1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

AirportBasis, AppleWebSharing, FTP

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von CaptainHook, 22.11.06.

  1. Daten über das Internet auszutauschen!
    Ich habe Airport Basis Station als Router fürs Internet, möchte meine Fotos oder bestimmte Ordner für meine Familienangehörige freigeben, damit die vom Ausland auf Daten zugreifen können, wenn ich meine IP Adresse denen mitteile. Ich kann meine IP von Airport lesen und weiter geben. Was muss ich tun ohne Dyn-DNS server einrichten?

    Router: 10.0.1.1
    Rechner: 10.0.1.201
    DHCP: aktiv
    Hardware: iMac-Intel
    Software: 10.4.8
     
  2. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    Bei der von Dir genannten IP-Adresse handelt es sich nicht um eine öffentliche IP-Adresse sondern eine, dir nur innerhalb Deines lokalen Netzes erreichbar ist (also »hinter Deinem Router«, von außen betrachtet).

    Damit Dich Rechner von außen direkt erreichen, müssen diese Deine öffentliche IP-Adresse kennen. Wenn Du nicht weißt, welches das ist, gehe zum Beispiel zu http://www.whatismyip.org/ und lasse Dir Deine aktuelle Adresse anzeigen.

    Jetzt gilt es nur noch dem Router beizubringen, dass alle Anfragen von außen (bestimmte Ports betreffend) zu Deinem Rechner weitergereicht werden (Port-Mapping, in der Airport-Basis-Station als »Port-Umleitung« bezeichnet).

    Und natürlich, der lieben Familie am Telefon diese lustige Nummer zu diktieren. Jedoch dürfte sich diese schnell ändern, wenn Du einen handelsüblichen ISDN-, Modem- oder DSL-Anschluss besitzt.
     
  3. IP Adresse rausfinden ist kein Problem, kann es von Airport Admin Dienstprogramm lesen.
    Port-Mapping! Leicht gesagt aber was muss ich genaue machen?
    Was wäre die beste Lösung FTP, Personal Web Sharing....?
     
  4. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    Jeder Dienst (FTP, HTTP, RTSP und so weiter) nutzen unterschiedliche »Ports«. Im Airport Admin. Dienstprogramm nennt sich der Einstellungsbereich »Port-Umleitung«, dies ist auch im Handbuch beschrieben, glaube ich. Du musst dort dafür sorgen, dass zum Beispiel jemand, der von außen Port 80 (HTTP, auch »Personal Web Sharing«) anspricht, zu Deinem Rechner weitergereicht wird (, denn der Router hat ja keinen WebServer, den hast nur Du). Hier gibst Du also die lokale IP-Adresse (10.0...) Deines Rechners an.
     
  5. Habe auch Airport Programm bei Portumleitung:
    Öffentlicher Port 20 + 80 zum Interne IP umgeleitet.
    Wie kann mann von FTP-Software von Aussen auf die Rechner zugreifen?
    Könntest du etwas Details oder Ausführliche schreiben, z.B. Schritt zu Schritt was zu machen ist. Bitte etwas mehr Info. Danke im Voraus.
     
  6. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    also du hast die Ports 80 und 20 jetzt zu deiner internen IP weitergeleitet?

    Von außen ist nur die IP deines Routers interessant. Soll heissen zum Beispiel deine Familie kennt die AusgangsIP deines Routers, dann gibt sie diesen im Browser ein und greift damit automatisch auf Port 80 zu. Der Router erkennt nun diese Anfrage an Port 80 und schaut in seine Regelliste, ob eine Regel existiert zu Port 80. Wenn dort steht, dass Port 80 weitergeleitet werden soll an deine interne IP deines Macs, dann stellt der Router die Anfrage durch zu deinem Rechner. Wenn dort nun ein Dienst läuft, der auf Port 80-Anfragen antwortet, schickt dein Mac eine Antwort an den Router und der leitet sie weiter an deine Familie.

    Du brauchst also noch einen Dienst der auf deinem Mac läuft. Ich hab nun keinen Mac vor mir, aber dort kann man irgendwo das persönliche Web-Sharing anschalten unter Systemeinstellungen -> Sharing -> Dienste

    die Firewall passt sich dann automatisch an. Ob sich die Firewall des Routers auch automatisch anpasst und Anfragen auf Ports zulässt, ist eine andere Frage... das kriegt man nur durch Testen heraus.

    Bei FTP läuft alles gleich... nur das du dann eben einen Dienst für FTP auf deinen Mac brauchst. Mir fällt spontan kein passendes Programm ein. Aber versiontracker.com sollte bei der Suche nach FTP oder SFTP Server einiges herausgeben.
    Bei SFTP brauchst du natürlich entfernte Anmeldung bzw. SSH als Dienst aktiviert.
     

Diese Seite empfehlen