1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

AJAX installieren?

Dieses Thema im Forum "Web-Programmierung" wurde erstellt von MACRASSI, 24.01.06.

  1. MACRASSI

    MACRASSI Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    21.11.04
    Beiträge:
    1.754
    Ich wollte auf meinem PowerBook AJAX installieren.
    Ich hab den Tiger und einen localenwebserver mit php und mysql laufen.
    Wie mache ich das jetzt?

    Gruß Rasmus

    Hab da hier: http://www.symfony-project.com/ so ne Webseite gesehen...
     
  2. slayercon

    slayercon Meraner

    Dabei seit:
    17.01.05
    Beiträge:
    231
    Bevor du dir gleich ein wahrscheinlich mit overhead vollgedonnertes Framework einbindest solltest du mal hier nachsehen und die Grundprinzipien ausloten .....
     
  3. Nogger

    Nogger Damasonrenette

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    494
    AJAX ist kein Produkt, es ist eine Methodik.

    http://en.wikipedia.org/wiki/AJAX

    Den Begriff erfunden hat: http://www.adaptivepath.com/publications/essays/archives/000385.php

    Es gibt Produkte, die dabei helfen die Methodik umzusetzen. Z.B. Javascript-Libraries, die die Browserunterschiede abstrahieren und eine API höherer Ebene anbieten ( http://www.ajaxtoolbox.com ) oder Libraries für die Serverseite, die die Rückgaben passend formatieren (da benutze ich etwas eigenes).

    Aber bevor du da rangehst, solltest du dir ersteinmal verstehen, was AJAX überhaupt ist.
     
  4. MACRASSI

    MACRASSI Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    21.11.04
    Beiträge:
    1.754
    Soweit ich das jetzt verstehe läuft AJAX über xml Dateien die dann von JScript aufgerufen werden und dadurch sehr dynamisch wirken/sind.
    Oder?

    Ich wollte jetzt auch mal damit "rumspielen" und das ganze ein Bisschen testen.

    Gruß Rasmus
     
  5. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Pffffff, das geht eleganter mit Java-Applets, wenn man so etwas machen will.
     
  6. Lars

    Lars Gast

    Glücklicherweise kann hier ja jeder seinen eigenen Präferenzen nachgehen ...
     
  7. ml & k

    ml & k Stechapfel

    Dabei seit:
    18.06.05
    Beiträge:
    163
    Hallo Macrassi,

    ich muss dich leider enttäuschen. Mit Ajax lässt sich nicht "rumspielen". Lies doch mal den oben geposteten Link durch. Also wie alles was in letzter Zeit im Internetbereich als web2 läuft und auch "web2" selber ist eher ein Versuch viele Technologien unter einem Namen zusammen zu bringen. Wenn du allerdings Zeit hast würde ich mich in die Technologien einarbeiten. Bin gerade für ein Projekt eine Art "google suggest" am programmieren und muss sagen; das rockt! ;)

    Aber wie gesagt; einfach wirds nicht. Es gibt allerdings einige Frameworks die schon einen Riesenumfang mitbringen (sorry, keinen Link... müsste mal in den Unterlagen suchen). Allerdings ist je nach Anwendung dann ein rechter Overhead an Funktionen die nie gebraucht werden vorhanden.

    Gruss; ml & k
     
  8. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    AJAX ist eher dazu da mit Hilfe von dynamisch erzeugtem XML-Code beim Endanwender Daten zu aktualisieren, ohne jedes mal die ganze Seite neu laden zu müssen (Googlemail nutzt das z.B.). Natürlich kann man mit AJAX noch viel mehr machen...
    Damit man aber überhaupt was mit AJAX machen kann, braucht man erst einmal Erfahrungen serverseitigen Applikationen (PHP, ASP, JSP etc.). Danach kann man dann z.B. seine PHP-Anwendung mit AJAX aufwerten.
     
  9. Nogger

    Nogger Damasonrenette

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    494
    Zunächst mal braucht man Erfahrung in Javascript. Das stößt die Anfrage ja an und muß dann die Rückgabe sinnvoll verarbeiten.

    XML ist übrigens optional. Gmail benutzt es nicht, ich auch nicht, lohnt nicht.

    Die Serverseite ist einfach. Was kommt, ist ein stinknormaler Request, den man wie gewohnt verarbeitet. Man erzeugt eine Ausgabe, wie der Javascriptteil sie erwartet und fertig.

    Man braucht nicht mal serverseitig irgendein Script als Ziel-URL. Z.B. könnte man periodisch eine statische Textdatei anfordern, in die ein Systemdaemon die aktuelle CPU-Temperatur schreibt.

