1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Anzeigedauer der Bilder kürzen

Dieses Thema im Forum "Videoproduktion" wurde erstellt von floeschen, 16.06.07.

  1. floeschen

    floeschen Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    13.08.06
    Beiträge:
    1.402
    Ich komme mal wieder mit einem kleinen aber feinen Problem:

    Aus stilistischen Gründen möchte ich in einem Film in iMovie mehrere Fotos einbinden, die jeweils nur einen Bruchteil einer Sekunde zu sehen sind. Doch iMovie macht mir da einen Strich durch die Rechnung. Die kürzeste Anzeigedauer ist eine Sekunde.

    In der Hilfe zu iMovie habe ich mich schlau gemacht und dort steht, dass die Anzeigedauer minimal eine Sekunde betragen muss.

    Kennt vielleicht jemand einen Workaround? :) Wäre sehr dankbar für weitere Hilfe...

    lg
    flöschen
     
  2. risiko90

    risiko90 Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    23.11.04
    Beiträge:
    855
    Puh, das war damals einen Grund für das Final Cut Express. Ich hatte dies auch mal versucht und nicht hingebracht und mich dann definitiv fürs FCE entschieden, was als Schüler noch recht günstig zu haben war. Leider kann ich dir aber beim iMovie nicht weiterhelfen!

    Gruss, risiko90
     
    floeschen gefällt das.
  3. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Ich würde mal versuchen die Fotos in QuickTime (sofern PRO-Lizens vorhanden) zu werfen - ich glaube da gibt's diese Beschränkung nicht, und ein BIld zählt als ein Bild, also in Deinem Falle wohl eine 25' Sekunde - und dies so entstandene Elaborat dann einfach als DV exportieren. Die Fotogröße ggf. bereits vor dem Import in QuickTime Deinen Erfordernissen anpassen.

    Aron
     
    floeschen gefällt das.
  4. floeschen

    floeschen Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    13.08.06
    Beiträge:
    1.402
    Danke für den Tip, ihr beiden. Leider habe ich weder Final Cut noch QuickTime Pro. :( Dafür reicht im Moment das Geld nicht und ausser diesem einen Fall brauche ich die Programme sonst auch gar nicht.
     
  5. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Apfel+I und Zeit einstellen...
     
    floeschen gefällt das.
  6. floeschen

    floeschen Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    13.08.06
    Beiträge:
    1.402
    Danke vielmals! :-* ;) Das war der entscheidende Tip!
     
  7. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Bitte kein Ding. Von wegen Pro und so ne ;)
     
  8. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Ja, danke Zettt - wenngleich ich zwar noch nie wirklich etwas ernstes mit iMovie gemacht habe - als Tip für andere ist es ja gut zu wissen, das es auch ohne alles "Pro-Gedöns" geht :).

    Aron
     
  9. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    War nicht boese gemeint. Aber fuer Leute die kein QT Pro haben, wuerde ich soforto iMovie empfehlen. Das macht das genausogut ;)

    EDIT:
    Das weiss bloss keiner
     
  10. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Ist hier auch nicht so angekommen, im Gegenteil.

    Offenbar :).
    Wenn man fast täglich mit dem Pro-Zeugs arbeitet, lässt man die Consumerprodukte natürlich oft links liegen - obleich sie für dies oder das uU. sogar die bessere, einfachere, schnellere Lösung böten. Ich hielt meinen QuickTime-Pro Tip schon für eher bodenständig :).

    Aron

    Achso, und danke für's Pünktchen, Anton, äääähh, Flöschen :).
    Bei der Gelegenheit, ich bin schon 'n paar mal über Deinen Nickname gestolpert: Spräche man's jetzt Flös|chen, oder Flö|schen - ich neigte bisher zu ersterem.
     
  11. floeschen

    floeschen Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    13.08.06
    Beiträge:
    1.402
    Bitte... :)

    Bei meinem Namen scheiden sich auch die Geister. :D

    Mein Spitzname kam so zustande (vielleicht sollte ich das auch noch in den Thread dazu schreiben ;)):

    Ich habe mal in einer witzigen Diskussion um Atomkraftwerke gesagt, ich wolle nicht, dass meine Kinder ein drittes Auge auf der Stirn hätten, so als Missbildung in Folge der Strahlung... Dann hat eine Klassenkollegin gerufen: "Ach die kleinen Flös." Das kommt folgendermassen: Ich heisse Florian, also kurz Flo. Wenn man sich kleine Kinder vorstellt, dann wird daraus ein Flö und weil es mehrere sind noch ein S dran: Flös. Jetzt lieben wir in der Schweiz ja die Verkleinerungen und weil Flöslein doof tönt und diese Kollegin eine ganze Portion Phantasie hat, kam Flöschen dabei raus. Das alles war extrem spontan.

    Nun, anfangs hiess es immer Flös|chen, mittlerweile auch Flö|schen. Es spielt also keine Rolle, wobei die zweite Variante heute häufiger ist - neben diversen anderen Spitznamen, die ich habe.
     
    arc gefällt das.
  12. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Dan ke :).

    Aron
     
  13. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    OK flö|schen ;)
     

Diese Seite empfehlen