1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Alice-DSLunter Mac OS 9.2.2 - ich krieg's nicht hin!

Dieses Thema im Forum "Retro-Ecke" wurde erstellt von Parkone, 16.09.05.

  1. Parkone

    Parkone Gast

    Hallo,

    ich habe seit kurzer Zeit einen Alice-Telefon und -DSL-anschluss. Leider kriege ich es nicht hin, meinen iMac, der unter Mac OS 9.2.2 läuft, entsprechend manuell zu konfigurieren (die mitgelieferte Alice-Software läuft nur unter Mac OS X). Kann mir jemand weiterhelfen? Ich glaube, ich brauche einen PPPoE-Treiber, oder? Wo kriege ich den kostenlos für Mac OS 9.2.2? Wie muss ich die Kontrollfelder einstellen? Ich bin für jeden guten Tipp unendlich dankbar, da ich langsam am Verzweifeln bin. Vielen Dank im Voraus!

    Viele Grüße
    Parkone
     
  2. macbiber

    macbiber Gast

  3. Parkone

    Parkone Gast

    Wow, vielen Dank für die superschnelle Antwort!

    Ich hatte diesen Thread bereits entdeckt, doch da wird ja die Konfiguration mit einem WLAN-Router beschrieben (Fritzbox). In meinem Fall will ich ja direkt über das DSL-Modem ins Internet (also ohne zwischengeschalteten Router). Ist die Konfiguration dieselbe? Ich denke dabei z. B. an die IP-Adresse usw.?
     
  4. astraub

    astraub Champagner Reinette

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    2.651
    Hallo,

    ich habe die Erfahrung gemacht, dass es am einfachsten mit MacPoet geht. Nach der Installation einfach die Login-Daten eingeben und los gehts ...

    Gruss
    Andreas

    PS: von der alten T-Online Zugangs SW würde ich die Finger lassen, die arbeitet nicht oder schlecht mit anderen Anbietern zusammen ...
     
  5. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.034
  6. Parkone

    Parkone Gast

    Erstmal vielen Dank für die vielen hilfreichen Antworten.

    Ich bin jetzt schon soweit im Klaren, dass ich mit meinem iMac unter MacOS 9.2.2 zwei Möglichkeiten habe, meinen Alice-DSL-Anschluss zu nutzen:

    1) Mit Hilfe eines (WLAN-)Routers (,den ich momentan (noch) nicht habe)) oder
    2) Indem ich einen PPPoE-Treiber wie MacPoet, EnterNet oder ähnliches installiere (was ich jetzt gemacht habe)

    Alice liefert den Kunden seit kurzem nur noch einen Benutzernamen, mit dem man sich dann ohne Passwort anmelden soll. Aber wie muss ich das Kontrollfeld "TCP/IP" konfigurieren: Welche Konfigurationsmethode? Welche weiteren Angaben sind erforderlich und wo kriege ich diese her (Name Server Adresse bzw. Domain Namen, IP-Adresse, Teilnetzmaske und/oder Router Adresse)? Das wurde mir von Alice nicht mitgeliefert?

    Vorab nochmals vielen Dank!

    Viele Grüße und Euch allen ein schönes Wochenende!
    Parkone
     
  7. astraub

    astraub Champagner Reinette

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    2.651
    Hallo,

    probiere als erstes einmal die automatische Konfiguration via DHCP Server (auch für den DNS) .... wenn das nicht geht, melde Dich einfach wieder.

    Gruss
    Andreas
     
  8. macbiber

    macbiber Gast

    Vielleicht war meine erste Antwort etwas zu allgemein.

    Wenn Du keinen Router hast/möchtest/zu teuer.....
    Dann brauchst Du tatsächlich bei OS9 so was wie MacPoet.
    Diese Konfig-Hilfe hab ich recht schnell gefunden
    http://www.ewetel.de/kundenservice/adsl/macos/macdsl.html
    Bei Name Server Addresse versuch mal die
    213.191.74.11
    213.191.74.12
    (statt die auf der Anleitung)

    Einfacher und besser wäre zweifellos ein Router mit ner integrierten Firewall - nach Bedarf auch WLAN.
    Du brauchst kein Macpoet, Du kannst verschiedene Rechner einfach anstöpseln.
    Die Internet-Verbindungsdaten brauchst Du nur einmal im Router einzugeben.
    Firewall an den Rechnern kann dann ausgeschaltet werden.
    Du hast ein problemloses internes Netzwerk und kannst Daten hin und her schieben.
     

Diese Seite empfehlen