1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

An Alle Studenten - Wie läuft eine Vorlesung ab?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Kang00, 30.10.06.

  1. Kang00

    Kang00 Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.275
    Hallo Freunde des angebissenen Apfels, ich wollte mal eine ganz unapfelige Frage an die wahrscheinlich größte Nutzerschicht dieses Forums stellen. Und zwar an die lieben Studenten und Studentinnen (welche natürlich nicht vergessen werden dürfen.:)). Wie läuft eine Vorlesung ab? Ihr geht da morgens hin, setzt euch in ein Klassenzimmer (?), dann kommt jemand (Professor, Lehrer, whatever...) und erzählt euch was? Oder wie läuft das? Kann man eingreifen, also werden Fragen gestellt? Oder sitzt ihr nur da mit euren Laptops (nehmt ihr die überhaupt in die Vorlesung mit?) und tippt fröhlich vor euch hin? Eigentlich will ich alles rund um die Vorlesung wissen, also wie das Ganze abläuft. Wäre klasse wenn mir das jemand sagen könnte. :)

    Warum mich das interessiert? Ich bin 15 und gehe in die 10. Klasse, da sollte man doch meinen, ich bin noch weit vom Saufen, Feiern und Klausurenschreiben weg, aber mich interessierts einfach, weil ich von Studenten und deren Dasein schon immer fasziniert wurde. :D
     
  2. ma.buso

    ma.buso Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    16.04.05
    Beiträge:
    824
    wie jetz? :oops:
     
    Ephourita gefällt das.
  3. Kang00

    Kang00 Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.275
    Damit wollte ich eigentlich das Studentendasein beschreiben. ;)
    Natürlich feier ich auch, saufen ist uwar nicht so mein Ding, aber naja.
    Woher wusste ich, dass dieser Satz für Aufmerksamkeit sorgen würde? ^^
     
    ma.buso gefällt das.
  4. Das ist ganz unterschiedlich und kommt auf die Professoren an. Manche wuneschen sogar eine Interaktion der Studenten, andere moegen das eher nicht so - vor allem wenn man sie unterbricht.

    Im Grunde geht man in die Vorlesung (das sind keine Klassenzimmer, sondern grosse Saele wo 300 Leute Platz haben, vorne Tafeln und Leinwaende fuer Praesentationen und ansteigende Sitzreihen - 'Kolloseum-like' ), packt sein Skriptum aus, Stift, Papier, eventuell das Notebook (bei uns gibt es WLAN) und lauscht den Ausfuerhrungen des Professors (meist ueber PowerPoint Praesentationen, bei Mathematik wird nur gerechnet, ohne Folien), macht sich Notizen, oder eben nicht, in den Vorlesungen um 8 Uhr morgens, schlafen einige noch. Bei manchen Lehrveranstaltungen gibt es die PowerPoint Praesentationen als PDF zum Download.

    Ist die Vorlesung zu Ende, packt man schnell zusammen, und geht in den naechsten Vorlesungssaal/anderes Gebaeude oder in de Bibliothek, nach Hause, sonstwohin. Kommt halt darauf an wieviele Semesterwochenstunden man hat und wie diese aufgeteilt sind.
     
  5. schall&rausch

    schall&rausch Jonathan

    Dabei seit:
    21.05.05
    Beiträge:
    82
    hallo!
    sitze hier gerade in der vorlesung "audio- und videotechnik" in einem recht kleinen vorlesungsraum mit rund 50 mitstudenten - sehr entspannt..
    einige haben ihre laptops mit dabei (recht viele macs - da eine medienhochschule).
    die vorlesungen ähneln fast dem schulunterricht - nur deutlich einseitiger vom referenten aus.
    ansonsten ähnelt es eher einem möglichst sinnvoll-mitschreiben.
    grüße
     
  6. n/a

    n/a Goldparmäne

    Dabei seit:
    14.10.06
    Beiträge:
    561
    Kommt drauf an, wo Du bist. Hast Du vor, an der TU München Maschinenbau zu studieren, so stell Dir folgendes vor: Du sitzt mit über 1000 Mitstudenten in einem riesigen Hörsaal, vorne unten, ganz weit entfernt, steht ein Mensch mit meistens nicht wirklich gut funktionierendem Mikro, kritzelt in unleserlicher Schrift was auf ne Folie oder spielt eine Powerpoint-Präsentation ab. Dazu erzählt Dir dieser Mensch Sachen, die Du nicht verstehen kannst, weil Du mitschreiben musst.

