1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Akkuanzeige spinnt.

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Kazu, 31.01.07.

  1. Kazu

    Kazu Ontario

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    351
    Mir ist aufgefallen das vor ca. 2 Tagen meine Akkuanzeige ein wenig spinnt.
    Ich hatte meinen Akku am Netzteil geladen als das macbook noch 20% hatte
    seit dem Zeigt die Akkuleiste keine 100% mehr oder als Zeit ( geladen ).
    Die Lampe am Netzteil wird auch nicht mehr grün wie sie es ja eigentlich sollte.
    Aber sobald ich das Netzteil abstecke springt die Pronzentzahl auf 100%.
    Wenn ichs wieder dran mache ist es so für ca. 2-4 Sek. grün und wird das wider
    rot. Auserdem springt es wieder auf 99% und als Zeit steht da die ganze Zeit:

    (Berechnung erfolgt...)

    Ich hab auch schon einmal den Akku halt so voll gemacht wies ging und dann
    solange angelassen bis er sich selbst ausgeschaltet. Hat aber auch nicht geholfen.
    Btw. hab das Macbook seit ca. ner Woche.


    wisst ihr worans liegt ?
     
  2. philifant

    philifant Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    718
    akku ma raus nehmen und mal richtig kallibrieren? ansonsten is das schon komisch ... vielleicht weiss noch jemand was :) ich bin in sachen noch unerfahren ^^
     
  3. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    1. Richtig (!) kalibrieren. Steht auf Seite 29 des MB-Benutzerhandbuchs.
    2. Vielleicht mal die PMU zurücksetzen.
     
  4. Kazu

    Kazu Ontario

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    351
    Wie kallibrieren ich das oO?
     
  5. philifant

    philifant Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    718
    steht im handbuch, wie schon gesagt. aber das geht so:

    - akku komplett leer laufen lassen bis das macbook sich selbst schfafen legt.
    - dann noch ca. 5 stunden (ich glaub es waren ca. 5) einfach nur stehen lassen (nicht aus machen sondern einfach nur stehen lassen)
    - dann wieder komplett aufladen

    EDIT: eigentlich findest du alles zum macbook akku hier im forum ... einfach ma n bisschen suchen
     
  6. skunky

    skunky Bismarckapfel

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    145
    das mit den akku anzeigen ist aber glaub ich bei apple nicht so selten! bei mir is war das immer wie ich meinen ipod noch unter windows hatte ...da war die anzeige ganz rot und ich konnte noch locker 7-8 stunden hören ^^jetzt seitdem ich ihn unter mac laufen hab funzt die anzeige !
     
  7. philifant

    philifant Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    718
    mag sein dass es da manchmal probleme oder ungenauigkeiten mit der anzeige gibt, aber das beschrieben ladeverhalten (keine grüne lampe) is doch komisch .... vielleicht hilft das kalibrieren ja
     
  8. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Eher hilft das Rücksetzen der PMU. (So aus dem Bauch heraus gedacht.) Wenn die Power-Management-Einheit nicht richtig tickt, können ja diverse Probleme entstehen. :)
     
  9. Kazu

    Kazu Ontario

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    351
    hm in handbuch steht nix vom kalibrieren.
    Also soll ich den heute abend einfach mal leer machen und die Nacht überstehen lassen ? Wären ja so 7 Stunden.
     
  10. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    @Kazu
    Ja! Ist eine gute Idee. Aber dann morgen (ohne Unterbrechung) aufladen und noch mindestens 2 Stunden danach am Netz lassen.
     
  11. philifant

    philifant Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    718
    ich glaub auch dass das mehr bringt ... ich wollt nur meine unwissenheit überspielen :)

    ne also ich hatte am anfang auch ein paar probleme mitm akku, hat sich aber nachm zurücksetzen und kalibrieren erledigt.
    ich wünsche dir, Kazu, dass es bei dir auch hilft :)
     
  12. Kazu

    Kazu Ontario

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    351
    und wie gehts das mit diesm PMB oder wie das heist zurückstellen ?
    Könt ihr mir die Schritte mal hier rein schreiben bin krank und hab nicht die nerven die ganze seite durch zu lesen.
     
  13. Kazu

    Kazu Ontario

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    351
    so hab jetzt den akkuentalden gehabt und ist nun wider auf 99% und geht immer noch nicht auf 100% sown müll. Wie mach ich das den mit dem powermanager ? Vielleicht hilft das ja.
     
  14. MaChris

    MaChris Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    25.07.06
    Beiträge:
    924
    guck hier mal nach
     
  15. dimo1

    dimo1 Auralia

    Dabei seit:
    19.12.06
    Beiträge:
    198
    Hallo,

    also falls es dir hilft, ich habe das Problem auch gehabt und ein PRAM hat geholfen.

    Manchmal musst du aber auch Gedult haben. Die letzten 10% brauchen immer lange um zu laden.

    Meine Anzeige zeigt auch nur 99%, obwohl die Zeiteinstellung "Geladen" ausgibt.

    Ich habe den Akku aber auch lange nicht kalibriert, weil es mir eigentlich egal ist. Wenn er kaputt ist, ist er kaputt. Dann muss eh ein Neuer her. Und da die Lebensdauer begrenzt ist, sollte man sich wirklich nicht zu verrückt machen.

    Gruß

    Robert
     

Diese Seite empfehlen