1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

akku kalibrierung und tool

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von szelpa, 09.07.06.

  1. szelpa

    szelpa Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    08.06.06
    Beiträge:
    320
    liebe freunde,

    ich lese immer wieder über eine akku kalibrierung im forum, und konnte leider nicht genau finden was das ist! Könnt ihr mir helfen? Möchte dass mein neues MB auch ganz lange hält - samt akku.

    früher habe ich außerdem ein tool gesehen (screenshot) hier bei euch im forum, das anzeigt welche kapazität der akku hat (in ampere und prozent). könnt ihr mir sagen welches das ist?

    mein iStat nano kann nämlich weder etwas zum akku sagen, noch zur temperatur... (ungültiges system)

    danke für die antwort(en),

    Attila
     
  2. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
  3. McNilz

    McNilz Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    09.01.06
    Beiträge:
    439
  4. szelpa

    szelpa Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    08.06.06
    Beiträge:
    320

    hey, der link gefällt mir gut. danke schön. und wo finde ich den system-profiler genau? unter systemeinstellungen habe ich nichts gefunden.

    ich hoffe ihr verzeiht mir meine vielen fragen, aber ich bin sowas von neu...

    lg, attila
     
  5. michaelbach

    michaelbach Roter Seeapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    2.109
    Apfel>über diesen Mac>weitere Informationen

    Übrigens Kalibrieren: ich mache das nicht, das verschwendet nämlich einen kompletten Ladezyklus. Und so genau kann das eh nie sein, Akkus sind ganz komplizierte Chemie, hängt auch stark von der Temperatur und der Vorgeschichte ab.
     
  6. szelpa

    szelpa Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    08.06.06
    Beiträge:
    320
    hi,

    danke. also erstens: max: 5008 mA, aber mein Akku wird nur bis zu 4949 aufgeladen. Warum? Das sind nur 96%

    Ich hab bei meinem normalen Laptop das früher so gemacht: Immer wenn ich das Gerät von der Batterie benützte, habe ich sie leer werden lassen und erst danach angesteckt. Das werde ich wahrscheinlich auch beim Mac machen.

    Die Frage: Akku habe ich beim PC immer rausgenommen, wenn ich länger nur mit Netz gearbeitet habe. Das hatte bei alten PCs sein müssen. Bei den neuen nicht. Ich nehme an, das ist auch beim Mac so.

    Lg, attila
     
  7. pete99

    pete99 Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.06.05
    Beiträge:
    874
    Das würde ich nicht machen. Ein LiIon-Akku muss wirklich nicht jedes mal tiefentladen werden. Das sollte er gar nicht. Unterladung ist der Tod jedes LiIon-Akkus. Kalibrieren alle Ewigkeiten mal wenn es sich grad ergibt halte ich für sinnvoll.

    Schenk dir das. Das ist bei vernünftig konzipierten Notebooks nicht nötig. Bei vielen Windows-Notebooks war das früher üblich das der Akku im Betrieb irre heiß geworden ist (hirnlose Konstruktionen wo man heiße Teile gleich neben den Akku platziert hat). Hohe Temperaturen und Unterladung sind schrecklich für LiIon-Akkus. Da ein Apple mit etwas Hirn konstruiert wird wird der Akku auch nicht heiß. Bei meinem PB sind das im Hochsommer allermaximal 37°C wenn ich das Teil 10h durchlaufen lasse. Im Frühjahr und Herbst werden kaum Werte über 33°C erreicht. Das halte ich für vertretbar. Meine Kapazität nach 1a mäßiger Benutzung: 90% vom Original.
     

Diese Seite empfehlen