    Ich jedenfalls bin nicht mehr an der TU München :).
     
  7. civi

    civi Gast

    Wenn jemand in der VOrlesung angefangen hätte mit seinem Notebook herumzutippen, dann hätte er aber nach einigen Minuten diverse Ellbogen gefangen. Das tippen würde echt nerven.

    Vorlesung findet entweder im Hörsaal (viele Plätze mit kleinen Schreibpulten) oder im Seminarraum (vergleichbar mit Klassenzimmer) statt.
    Der Professor oder seien Assistenten erzählen von sich aus über den Lehrstoff. Der Prof. oder sein Assi können fragen in das Publikum stellen, es existiert aber keine Mitmachpflicht.
    Wenn man etwas nicht verstanden hat, dann sollte man den Prof oder seinen Assi fragen.

    Du bist aus Frankfurt am Main? Wenn du mal Zeit hast, dann setze dich einfach mal in eine Vorlesung rein. Dich wird keiner rausschmeissen. Wenn jemand fragt, dann sag einfach die Wahrheit. Das wird den Prof. bestimmt freuen und du kommst vielleicht sogar ins Gespräch mit Profs und Studenten.
    Du kannst ja auch mal den Unterschied zwischen Uni und FH in Frankfurt herausfinden.
    Vorlesungen sind noch bis kurz vor Weihnachten. Danach ab Heilide Drei Könige bis Mitte Februar.

    Und bitte, verabschiede dich vom Studentenbild, das dir über amerikanische Filme vermittelt wird.
    Student sein bedeutet, ein Schüler zu sein, der einige Freiheiten besitzt (z.B. keine Anwesenheitspflicht in den Vorlesungen - Sitzschein ausgenommen) aber auch viel Verantwortung für sich besitzt.
    Ein Student muss sich selbstständig um seinen Abschluss kümmern, muss auch sehr viel lernen und sich meist noch das Leben finanzieren und kann nicht jeden Tag feiern.
    Auch die sogenannten Semesterferien sind seltenst echte Ferien. In dieser vorlesungsfreien Zeit fallen die meisten Prüfungen und Praktika.
     
  8. Kang00

    Kang00 Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.275
    Verdammt, ich hätte diesen Satz mit einem Smiley versehen sollen, so meinte ich das nicht. Ich wollte nur ein bisschen Pepp in meine Ausführung bringen... ;)

    Danke für die Erklärungen, würde aber gerne noch mehr hören. Vielleicht setz ich mich wirklich mal da rein, is bestimmt ganz interessant. :)
     
  9. ma.buso

    ma.buso Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    16.04.05
    Beiträge:
    824
    dann hast du die drogen vergessen *duck* :p

    das kommt noch, glaub mir. aber mit 15 noch abstinent ... das haut mein ganzes menschenbild durcheinander :innocent:
     
  10. noed

    noed Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    13.07.06
    Beiträge:
    427
    kann dir nur beschreiben wie es bei mir in wien abgelaufen ist:

    grundsätzich gab es
    ... proseminare (anwesenheitspflicht, mitarbeit, 'hausaufgaben', abschlussprüfung)
    ... seminare/übungen (anwesenheitspflicht, aber meist nur wenige termine; keine
    prüfung (normalerweise) dabei fokus auf 'wissenschaftlichem' ausarbeiten von
    themenkomplexen inkl. abgabe einer seminararbeit und einer präsentation
    ... vorlesung (keine anwesenheitspflicht, meist - in abhängigkeit vom prof -
    frontalunterricht, heißt der knallte seine folien oder ppt auf die leinwand und
    hielt einen monolog; bei manchen vorlesungen gab es die möglichkeit, am
    ende des semesters ein kolloquium (vorlesungsprüfung) abzulegen um extra-
    punkte zu sammeln; grundsätzlich dienten vorlesungen zur vorbereitung auf
    die richtig großen prüfungen am ende des ersten bzw. zweiten studienabschnitts

    dies galt aber nur für den alten studienplan - wie es heute auf der WU bzw. an anderen unis in anderen ländern ausschaut weiß ich nicht wirklich...

