweckmaessig und freundlich.

    Gute Nacht,

    Tom
     
  6. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    > yup, wahrscheinlich haben die für aperture für die quicktour schnell auf aix portiert, damit sie es auf einem mainframe abspielen können.

    Ich sprach ja auch von iMac und nicht Mac allgemein.

    > sogar iphoto performiert geil, wenn nur hundert bilder drin sind

    Also bei 100 Bildern stelle auch kaum Unterschied zu 7000 Bildern fest. Also an sich ist die Performance von iPhoto recht konstant, jedenfalls beim Scrollen. Jedoch ist Picsa an einem 1 GHz PC bei 10000 Bildern im Scrollen flüssiger als iPhoto mit 100 Stück am iMac G5 20" Rev.B. Ist ja auch nicht so, dass man nicht arbeiten könnte, es ist nur eben nicht ganz so flüssig wie man es sich wünschen könnte. Das ist aber bei fast allen Apple-Anwendungen so. GarageBand ist da ein gutes Negativ-Beispiel, Scrollen, Fenstergröße ändern und so ist extrem zäh.
     
  7. mytrell

    mytrell James Grieve

    Dabei seit:
    12.12.04
    Beiträge:
    139
    Also ich finde Aperture sieht klasse aus...

    ABER: Was machen die Fotografen unter uns die nen 12" PB nutzen, weil sie nicht soviel schleppen wollen und die das daheim dann einfach an nen 20" CD anhängen?
    So wie ich das sehe wird mein kleiner Freund ja schließlich nicht unterstützt. o_O
    Also mal ehrlich, wenn das 12" PowerBook teil der prof. Linie sein soll, dann kann man wenigstens hier Unterstützung erwarten!!! Oder etwa nicht?

    Wie seht Ihr das? Na ja, ich ärger mich mal ne Runde das ich kein 15" PB genommen hab (dabei wollte ich das kleine um viel Leistung inner Tasche zu haben).

    gruß Malte
     
  8. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    sorry @tekl - haben den i vor dem mac nicht gesehen - wollte dich nicht dissen....
     
  9. Yü-Gung

    Yü-Gung Zabergäurenette

    Dabei seit:
    11.04.05
    Beiträge:
    609
    was mich, neben den Preis, bei "Aperture" auch noch vom Kauf abhält, ist dass mein RAW Format nicht unterstüzt wird :(

    Ich habe eine Sigma SD9 und hätte es begrüßt wenn ich endlich mal meine Bilder im RAW Format katalogisieren könnte.

    Natürlich kann ich es mit der sigmaeigenen Software machen, aber es ist nun mal nicht so konfortabel wie z.B. mit iPhoto. Und wenn ich hier lese dass iPhoto langsam ist dann schaut Euch mal die Sigmasoftware an, da wird warten neu definiert ;)
     
  10. BAXX

    BAXX Ontario

    Dabei seit:
    20.06.05
    Beiträge:
    345
    Also wenn die Software hält was sie verspricht, dann sehe ich einen echten Grund für mich (uns hier) nen G5 dazu anzuschaffen. Die Systemanforderungen sind ja fast schon dekadent. Selbst mit nem aktuellen PB wird da nix. Ne Software zum "rumschleppen" ist es jedenfalls (momentan jedenfalls)nicht.
    Trotzdem versöhnlich für mich und das Interface ist auffallend unauffällig – sehr schön, denn es geht um die Fotos und nicht um bunte Gimmicks…
    Sobald verfügbar, schau ich sie mir gleich mal an!!
     
  11. Sputnik

    Sputnik Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    15.10.04
    Beiträge:
    1.284
    Nichts gegen das Programm an sich, scheint echt genial zu sein und der Funktionsumfang ist auch nicht schlecht. Im großen und ganzen iPhoto für den professionellen Einsatz.

    Allerdings finde ich das für den satten und überzogenen Preis von 479€ (Ich meine Photoshop kann viele Funktionen abdecken und im Retuschebereich wesentlich mehr für im Vergleich nicht viel mehr Geld). Ausserdem sind die Hardwareanforderungen ja schon fast Microsoft tauglich. Der i-Tupfen ist dann, dass es das Prog nur auf Englisch gibt. Sollte zwar kein Problem sein, ist aber nicht so ellegant.

    Im großen und ganzen empfinde ich es als einen Art Must-Have für den Foto-Bereich, wobei das Must-Have durch den Preis gestrichen wird.

    Schöne Grüße

    Andre

    Nachtrag: Guck euch auch mal den Preis von FinalCut Studio an... Da gibt es zum Beispiel wesentlich mehr fürs gleiche Geld. Das Paket ist zwar für den Video-Bereich, aber im Verhältnis steht das net.
     
  12. Randfee

    Randfee Pomme d'or

    Dabei seit:
    28.12.04
    Beiträge:
    3.098
    Hammer!!!!!

