1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Alle Jahre wieder: Steuererklärung

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von wosinzky, 07.02.06.

  1. wosinzky

    wosinzky Gloster

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    62
    Hallo Forum,

    ich suche nach einem brauchbaren Steuerprogramm für den Mac? Das von TaxUp scheint es ja auch nicht mehr zu geben.(?) Kennt jemand eine brauchbare Alternative?

    Vielen Dank
    Wosinzky
     
  2. Alpspitz

    Alpspitz Ribston Pepping

    Dabei seit:
    07.01.04
    Beiträge:
    302
    Steuerfuchs.de scheint die einzig verbliebene Möglichkeit auf dem Mac zu sein.
     
  3. pacharo

    pacharo Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    08.02.04
    Beiträge:
    1.739
  4. Alpspitz

    Alpspitz Ribston Pepping

    Dabei seit:
    07.01.04
    Beiträge:
    302
    Ich verstehe es so, dass sich dieser Artikel auf Steuerfuchs bezieht. Auf deren Homepage steht, dass Gebühren für die Nutzung des Angebotes nur dann fällig werden, wenn Steuerfuchs die elektronisch erstellte Steuererklärung an das Finanzamt weiterleitet. Als Bezahlung dient die unter dem von pacharo angegebenen Link angebotene Karte. Falls man aber die erhaltenen Ergebnisse von Hand in das Formular einträgt und das dann an das Finanzamt schickt kostet die Nutzung von Steuerfuchs nichts - so verstehe ich das.
     
  5. wosinzky

    wosinzky Gloster

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    62
    Ich habs geahnt das es so düster aussieht. Gibt es wirklich so wenig interesse aus dem Mac-Lager, das sich so ein Programm nicht lohnt? Oder andersrum gefragt, sind Cross-Plattform-Entwicklungen wirklich so teuer das sie nicht umgesetzt werden können?
     
  6. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    Hallo Wosinzky,

    das frage ich mich auch jedes mal. Es wäre aber doch sicherlich möglich zumindest per Virtual PC die entsprechende Software zu verwenden oder?

    Gruß
    Nettuser
     
  7. Alpspitz

    Alpspitz Ribston Pepping

    Dabei seit:
    07.01.04
    Beiträge:
    302
    So düster finde ich die Lösung von Steuerfuchs nicht, zumindest nach einem Reinschnuppern. Sobald ich meine Unterlagen habe werde ich es damit versuchen.
     
  8. weebee

    weebee Gast

    Glaube ich nicht. Außerdem wäre dieser Typ Programm ein idealer Kandidat für Java. Ich denke eher, dass die Hersteller uns überhaupt nicht wahrnehmen. 3% Marktanteil ist halt nicht so groß. Wenn die 1000 Lizenzen verkaufen, könnten die ja nur 30 Mac-Version verkaufen. Von den enttäuschten 30 Mac-Nutzen wenden sich aber nur 0,0 an den Hersteller. Also träumt der weiter und weiß nicht mal, dass es da draußen noch was anderes als Win gibt.
     
  9. Holle

    Holle Bismarckapfel

    Dabei seit:
    21.12.05
    Beiträge:
    143
    Hab meine Meinung auch schon in einem anderen Beitrag dazu geschrieben, und ich kann mich dazu nur nochmal wiederholen:

    ---
    Habe am Wochenende mal wieder meinen PC anschmeissen müssen.
    Hatte noch Tax2006 ("leider" schon bezahlt) von Buhl (die ja auch Wiso machen) liegen.
    Die Kohle wollte ich natürlich nicht verschenken.

    Habe mir aber dann doch den Spaß gemacht und das Wiso Internet Sparbuch angeschaut.
    Und ich muß sagen: Geht auch wunderbar am Mac.
    Die Umgebung, die da über JAVA generiert wird, ist durchaus ok, die Anbindung über DSL ist auf jeden Fall zu empfehlen.
    Ansonsten - ein ganz "normales" Wiso-Buhl-Produkt.
    Ob nun Wiso, Tax oder eben diese Internet-Sparbuch-Sache.
    Überall arbeitet im Hintergrund die gleiche "Engine", die einem zuverlässig die Steuer berechnet.
    Also mein Fazit: Das Internetsparbuch werde ich dann im nächsten Jahr für meine 2006er Steuererklärung verwenden!!
    ---

    Gruß
    Holle
     
  10. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    Hallo Holle,

    danke für deinen interessanten Tip. Ich bin zwar immer ein wenig skeptisch und vorsichtig mit solchen "Online-Diensten", aber anschauen sollte man sich das vielleicht, wenn´s die einzige Möglichkeit ist.

    Gruß
    Nettuser
     
  11. Holle

    Holle Bismarckapfel

    Dabei seit:
    21.12.05
    Beiträge:
    143
    Och - warum sollte man das nicht machen.
    Ok, wer z.B. auch Online-Banking für unsicher hält (also der 128bit-Verschlüsselung misstraut), der wird sicherlich auch das Internet-Sparbuch kritisch beäugen.
    Für alle anderen - durchaus ne nette alte Naive... äh Alternative ;)

    Auf jeden Fall bietet Buhl hier eine plattformunabhängige Lösung, die dann letztlich auch am Mac durchaus nutzbar ist.
    "Stören" kann dann eigentlich nur noch die Windows-Optik ;)

    Auf jeden Fall besser, als was ich mir antun "mußte" - nämlich die Steuererklärung an meinem alten PC machen.
    Der hat damit aber nun seine Daseinsberechtigung verloren und fliegt raus.

    Gruß
    Holle
     
  12. Flip_der_Frosch

    Flip_der_Frosch Alkmene

    Dabei seit:
    03.01.05
    Beiträge:
    35
    ich habe mir auch wieder das Wiso Sparbuch für meinen alten PC gekauft. So kommt er wenigstens auch mal wieder an den Start.

    Den Steuerfuchs halte ich für nicht akzeptabel. Keine Tips usw. Für jede Steuererklärung wird ein Code gebraucht. Wir leben hier zu zweit und müssen also 2x Zahlen. Für Ehepaare machen die wohl einen Außnahme.
    Aber ne Danke, dann doch lieber PC!
     

Diese Seite empfehlen