1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

airport verschlüsselung problem

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von stefan.uoeo, 16.08.07.

  1. stefan.uoeo

    stefan.uoeo Golden Delicious

    Dabei seit:
    10.07.07
    Beiträge:
    7
    hallo zusammen,
    meine arbeitsstelle geht mit "D-Link AirPlus DWL-520+ Wireless P" von t-online ins netz. den router erreiche ich über meinen macbook problemlos. komme aber nicht ins internet.
    meine mac-adresse ist richtig eingegeben, ip-adresse meines macbooks, adresse des routers: alles korrekt!
    ebenso die verschlüsselung. hier liegt aber wohl das problem. es besteht hier eine WEP verschlüsselung mit 64-BIT Hex, was auf dem macbook ja nicht einstellbar ist. habs schon probiert mit dem $ vor dem schlüssel, ebenso mit 0X bzw 0x bei dem einfachen WEP schlüssel sowie bei WEP 40/128-BIT Hex. ..nix klappt.

    hat jmd ne idee was ich sonst noch machen könnte?

    danke schonmal für die hilfe.

    gruss
    stefan
     
  2. Direkt ne "echte" Verschlüsselung (sprich WPA(2)) nutzen? ;)
     
  3. Hallo

    Hallo Gast

    Stell den Router auf WPA (2) um dann sollte es mit dem Schlüssel gehen.
     
  4. stefan.uoeo

    stefan.uoeo Golden Delicious

    Dabei seit:
    10.07.07
    Beiträge:
    7
    hi,
    danke für die hilfe.
    da der router aber auf meiner arbeitsstelle steht und ca. 10 rechner mit daran hängen, zielt meine frage darauf ab, ob es noch eine andere möglichkeit gibt ausser den router umzustellen..
    hab das hier auch schonmal verkündet, dass WEP verschlüsselung nicht viel bringt. aus irgendeinem grund behalten meine chefs aber die WEP verschlüssselung..
    könnte mir vorstellen, dass der router zu alt ist..

    also nochmal, gibt es ne möglichkeit in meinen netzwerkeinstellungen was zu verändern damit mein macbook ins netz flutscht?
     
  5. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Mach dem Verantwortlichen klar, das eine Verbindung über WEP
    sehr, sehr unsicher ist, sollte er es nicht selbst schon wissen.
    Infos darüber findest du/er auch hier:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Wired_Equivalent_Privacy
    Es spricht alles für die Verwendung von WAP(2) wie schon erwähnt wurde,
    dann ist es auch einfach dich mit deinem Mac einzuklinken.
     
  6. stefan.uoeo

    stefan.uoeo Golden Delicious

    Dabei seit:
    10.07.07
    Beiträge:
    7
    so,
    hab grad erfahren, dass die meisten pc`s hier noch eine d-link karte benutzen. kann mir jmd erklären was das ist, bzw ob es die auch für den mac gibt?
    danke
     
  7. stefan.uoeo

    stefan.uoeo Golden Delicious

    Dabei seit:
    10.07.07
    Beiträge:
    7
    so,
    hab grad erfahren, dass die meisten pc`s hier noch eine d-link karte benutzen, die dann wohl ne wpa verschlüsselung hat. kann mir jmd erklären was das ist, bzw ob es die auch für den mac gibt?
    danke
     
  8. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Die Verschlüsselung gibt der Router vor.
    Ist hier WEP eingestellt, kann auch kein Rechner sich über WPA verbinden,
    egal welche Karte er nutzt.
    Beides zur gleichen Zeit ist mit nur einem Router nicht möglich.
     
    #8 G5_Dual, 16.08.07
    Zuletzt bearbeitet: 16.08.07
  9. stefan.uoeo

    stefan.uoeo Golden Delicious

    Dabei seit:
    10.07.07
    Beiträge:
    7
    so, schreib nun nochmal weil ich immer noch keine lösung für das problem habe. die wep verschlüsselung ist wohl unumgänglich, da der Router was anderes nicht mitmacht..

    danke für eure lösungsvorschläge, sie haben aber meine kernfrage nicht beantwortet.
    gibt es eine möglichkeit trotz des wep schlüssels ins internet zu kommen, bzw. diesen auszutricksen?

    besten dank
     

Diese Seite empfehlen