1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Als was formatieren? FAT32 oder FAT?

Dieses Thema im Forum "Sonstige" wurde erstellt von tjg, 24.12.05.

  1. tjg

    tjg Allington Pepping

    Dabei seit:
    19.12.05
    Beiträge:
    191
    Hallo Leute,

    ich habe mir eine Lacie 250GB Fire Platte gekauft, ich will meine Daten vom Laptop (PC) erst sichern und dann wenn ich meinen bestellten Powerbook bekomme die Daten überspielen.

    Wie soll ich jetzt die Platte jetzt formatieren? NTFS kommt nicht in frage, dass habe ich rausgefunden, soll ich FAT32 oder FAT nehmen damit die Platte auch beim Powerbook funktioniert?

    Und Frohe Weihanchten an alle!!!!!!!


    Danke für Meinungen!

    TJG
     
  2. zetagi

    zetagi Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    12.02.04
    Beiträge:
    466
    Fat32, noch besser installiere dir sowas wie Macdrive 6 auf deinen PC, mit dem kann man HFS+ (Mac Filesystem) lesen und schreiben. Ist ein vernünftigeres Filesystem als das wacklige und langsame Fat. Aber zur Not geht Fat32 schon.
     
  3. tjg

    tjg Allington Pepping

    Dabei seit:
    19.12.05
    Beiträge:
    191
    Danke für die Antwort! Ist das Freeware oder kostet das wie so viel auch Geld bzw. wo bekomme ich das? Und auch in Deutsch?
     
  4. omdot

    omdot Gast

    http://www.mediafour.com/products/macdrive6/
    Kostet $ 49,95.
    Gibt's nicht in Deutsch.
    Über Google, ca. 5 Sekunden Aufwand. ;)

    Aber wenn Du keine 42 € dafür ausgeben willst, tut's FAT32 auch. Formatier' doch die Platte einfach am Mac mit dem Festplattendienstprogramm. Dann hat sie auf jeden Fall das richtige Format.


    om.
     
  5. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Und bitte die 250 unbedingt am Mac mit FAT32 formatieren denn unter Win XP, kann man Platten/Partitionen nördlich von 32GB nur noch NTFS formatieren. Dies ist eine unnötige unkünstliche Einschränkung von Windows. Lesen kann XP die größeren FAT Laufwerke problemlos, nur eben nicht initialisieren.
    Irgendwie lustig, daß sogar Microsofts Filesysteme am Mac besser funktionieren als unter Windows. :)
    Gruß Pepi
     
  6. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    FAT32 lohnt sich gegenüber FAT16 etwa ab Volumegrössen von 512 MB deutlich.
    Und FAT16 geht überhaupt nur bis 2 GB Gesamtgrösse.

    Und: FAT32-Volumes die grösser sind als das, was Windows 2k/XP limitiert (32GB), funktionieren tatsächlich.

    Eine gewisse Zeit lang jedenfalls... (!!!)
     

Diese Seite empfehlen