    Die technische Seite ist nichts aufregendes. Viel bedeutsamer ist die Frage "wie kann ich es SINNVOLL nutzen?" Die Gefahr ist groß etwas zu erschaffen, was für den Benutzer schlechter ist als eine traditionelle Seite. AJAX ist ja kein Selbstzweck. Zu dem Thema is aber inzwischen viel interessantes geschrieben worden, an dem man sich orientieren kann.
     
    stk gefällt das.
  10. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Seiten, die auf Javascript angewiesen sind, sind nicht barrierefrei. Damit suckt Ajax per Definition. Außerdem haben viele Leute Javascript aus Sicherheitsgründen deaktiviert.
     
  11. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    das ist nicht ganz richtig. JavaScript ist nur dann eine Barriere, wenn man es falsch - will sagen: ausschliesslich - einsetzt. AJAX verfolgt aber eigentlich genau einen anderen Ansatz, nämlich via JS ein paar Dinge aufzuhübschen, die auch ohne JS immer noch funktionieren.

    Wenn der Barrierefreiheit in soweit Rechnung getragen wird (und denen die JS aus welchen Gründen auch immer) abschalten, habe ich mit AJAX und JS kein Problem.

    Eigentlich führt die Idee von AJAX genau zu den Wurzeln von JS zurück. Nichts anderes als das, was da gerade propagiert wird, war ja die Ursprungsidee der Dynamisierung. Das Problem waren die vielen Pseudo Webbies (die auch heute leider noch am Markt sind) die glaubten damit Laufschriften in Statusbars, dem Mauszeiger hinterherfliegende Uhren oder auch einfach nur (eben nicht barrierefreie) Navigationsmodelle und ähnlichen Schwachfug machen zu müssen.

    Gruß Stefan
     
  12. MatzeLoCal

    MatzeLoCal Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    2.421
    Du weisst wovon du sprichst?
     
  13. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    JavaScript ist per Definition der Barrierefreiheit eine Barriere, Ende der Geschichte.

    Ajax funktioniert nicht ohne JavaScript, denn es schickt mit Hilfe von JavaScript einen XmlHttpRequest für Aktualisierung, damit die Webseite nicht neu vom Server geladen werden muß.
     
  14. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Ja. Client-Server-Kommunikation ohne die Seite neu laden zu müssen plus nette Oberfläche bekommt man per Java-Applet auch hin. Weißt Du denn wonach Du fragst?
     
  15. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,
    Was barrierefrei ist regelt in .de die BITV. Darin heißt's als Anforderung 6:
    Damit ist JS nicht per Definition ausgeschlossen, sondern erlaubt, solange ein Fallback exisitiert. Das genau sollte nach meinem Verständnis AJAX bieten. Ergo: es spricht nicht's aber auch gar nichts dagegen es zu verwenden, solange o.g. Postulat verwirklicht ist.

    Gruß Stefan
     
  16. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    stk,
    wenn JavaScript auf der Seite vorkommt, diese aber trotzdem als barrierefrei gelten soll, so ist der gleiche Inhalt auch ohne JavaScript zugänglich zu machen.

    Ajax stützt sich maßgeblich auf JavaScript, welches die anderen Technologien zusammenhält in dem Konzept.

    Wenn Du Ajax für eine barrierefreie Seite einsetzen willst, dann mußt Du alles doppelt entwickeln: Einmal mit Ajax und einmal ohne. Das ist absurd.
     
  17. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    Du hast AJAX nicht verstanden.

    Gruß Stefan
     
  18. MatzeLoCal

    MatzeLoCal Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    2.421
    Da ich zur Zeit an einem AJAX-Projekt (für das ich aber nur Anwendungen schreibe) beteiligt und Java-Programmierer bin, ausserdem auch schon das ein oder andere Applet geschrieben habe, denke ich schon, dass ich weiss wovon ich rede...

    AJAX und Applet sind zwei grundverschiedene Sachen/Ansätze und können nicht miteinander verglichen werden. Darum meine Frage.

    "Client-Server-Kommunikation ohne die Seite neu laden" ist auch schon die einzige gemeinsamkeit. Ebenso hättest Du dann auch noch Flash nennen können....
     
  19. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    LoCal,
    das Ziel von Ajax ist es, eine Webseite mehr wie eine richtige Desktop-App wirken zu lassen. Genau das erreicht man mit einem entsprechend geschriebenen Applet auch. Ajax ist sowohl im Hinblick auf potentiell neue Anwendungsmöglichkeiten als auch auf eingesetzte Technik nichts besonderes oder neues.
     
  20. MACRASSI

    MACRASSI Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    21.11.04
    Beiträge:
    1.754
    Da ihr jetzt schon sehr viel über AJAX diskutiert habt, wollte ich mal fragen ob mir da jemand vielleicht mal einen kleinen Chrashkurs erteilen könnte...

    Gruß Rasmus
     

Diese Seite empfehlen