1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Anfänger: Datenbank einrichten

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X Server" wurde erstellt von frau_zwitscher, 25.01.07.

  1. Hallöchen,
    ich bin niegelnagelneu und seit etwa einer Woche stolze Besitzerin eines MacBooks (siehe Signatur) mit aktuellem Tiger drauf. Ich bin total begeistert und hab mich auch schnell einigermassen zurechtgefunden.

    Was mir bisher noch Probleme bereitet ist die Einrichtung von iMail (wenn ichs nicht hinkrieg such ich hier nochmal in AT) und die Serverinstallation.

    Stolzerweise hab ich Apache und auch PHP zum laufen gebracht. Jetzt hab ich mir ein Datenbankprogramm runtergeladen - installiert - und kam auch eine OK-Meldung.

    Jetzt meine Frage... was muss ich jetzt machen? Ich kenn mich mit Datenbanken null aus. Die laufen ja nicht automatisch wie PHP oder? Ich habe ein WBB Forum und möchte dieses lokal zum laufen bringen. Ich hab die Dateien in meinem Benutzeraccount unter den Webseiten (allerdings nochmal ein Unterordner).

    Kann mir jemand helfen? Hoffe, dass die Angaben genügen :( Sitze zur Zeit nicht am Mac, deswegen weiss ich leider nicht, welches Programm ich genau installiert habe. Auf jeden Fall wars ein Package. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es das hier war. Ich glaub ich hab die dritte Version genommen (Mac OS X 10.4, (PowerPC, 64-bit).
     
  2. AhabDE

    AhabDE Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    23.10.04
    Beiträge:
    238
    Mach mal die ersten Gehversuche zum Erlernen der Technik mit dem recht gut dokumentierten und zusammengestellten XAMPP Paket. Es enthält aufeinander abgestimmte Pakete für OSX von Apache, Mysql, Perl und PHP. Wenn es damit alles läuft, dann baust du dir nachher deine eigne Umgebung zusammen, bzw. nimmst einfach weiterhin XAMPP ...

    Wenn alles andere läuft, dann lade dir mal für die SQL-DB das Programm phpmysqladmin runter, und dann kauf dir ein gutes Buch für die SQL Sprache, da gibt es sehr viele zum Thema MAMP,LAMP etc ... oder direkt von den Links hier.
     
  3. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.246
    Das MacBook ist ein x86 System und kein PowerPC System. Software für PowerPC muß auf diesem Rechner emuliert werden, daher sollte immer Software für x86 genommen werden, wenn dies möglich ist. MySQL 5.0
    Normalerweise wird das DBMS (DateBase Managment System, Datenbank ist das was man als Daten und Struktur von einem DBMS verwalten läßt) automatisch beim Booten des Rechners mitgestartet.

    Wenn das DBMS läuft kann man sich mittels der Verwaltungsaccounts (wie man den ggf. einrichtet sollte in der Installtions Doku beschrieben sein) mit dem DBMS verbinden, welches zu diesem Zeitpunkt keinerlei nutzbare Datenbanken enthält. Diese muß man selbst anlegen. Wenn man eine fertige Lösung benutzen will, dann sollte es ein spezielle SQL-Skript geben. SQL ist die Sprache mit der man sich mit dem DBMS unterhält.

    Wenn das ganze gedacht ist selbst Software zu entwickeln, dann empfiehlt sich ein gutes Buch über das Entwerfen von Datenbanken und wenn man dies nicht Kommandozeilenwerkzeug machen will sollte man sich ein ERM-Tool (ERM=Entity-Relationship-Model) besorgen, die sind meist kommerziell erhältlich.

    Es empfiehlt sich entweder MySQL 5 oder PostgreSQL zu benutzen, da die alten MySQL Versionen keine Stored Procedures kennen. Wenn man wert auf ein sauberes Design der Datenbank legt sollte man besser PostgreSQL verwenden, Foreign Keys und Transaktionen sind nicht die Stärken von MySQL, obwohl es sich um fundamentale Eigenschaften von SQL und einem RDBMS handelt. Für MySQL spricht nur ein einziges Argument, man bekommt billigen Webspace mit MySQL DBMS drunter. Wenn es nicht dafür gedacht ist sollte man die Finger von MySQL lassen, das ist meine persönliche Erfahrung mit MySQL.

