1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Airport u. externe Pladde

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von dr.mac, 08.10.06.

  1. dr.mac

    dr.mac Normande

    Dabei seit:
    13.07.06
    Beiträge:
    581
    Hallo Jungs und Mädels

    Ich stehe kurz davor mir eine externe Festplatte von Lacie zu kaufen..
    Ich denke da an die Lacie 300728EK Porsche Design 250GB..

    Nun meine Frage.. kann ich diese über Airport Extreme als Netzwerkpladde nutzen?
    Habt Ihr schon Erfahrungen mit? Bitte um RM da ich morgen bereits shoppen möchte.

    Gruß

    ach ja hier der Link zum Produkt:
    http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/371640_-300728ek-porsche-design-250gb-lacie.html
     
  2. astraub

    astraub Champagner Reinette

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    2.651
    Hallo,

    wie kommst Du darauf, dass diese Platte etwas mit Airport zu tun hat? Es handelt sich um eine normale USB Festplatte. Natürlich kannst Du jede externe Platte auch über das Netzwerk freigeben (vorausgesetzt der Rechner, an dem sie hängt, ist eingeschaltet). Aber es handelt sich NICHT um eine Festplatte die eigenständig am Netzwerk arbeiten kann (NAS).

    Gruss
    Andreas

    PS: ich würde immer einer Firewire plus USB Platte den Vorzug geben ...
     
  3. dr.mac

    dr.mac Normande

    Dabei seit:
    13.07.06
    Beiträge:
    581
    Also.. die Airport extreme Station verfügt ja über einen USB-Anschluss.. und genau an diesen möchte ich die externe Platte anschliessen und somit über airport verfügbar machen.. also geht das mit diesem Teil? Oder brauche ich da eine mit einer besonderen netzwerk Spezifikation.. Im Laden habe ich Festplatten geshen auf denen explicit das Wort "Netzwerkfestplatte" zu lesen war..
     
  4. astraub

    astraub Champagner Reinette

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    2.651
    Hallo,

    nein, dazu brauchtst Du eine netzwerkfähige Platte (NAS). Diese hat einen eigenen Rechner und Fileserver eingebaut. Zudem werden diese Platten entweder über Ethernet oder über WLAN ins Netz eingebunden.

    Gruss
    Andreas

    PS: wozu der USB Anschluss an der Airport Extreme gut ist, weiss ich allerdings nicht genau. Ich schätze mal, auch für einen Drucker.
     
  5. Aber das wäre mal ne gute Idee von Apple, USB Platten via AirPort zu Netzwerkplatten zu machen. Dann würd das Ding vielleicht auch gut aussehen und nicht so häslich, wie die NSLU2
     
  6. JayEs

    JayEs Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    02.07.06
    Beiträge:
    241
    der usb port ist def. für drucker!
    der nslu2 ist zwar häßlich,
    aber software wie openslug macht
    diese gerät zu einem super spielzeug ;)
     
  7. juleskarwandy

    juleskarwandy Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    22.04.06
    Beiträge:
    107
    hab mir auch ein wireless NAS system gebaut

    näheres unter BEITRAG

    lg juleakarwandy

    die Lacie Porsche scheidet aus als Netzplatte - USB port ist nur für Drucker (Printserver!!)
     
  8. Die Banane

    Die Banane Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    2.540
    Hi,

    ist es, mit der neuen Airport Extreme, möglich, das ganze als Fileserver laufen zu lassen?

    Habe eine MyBook Studio Editioni mit 500GB und würde gerne alle meine Filme + Musik via Frontrow/iTunes von dort aus streamen. Ich weiß, dass es mit TC geht, aber wie ist das mit der AE?
     
  9. linga

    linga Gast

    geht. mit frontrow allerdings nur, wenn du dir für jedes file nen alias in den movie ordner schiebst, da frontrow blöd genug ist, netzwerkvolumes nicht zu erkennen. nichtmal die tc.
     

Diese Seite empfehlen