1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Alternative fuer das Terminal

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von sceptiQ, 28.08.06.

  1. sceptiQ

    sceptiQ Idared

    Dabei seit:
    23.08.06
    Beiträge:
    29
    Hoi :)

    Ich bin auf der Suche nach einer wirklichen alternative zum Terminal
    Das OSX-Terminal sagt mir einfach nicht so zu...
    Ich kenne n haufen verschiedene Terminal-Emulatoren fuer Linux. Und eigentlich is jedes besser als das Terminal von osx ;)
    Es ist mir einfach zu lahm...

    was gibt es noch auser das
    - iTerm
     
  2. skywalker

    skywalker Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    06.06.05
    Beiträge:
    917
    ahoi :)
    tipp mal bei versiontracker den suchbegriff "terminal" ein ....
     
  3. sceptiQ

    sceptiQ Idared

    Dabei seit:
    23.08.06
    Beiträge:
    29
    Da kann ich nichts finden auser das iTerm....
     
  4. mili

    mili Gast

  5. sceptiQ

    sceptiQ Idared

    Dabei seit:
    23.08.06
    Beiträge:
    29
    cool vielen dank fuer die Antwort,

    hab mir mal angeguckt:

    Oxygen: http://www.macupdate.com/info.php/id/11080
    Commander: http://www.macupdate.com/info.php/id/18681

    haben erstaunlich wenig mit einem Terminal wie ich es kenne und aus das default Terminal von OSX gemeinsam... schade...

    Das iTerminal kennen wir ja schon... wenn das das "iTerm" is kann nich gucken, is ein deadlink :/

    iTerminal: http://www.macupdate.com/info.php/id/16799 damit kann ich wenig anfangen... die datei die mir dort zum Download angeboten wird scheint fuer OSX unbrauchbar zu sein:

    Code:
    file cku211.macosx103-10
    cku211.macosx103-10: cannot open (cku211.macosx103-10)
    
     
  6. mili

    mili Gast

    Als alternative hast du ja die Möglichkeit das OSX Terminal nach deinen Wünschen anzupassen. > Menü > Terminal > Fenstereinstellungen
    Gruß
     
  7. sceptiQ

    sceptiQ Idared

    Dabei seit:
    23.08.06
    Beiträge:
    29
    Joa dessen bin ch mir bewusst ;)
    Es geht mir viel mehr um das Feeling wenn ich das Terminal benutze, jeder der schon an nem Terminal von Linux gearbeitet hat versteht sicher was ich meine fuer alle anderen... Das OSX-Terminal wirkt etwas "träge" auf mich ;)
    Naja wenns nix gibt dann bleib ich halt beim std Terminal.
     
  8. JOKER

    JOKER Damasonrenette

    Dabei seit:
    04.12.04
    Beiträge:
    494
  9. JOKER

    JOKER Damasonrenette

    Dabei seit:
    04.12.04
    Beiträge:
    494
    iTerminal is nur eine "Erweiterung" für MacOS X Terminal !

    "iTerminal provides a GUI to Mac OS X's terminal. The application provides faster navigation of terminal commands, especially for users inclined to graphical interfaces. For the advanced user, iTerminal allows you to create scripts to run several tasks concurrently"

    Leider gibt es die Firma nicht mehr die das Progrämmchen vertrieben hat !
    Also entweder hat noch jemand das Programm irgendwo auf seiner Festplatte oder du hast da leider Pech gehabt !

    Joker
     
  10. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Oder fink installieren und die Shell/Konsole Deiner Wahl unter KDE/Gnome laufen lassen.

    Mir gehts übrigens genauso, der Bedienkomfort vom Terminal lässt zu wünschen übrig - und gerade schnell ists ja auch nicht.
     
  11. sceptiQ

    sceptiQ Idared

    Dabei seit:
    23.08.06
    Beiträge:
    29
    Ich hab die Darwinports laufen... habe mit den terminals in X11 probleme bezueglich der tasten kombination... son natives OSX-Terminal waer halt schon sweet gewesen :)

    Und mir Gnome / Kde oder sonst so nen totschlaeger installieren... wofuer habe ich denn das schoene OSX? Was mich reizen wuerde waeren sachen wie der ion3, hatte ihn auch schon mal laufen dann jedoch nur probleme mit der Tastatur so weit ich mich erinnere. so essentialle dinge wie | oder @ fehlten ich glaube das problem war auch wirklich die "AltGr" taste, Unter Linux habe ich AltGr auf die umgekippte "K-Taste" (wie auch immer die heist) gemapt...
     
  12. sceptiQ

    sceptiQ Idared

    Dabei seit:
    23.08.06
    Beiträge:
    29
    Ah, das GLerm is is ganz sweet... kostet aber :/


    UNd killt mir saemmtlichen laufenden programme... (finder neustart?)
     
    #12 sceptiQ, 30.08.06
    Zuletzt bearbeitet: 30.08.06
  13. sceptiQ

    sceptiQ Idared

    Dabei seit:
    23.08.06
    Beiträge:
    29
    und es zerschiesst mir regelmaessig alle laufenden anwendungen...
     
  14. JOKER

    JOKER Damasonrenette

    Dabei seit:
    04.12.04
    Beiträge:
    494
    Bir mir läuft GLTerm super :oops:
     
  15. JOKER

    JOKER Damasonrenette

    Dabei seit:
    04.12.04
    Beiträge:
    494
    Den gibts ja auch noch ;)
     
  16. sceptiQ

    sceptiQ Idared

    Dabei seit:
    23.08.06
    Beiträge:
    29
    Ich muss zugeben der Terminator der macht mich an! Mal sehen ob er sich auch in der Praxis bewaehrt :)


    DANKE!
     
  17. sceptiQ

    sceptiQ Idared

    Dabei seit:
    23.08.06
    Beiträge:
    29
    Noch ne Frage, wo definiere ich denn die std shell? :)
     
  18. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Das kannst Du z.B. in die Datei ~/.profile reinschreiben:
    Code:
    export SHELL=/bin/bash
    Siehe auch "man environ" oder insbesondere "man chsh". Bei letzterem sollte man sich vorher mit dem Editior "vi" anfreunden oder vor Aufruf von "chsh" die Umgebungsvariable "EDITOR" passend setzen.

    Bei Terminal.app ist es auch einfach möglich, die Defaultshell in den Einstellungen anzugeben.
     
  19. sceptiQ

    sceptiQ Idared

    Dabei seit:
    23.08.06
    Beiträge:
    29
    okay. Das mit dem Vi / vim is schon okay ;) Danke
     

Diese Seite empfehlen