1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Akku defekt?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von arris, 12.01.07.

  1. arris

    arris Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    21.02.06
    Beiträge:
    797
    Moin,

    hier mal wieder ein Akku-Thread. In der SuFu habe ich dieses Problem noch nicht gefunden, also bitte sehr:

    Von jetzt auf gleich startet mein Macbook Core Duo nicht mehr ohne Netzteil. OSX zeigt bei der Akku-Anzeige bei Betrieb mit Netzteil einen Akku mit einem "x" darin. Ziehe ich das Netzteil ab, schaltet sich das Book sofort ab. Die Kontrollleuchte auf der Rückseite es Akkus reagiert auf Drücken des Knopfes nicht.

    PMU-Reset habe ich gemacht - nix.

    Also ab zur Garantie das Ding? Hat jemand ähnliche Erfahrungen oder einen Tipp?

    Gruß
    /arris
     
  2. Fullspeedahead

    Fullspeedahead Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    26.05.06
    Beiträge:
    634
    jo bei Apple anrufen und ich denke innerhalb kürzester Zeit haste einen Ersatz ;)
     
  3. arris

    arris Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    21.02.06
    Beiträge:
    797
    Jup, Apple Care sagt es ist Garantie. Hat sich also erledigt.

    Oder gibt es eine anderre Möglichkeit?
     
  4. palmetshofer

    palmetshofer Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    724
    Wozu? Apple tauscht es doch eh aus!

    Da würd ich mich gar nicht auf was anderes einlassen.
    Immerhin kommt ein brand neuer Akku.

    MfG Matthias
     
  5. arris

    arris Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    21.02.06
    Beiträge:
    797
    Naja, ich habe nicht umsonst einen mobilen Computer ;)

    Wenn ich den Akku wieder fit bekomme, dann habe ich keine Probleme, weil ich meinen Rechner nicht mitnehmen kann..
     
  6. arris

    arris Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    21.02.06
    Beiträge:
    797
    Tataaaaaa, guten Morgen Apfeltalk!

    Nach dem ich oben beschriebenes Problem hatte, bekam ich ohne Probleme einen Austauschakku von Apple - in Rekordzeit. (2 Tage)

    Und heute morgen? Paff.. Kaputt :D

    Ich weiß gar ncht ob ich weinen oder lachen soll...

    Nur mal so erzählt :(

    Gruß
    /arris
     
  7. macapple01

    macapple01 Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    30.11.06
    Beiträge:
    1.244
    Bei mir auch ich hab den Akku meines MBPs sogar in 18 stunden bekommen
     
  8. T-lo

    T-lo Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    28.11.06
    Beiträge:
    889
    Ich hab von sowas ja nur bedingt Ahnung, aber wenn der neue Akku auch schon wieder im Eimer ist, dann würde ich spontan vermuten, dass etwas an Deinem Netzteil oder dem MB nicht stimmt. Ich persönlich tippe auf das Netzteil, bzw die Kondensatoren in ihm - es wird womöglich zu viel Spannung durchgelassen, bzw, die Spannung nicht ordentlich herunter geregelt. Das würde aber auch bedeuten, dass unter Umständen dein MB einen Schaden dadurch nehmen kann...

    Also ab mit der gesamten Gerätschaft zum Laden, und überprüfen lassen...
     
  9. Hallo

    Hallo Gast

    Das Netzteil liefert einen getrennten Strom für die Aufladung des Akkus (daher hast Du auch mehr als nur zwei Kontakte an dem MacSafe Stecker) und den Rechner selbst. Somit ist es gut möglich, dass Dein Netzteil für den Rechner die korrekte Spannung liefert den Akku aber überläd.
    Ich würde aber aus Sicherheitsgründen das Book nicht mehr mit dem Netzteil betreiben.
     
  10. T-lo

    T-lo Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    28.11.06
    Beiträge:
    889
    Wieder was dazu gelernt...
    Wobei: wenn ich mir den Stecker genauer anschaue, hat er fünf pin's. Der Mittlere dürfte wohl Masse sein. Somit hat er vier Pin's für die Spannung. Das würde aber doch bedeuten, dass sie nur deshalb doppelt sind, da es auch egal ist, wierum man das Netzteil an das MB anschließt - sie müssen also Identisch sein, auf beiden Seiten.
    Somit würde das bedeuten, dass es purer Zufall ist, ob die zu hohe Spannung jetzt an das MB weitergegeben wird, oder an den Akku...
    Wobei es natürlich auch möglich ist, dass jeweils die position einen Kreislauf bildet - also die beiden äußeren Kontakte, und die beiden inneren Kontakte zusammen gehören...

    Kannst Du mir das genauer erklären, oder kannst Du mir nicht folgen weil ich gerade nicht weiß, wie es besser ausdrücken soll...?! :)
     
  11. Hallo

    Hallo Gast

    Ich hatte mal versucht den Stecker zu messen, bekomme aber nichts brauchbares hin. Wenn zum Beispiel die beiden Äußeren und die beiden Mittleren jeweils zusammen Plus haben und der innere Minus ist, dann kann man den Stecker drehen und es gibt immer den gleichen Strom für den Akku und das Netzteil.
     

Diese Seite empfehlen