    aber vielleicht gibts dir ja schon mal einen überblick wie es ablaufen könnte
    greetz
    noed
     
  11. tiriqs

    tiriqs Cripps Pink

    Dabei seit:
    26.06.06
    Beiträge:
    155
    lol...also anner uni interessierts keinen ob du da bist oda net.
    es gibt leute die immer vorne sitzen und alles mitschreiben (ab und zu auch mal ne frage stellen) und dann gibt es die leute die dahin kommen um sich mit ihren leuten zu treffen um dann in die cafete gehn :D

    hauptsache du bist inna ersten vorlesung da und schreibst dir die prfgstermine und bedingnungen mit...
    danach script besorgen und ne cuwle übungsgruppe finden..

    ging ja leider inna schule net so.. *erinner*
     
    Ephourita gefällt das.
  12. civi

    civi Gast

    Dann hättest du fragen oder es zu Hause nacharbeiten müssen.
    Uni ist anspruchsvoller als Schule und erfordert Selbstständigkeit und Eigenverantwortung.
    Als Student bekommt man nicht einmal in der Mensa irgendetwas hinterhergetragen.
     
    Ephourita gefällt das.
  13. Kang00

    Kang00 Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.275
    Würdest du was trinken, von dem du findest, dass es scheiße schmeckt? o_O
     
  14. ma.buso

    ma.buso Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    16.04.05
    Beiträge:
    824
    was genau meinst du? die auswahl ist groß, nix für dich dabei?
     
  15. Kang00

    Kang00 Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.275
    Nicht wirklich...
     
  16. strocatam

    strocatam deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.05
    Beiträge:
    651
    Verführ ihn doch nicht auch noch dazu ;)

    Ist doch gut wenn er noch abstinent ist, das kommt schon noch früh genug, mich freuts sowas mal zu hören, bei uns hängen ja schon die 12-jährigen anner Flasche o_O
     
    Kang00 gefällt das.
  17. ma.buso

    ma.buso Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    16.04.05
    Beiträge:
    824
    keine angst, meinte das auch eher nur scherzhaft :) bei uns hängen auch die 12 jährigen anner fladche, die 14jährigen an der tüte, die 16-jährigen an der nadel - gut so schlimm ist es zum glück noch nicht...
     
  18. Kang00

    Kang00 Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.275
    Eigentlich wollte ich doch bloß wissen wie eine Vorlesung abläuft! :D
    Ich glaub ich editier den Satz raus...
     
  19. strocatam

    strocatam deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.05
    Beiträge:
    651
    NOCH nicht :p

    Aber die Altersaufstellung kommt sehr gut hin, anscheinend ist das schon überall so o_O

    EDIT: Sorry, wird zu OT, hör schon auf :innocent:
     
  20. theneoinside

    theneoinside Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    19.05.06
    Beiträge:
    426
    nicht zu vergessen, die leute die ne halbe stunde vor vorlesungsbegin im hörsaal sitzen und die leute, die erst mittendrinne erscheinen und weit vor schluss wieder verschwunden sind ;) ...

    also wie schon gesagt wurde, wenn du ne uni in der nähe hast und dihc wirklich dafuer interessierst, dann setz dich einfach mal in eine vorlesung mit rein. damit es dir nciht zu langweilig wird *jaa, es können seehr langweilige vorlesungen vorhanden sein ;)* solltest du vorher mal auf die unihomepage gehn. da gibts meistens links zu den einzelnen fachbereichen und deren vorlesungsverzeichnissen bzw stundenplänen. dann kannst du dir mal was raussuchen, was für dich interesannt klingt. meistens steht auhc noch dahinter, an welchem campus *falls es mehrere campi wie bei uns in siegen gibt*, in welchem gebäude udn in welchem raum das ganze stattfindet.

    und falls du dich damit überhaupt nciht zurechtfindest, oft findet man auf den fachbereichshompages auch ne liste der professoren, mitarbeiter etc. mit kontaktadressen. einfach mal ne nette email an nen prof schreiben, ich bin mir sicher, der wird dir da gerne weiterhelfen, vor allem wenn du dihc für seinen fachbereich interessierst :)
     

Diese Seite empfehlen