    P.S. Für das Verwalten von MySQL empfiehlt sich eher eine Lösung der Art CocoaMySQL.
    P.S. 2 Es gibt noch anderen DBMS als MySQL, zum Beispiel PostgreSQL. Das ist ebenfalls OpenSource und deutlich leistungsfähiger als MySQL.
     
    #3 tjp, 31.01.07
    Zuletzt bearbeitet: 31.01.07
  4. hm jetzt weiss ich aber immer noch nicht, ob apache reicht... muss ich noch was runterladen oder reicht das?
     
  5. ich verstehe da echt nur bahnhof. ich hab versucht - nun seit über 2 stunden - mir das xampp runterzuladen und das richtig zu installieren... obwohl die anleitung deutsch ist komm ich absolut nicht zurecht. vielleicht weil ich eigentlich ein pc-user bin? keine ahnung. ich kriegs einfach nicht hin. kann das niemand idiotensicher erklären?
     
  6. ich hab jetzt in den systemeinstellungen unten bei sonstiges einen schalter der heisst mysql. wenn ich da draufklicke kommt aber folgende meldung:

    Sie können die Systemeinstellung „MySQL“ nicht auf diesem Computer öffnen. Eine neuere Version dieser Software erhalten Sie vom Entwickler.
     
  7. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Oje, was GENAU willst Du denn machen?

    Es erschleicht mich die Ahnung, dass eben dieses Dir selbst nicht so ganz klar ist...

    MySQL zu installieren ist sicherlich eine der kleineren Hürden - daran sollte eine frau_zwitscher nicht scheitern ;)

    Falls Du erwartet hast, dass solche Sachen (also serverside-programming/operating) am Mac einfacher wären als am PC - sorry - das ist reine IT - da wie hier. :-D

    Gruß,

    .commander
     
  8. nanuk

    nanuk Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    27.08.06
    Beiträge:
    337
    das liegt eben daran,dass du dir eine powerPC fassung runtergeladen hast.mac os x kann zwar power pc emulieren,aber wenn eine sysemeinstellung powerpc ist,dann kommt eben genau dieser fehler.lade am besten mal die intelversion (x86,oder wenn einen core2duo hast-die x64 er)

    diese neu version installierst du dann genau wie die alte.dann brauchst du noch phpmyadmin : http://www.phpmyadmin.net/home_page/downloads.php
    dies legst du dann in den ordner websites(wichtig:vorhandene dateien drinnen löschen).dann kannst du darauf über safari zugreifen.du musst aber in den sharingeinstellungen noch "personal web sharing" aktivieren.unten steht dann der pfad,zu deiner localen website.

    um dann die datenbank zu konfigurieren solltest du dann aber schon mal wissen,was du überhaupt willst ;)

    lg.nanuk
     
  9. nanuk

    nanuk Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    27.08.06
    Beiträge:
    337
  10. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    Ein DBMS ist nicht mal so eben schnell erklärt. Und vor allem ist es nicht selbst erklärend. Bei MySQL, wie auch bei jedem anderen DBMS, darf man sich erstmal einlesen und die Grundprinzipien verstehen.

    Ich kann dir ja mal etwas Literatur empfehlen:
    DBMS - Grundaufbau (Wikipedia)
    Schlüsselkandidaten bei Datenbanken
    Normalisierung

    MySQL (Versionen, Administration (Wikipedia)
    Workshop MySQL (Befehle)
    MySQL 5.1 Tool zur Administration

    ansonsten gibt es auch noch einige andere Datenbanken...
    PostgreSQL
    Oracle 10g Datenbanken (Commercial und Freeware)
     

Diese Seite empfehlen