1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Aperture --> ein paar Fragen

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von inox, 29.05.07.

  1. inox

    inox Cripps Pink

    Dabei seit:
    22.03.07
    Beiträge:
    152
    Hallo Leute,

    ich bin seit gut 90 tagen besitzer eines MBP und habe da auch mal aperture und lightroom getestet. da mich aperture seit beginn irgendwie mehr beeindruckt hat (warum weiß ich nicht) hab ich dieses programm etwas mehr beutzt als LR. Jedoch muss ich sagen, bei allen vorteilen, kommt mir vor das es teilweise wirklich performance probleme hat - nicht nur bei der geschwindigkeit - auch ist laufend der lüfter zu hören und das laden der bilder funktioniert auch nicht wirklich flüssig. Ist es möglich, dass wenn ich jetzt von 1GB speicher auf 2GB erhöhe das alles besser funktioniert? Ich habe auch schon versucht mich mal mit Lightroom anzufreunden, jedoch ist hier die oberfläche irgendwie nicht so ansprechend - und ein paar dinge von aperutre vermisse ich einfach (Lupe, Echter Vollbildmodus,...) was natürlich ebenfalls störrend ist, das man nicht ein und die selben fotos mit beiden programmen verwenden kann (oder ist dies irendwie möglich?) da ich nun jedes bild 2mal speichern müsste?

    Da gleich zu meiner nächsten frage --> ist es in aperture nur möglich die bilder in einer library abzuspeichern? ich würde gerne die bilder teilweise nur auf einer externen HD speichern und dann nur Vorschaubilder auf meinem MBP für präsentationen hinterlassen (Speicherplatzproblem).

    Ich finde das aperture wirklich ein tolles programm ist - doch wäre es noch besser wenn es die performance und speicherbarrieren nicht hätte.

    Danke im voraus, lg
     
    #1 inox, 29.05.07
    Zuletzt bearbeitet: 29.05.07
  2. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    2GB sind absolut empfehlenswert, wenn Du schon ein MacBook Pro Core 2 Du hast, dann überlege ob Du nicht vielleicht gleich auf 3GB upgraden möchtest.

    Ein Blick auf die Aperture Webseite hilft.
    Gruß Pepi
     
  3. pete99

    pete99 Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.06.05
    Beiträge:
    874
    Was die Performance betrifft so empfehle ich dringen die Funktion "Vorschaubilder für iLife und iWork bereitstellen "zu deaktivieren (siehe hier).

    Achja, 1GB ist wirklich wenig.
     
  4. dreistomat

    dreistomat Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    830
    aperture muss die bilder auch nicht selbst speichern. du kannst ihm auch sagen, wo sie liegen und dann arbeitet es damit. die bilder können auch auf einer externen platte (oder gar auf dvds) liegen und trotzdem in aperture unterwegs verwaltet werden. dann hast du da natürlich nur eine vorschau mit eingeschränkter editiermöglichkeit.
    ich fand es selbst bei 2GB RAM CoreDuo 2,0 im iMac noch reichlich langsam, ohne dass ich da viele Bilder drin hatte.
     

Diese Seite empfehlen