1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Aldi USB Memory Stick mountet nicht??

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von holzkopf, 12.01.06.

  1. holzkopf

    holzkopf Gast

    Hallo, meine :) Frau hat mir von Aldi Nord ein Memory-Stick (1 GB) mitgebracht, der laut Systemvoraussetzungen nur auf Windows läuft. Ich habe im Festplatten-Dienstprogramm versucht, den Stick zu formatieren, aber er erscheint überhaupt nicht, wenn man ihn per USB verbindet. Ich habe ein PowerBook G4 und als Betriebssystem OSX 10.4.3. Ich meine, es müsste irgendwie gehen, kann mir jemand helfen? Danke!
     
  2. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.907
    Versuch mal einen anderen USB Port und steck evtl andere Geräte ab, wenn möglich. 1Gig Sticks brauchen ziemlich viel Strom. Das könnte das Problem sein.
     
  3. holzkopf

    holzkopf Gast

    Versuch gescheitert

    Hallo, vielen Dank für die schnelle Antwort. Der Vorschlag war aber leider untauglich. Daran lag es also nicht! Trotztdem schönen Dank, vielleicht hat ja noch jemand einen Vorschlag!o_O
     
  4. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    es gibt in der Tat einige USB-Devices von denen man das nicht erwartet, aber die dennoch einen Treiber brauchen (z.B. ZIO! Card-Reader). Möglicherweise gehört der ALDI-Schrott dazu. Trags hinter!

    Gruß Stefan
     
  5. holzkopf

    holzkopf Gast

    Muss doch gehen, andere können es doch auch!

    Also, ich habe neulich gesehen, wie ein MacUser im Cafe den Aldi-Stick zum Laufen gebracht hat, er hat das Festplatten-Dienstprogramm verwendet (soviel habe ich wenigstens mitbekommen). Also: Es muss irgendwie gehen! Leider habe ich keine Zeit, im Cafe zu warten, bis evtl. der Typ wieder auftaucht;)
     
  6. JaToAc

    JaToAc Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    02.11.05
    Beiträge:
    846
    ein 08/15 stick sollte eingentlich hinhauen... am besten an einem windows rechner mal testen, wenn er funktionert nochmals neu formatieren (FAT) und dann wieder am mac testen. geht er da nicht liegts höchstwahrscheinlich wirklich an der stromversorgung per usb. das könnte man dann mit einem usb hub mit eigener stromversorgung am mac nochmals testen...
     
  7. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    Hallo? Was denn noch alles für Verrenkungen? Kostet Eure Arbeitszeit nix? Die gesparten 5 EUR für das ALDI Teil sind schon beim ersten Fehlversuch in Rauch aufgegangen. Nochmal: Hinter tragen, draus lernen und beim nächsten Mal nicht nach "Geiz-ist-Geil"-Methode einkaufen.

    Gruß Stefan
     
  8. oberlehrer

    oberlehrer Ontario

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    342
    stk!

    Ich sehe keinen Grund, oberlehrerhaft pauschal auf Aldi zu schimpfen, ich jedenfalls habe bisher fast nur gute Erfahrungen mit Aldi-Produkten gemacht. "Gut" schließt dabei ein, daß ich, was mir nicht gefiel bzw. nicht funktioniert hat, beim nächsten Gemüseeinkauf unkompliziert und unbürokratisch wieder gegen Bares rücktauschen konnte. Dabei wurde in einem Fall nicht einmal die angegebenen 14 Tage Umtauschrecht peinlich beachtet, das kaputte Teil war nämlich fast drei Wochen alt. Genauso sieht es mit uraltem Kram aus, der nach fast drei Jahren den Geist aufgibt. Den kann man meist (!) portofrei (!!) auch noch drei Jahre (!!!) nach dem Kauf irgendwo hinschicken und kriegt ein neues Teil (!!!!) wieder. Und das ohne teuren "Aldi Care" oder ähnlichen Geldschneider-Euphemismus!

    Also motzt nicht auf Aldi herum, sondern gebt, was Euch nicht gefällt, einfach zurück, und freut Euch an Aldis Kulanz!

    Im übrigen kann man im "Profiler" (daran kommt man über "über diesen Mac..." und "weitere Informationen") nachschauen, ob der USB-Bus das Gerät überhaupt registriert ("enumeriert") hat und, falls ja, als was er es erkannt hat. So sollte man feststellen können, ob es überhaupt ein "mass storage device" ist. Weiterhin empfiehlt sich auch ein Blick ins "system.log" (über das Dienstprogramm "Konsole").

    Und zum Abschluß noch ein dreifaches Hurra auf Aldi!!!
     

Diese Seite empfehlen