    Genau das wollte ich immer haben! Herrlich, alles sinnvoll. Ich glaub grade, dass ich noch traeume, aber die Videos sind ja echt :) *freu*
    RAW war meistens zu umstaendlich, weshalb ich fuer 90% der Fotos JPG benutzt habe, ich hoffe nur, dass Aperture mit JPGs genauso umspringen kann wie mit den RAW files, dann waere die Sache perfekt. (bitte!!!) Das ist fuer mich naemlich nicht so ersichtlich und ich will natuerlich meine zu tausenden in JPG geschossenen Fotos auch dort importieren koennen. Dann mach ich mir auch einen Tag Arbeit die alle zu taggen (hoffe der schreibt die keywords auch in die files rein und nicht nur in die DB).
    Die Datenbank ist fuer mich eines der wichtigsten Features, ein Traum wird wahr!
    Hm, wie das wohl auf meinem Powerbook laueft... wahrscheinlich grottenlahm. Muss ich wirklich ab sofort neben einem PC Desktop auch noch einen Mac Desktop haben... och manno!

    was den Preis angeht: das ist natuerlich klar zu viel, aber wo sonst kein Angebot ist, kann man auch den Preis in aberwitzigen Hoehen halten --- das Teil ist leider absolut konkurrenzlos, das ist der einzige Grund. :( Wenn ich mir dann auch noch gleich neue Hardware kaufen muss, ist das schon sehr heftig... und das nur fuer das Foto-Hobby... hm
    ----edit---- in den USA kostet das Teil im Edu Store 250 dollar... hm naja, aber die Software laueft ja wohl immer noch net anstandslos auf dem Powerbook.... o_O
     
  13. weebee

    weebee Gast


    Ich bezog mich da auf die Hardware-Empfehlungen, die Apple angibt.
     
  14. Randfee

    Randfee Pomme d'or

    Dabei seit:
    28.12.04
    Beiträge:
    3.098
    verdammt....

    hab 490 Bilder von einem Dinner und einer Party von gestern und hab sie grade geladen und gesichtet, ... ViewIT und dann wieder in PS und wieder zurueck etc...

    da konnte ich mich wieder nicht beherrschen und hab die Aperture videos angeguckt. AARGH. Ich faende es super, wenn es davon eine Demo gaeb, sodass ich wenigstens beurteilen kann ob das Teil auf einem Powerbook nutzbar ist oder grottenlahm... hm
     
  15. BAXX

    BAXX Ontario

    Dabei seit:
    20.06.05
    Beiträge:
    345
    Hey Randfee, versuche mal den GraphicConverter! Bis Aperture das geilste neben PS!!!

    der iMac G3 Fan BAXX
     
  16. Randfee

    Randfee Pomme d'or

    Dabei seit:
    28.12.04
    Beiträge:
    3.098
    kenne den GraphicConverter, ist aber ein bei weitem nicht komplettes tool, ueberdies fehlt dem doch, soweit ich weiß, die Datenbank Funktion?!?! Ich benutz den bisher ausschließlich um Bilder zu taggen.
     
  17. BAXX

    BAXX Ontario

    Dabei seit:
    20.06.05
    Beiträge:
    345
    Gut, wasdie datenbank-Funktion angeht magst du Recht haben. Die sind beim GC nur rudimentär. Genau deshalb hab ich auf meinem TiBook noch das OS 9 am Laufen.
    Extensis Portfolio – darauf verzichte ich nur ungern. Die Versionen ab 6 laufen zwar unter OS X, sind aber noch nicht zu gebrauchen und dafür zu teuer…

    der iMac G3 Fan BAXX
     
  18. double.L

    double.L Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    08.11.04
    Beiträge:
    103
    Bin eben auch auf Aperture gestoßen.
    Und ich als PowerBook G4 user stelle mir natürlich die Frage:

    Wird es laufen, ja, nein?!
    In den Spezifikationen steht von PB ja null. Da soll es ein iMac sein. Den hab ich aber nicht.

    Kann mir jemand sagen, ob ich mich umsonst gefreut habe/immernoch freue?!
     
  19. pacharo

    pacharo Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    08.02.04
    Beiträge:
    1.739
    Nein, nicht umsonst, wenn Du das richtige PB hast! ;)
    Mindestvoraussetzungen
    ... oder 15" oder 17" PowerBook G4 mit 1,25 GHz PowerPC G4 Prozessor (oder schneller)
    Gruß
    pacharo
     
  20. Pilzbauer

    Pilzbauer Cripps Pink

    Dabei seit:
    22.10.05
    Beiträge:
    148
    Ich bin total geil auf Aperture, sicherlich kann man auch alles mit Photoshop machen aber mit Aperture hat man einen ganz anderen, besseren, Workflow.
    Wenn ich das Geld zusammen haben werde ich es mir auf jeden fall holen.

    Kostenfreie Aperture Seminare
     

Diese Seite empfehlen