1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Akku Problem?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von 2radler, 10.09.07.

  1. 2radler

    2radler Golden Delicious

    Dabei seit:
    17.08.07
    Beiträge:
    11
    Hi ich habe seit gestern ein ibook g3. Eigentlich geht alles nur wenn ich das ibook mit Akku betreiben will geht es nach kurzer Zeit in den Ruhezustand. Wenn ich es dann ganz normal über den Powerknopf anschalten möchte tut sich nichts. Doch wenn ich dann das Netzteil anschließe geht das ibook wieder ohne Probleme an....Kann der Akku kaputt sein?

    Gruß Phillip
     
  2. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Schau mal in den System Profiler, was er noch zur verbleibenden Akkukapazität sagt.
     

    Anhänge:

  3. 2radler

    2radler Golden Delicious

    Dabei seit:
    17.08.07
    Beiträge:
    11
    hi, in meinem system profiler kann ich den punkt "stromversorgung" leider nicht einmal finden....
     
  4. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Bedenklich ;) (allerdings weiß ich nicht, wie es sich bei den PPCs verhält)

    Sonst probier mal CoconutBattery
     
  5. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Das ist leider sehr wahrscheinlich. Dass der Punkt im Systemprofiler fehlt, könnte ein Hinweis darauf sein, dass der Akku nicht vom System erkannt wird... Sitzt er denn einwandfrei im iBook? Und was machen die LEDs am Akku, wenn Du den kleinen Knopf drückst? Selbst wenn der Akku nahezu komplett leer ist, sollte die untere LED blinken.
     
  6. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Besser nicht, denn...

    1. CoconutBattery greift auf dieselben Daten wie der System Profiler zu, wird also vermutlich nichts anderes anzeigen.
    2. CoconutBattery liefert zum Akku-Zustand nur sehr unzuverlässige Daten, die bereits bei einem neuen Akku stark schwanken.
     
  7. j33n5

    j33n5 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    1.405
    Koennte doch sein, dass dieses Schwanken gerade ein Indikator für genaue Werte ist, oder?


    Wenn es z.B. sehr warm ist, würde die Akkukapazität doch nach oben gehen, oder sehe ich das falsch?
     
  8. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Aber deswegen würde ich ja nicht gleich abraten:
    1) Das kann man ja durch Ausprobieren schnell herausfinden
    2) Besser unzuverlässige Daten, als gar keine. Vielleicht bekommt man so wenigstens einen Überblick.
     
  9. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Lass mich kurz in die Forensuche schauen...

    Moment...

    Oh, diese Diskussion wurde hier tatsächlich schonmal geführt... oder um ein bisschen genauer zu sein, ca. 1.000.000.000.000.000-mal.

    Ich weiß, dass man sich gerne an irgendwelche Zahlen klammert. Aber wenn ich die Gesundheit meines Akkus abschätzen will, werfe ich einen Blick in meinen morgendlichen Kaffeesatz -- der ist nämlich genauer als CoconutBattery :p

    Teils-teils.

    Zum Einen ist es wirklich so, dass die Werte z.B. von der Temperatur beeinflusst sind. Das hat an kalten Tagen unzählige Beiträge vom Typ "Oh mein Gott, helft mir, Coconut hat gesagt, dass mein nagelneuer Akku nur 80% Kapazität hat" verursacht.

    Zum Anderen kann man die "Gesundheit" eines Akkus mit den Werten, die das Power-Management liefert, nur schätzen, weswegen die Werte innerhalb kurzer Zeit um bis zu 30 Prozent schwanken. Das verunsichert mehr, als dass es hilft.

    Und zu guter Letzt: Warum soll man sich ein Programm (oder Widget) herunterladen, das einem Werte anzeigt, die man schon kennt?
     
  10. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Die kennt er ja eben nicht, weil in seinem System Profiler die Kategorie dafür fehlt. Darum ging es mir ja ;)
     
  11. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Ich zitiere nochmal mich selbst:
    Offenbar können die Daten des Power-Managements nicht vom System aufgerufen werden. Da Coconut auf dieselben Daten zugreift, vermute ich, dass es ebenfalls nichts anzeigen wird. Ein leeres Blatt Papier kann man eben nicht lesen - auch wenn man eine Lupe benutzt.

    Ich wollte hier aber nicht streiten, als ginge es um irgendwas Wichtiges. Sorry :)
    2radler kann's ja mal mit Coconut versuchen. Mir gehen nur die mittlerweile unzähligen Threads auf die Nerven, in denen dieses nutzlose Tool wie ein Wundermittel angepriesen wird.
     

Diese Seite empfehlen