1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Airport Extreme draußen installieren

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von NightFish, 07.08.07.

  1. NightFish

    NightFish Querina

    Dabei seit:
    29.06.07
    Beiträge:
    186
    Um die Räume im Erdgeschoss und im ersten Stock auf einer Seite eines Hauses und zusätzlich den Garten mit WLAN zu versorgen, würde ich gerne die Airport Extreme Basisstation (in einem IP65-Gehäuse) unter dem Balkon vom 2. Stock montieren. Hat auch noch den Grund dass meine Eltern WLAN und der damit verbundenen Strahlung eher skeptisch gegenüberstehen o_O.

    Geht das gut? Insbesondere das ganze Jahr durch, also auch bei Minustemperaturen?
     
  2. AngOr

    AngOr Gast

    ich würd mal schauen ob es nicht geht die extrem im haus zu lassen, draußen is immer n risiko wegen feuchtigkeit, kondensation und so.. und ich denke mal die häufigere nutzung wird inhouse sein, daher wird die dicke hausmauer nach innen die höhere nutzminderung bringen als die von innen nach außen (sollte man im sommer draußen sein)

    oder eine express zukaufen und dann mit in garten schleppen :) Budgetsache, aber bei gartenpartys verdammt nützlich

    die wlanleistung ist geringer deine eltzern vieleicht denken..
    und wenn deine geräte guten empfang haben senken sie die sendeleistung, also auch die rechner senden mit weniger, da wo du dann ja direkt davor sitz :) was wohl schlimmer?
     
  3. NightFish

    NightFish Querina

    Dabei seit:
    29.06.07
    Beiträge:
    186
    Überall wo ich WLAN brauch hab ich eigentlich große Fenster nach draußen. Die Decken sind allerdings massiver Stahlbeton, da kommt zumindest kein 802.11g WLAN durch wenn der AP drinnen nicht direkt am Fenster steht (schon getestet), was aber auch net geht weil ich dann drinnen viel Kabel legen (und verstecken) müsste, es sei denn man erhöht die Sendeleistung über den vom Gesetzgeber vorgesehenen Bereich. Außerdem müsste das LAN-Kabel sowieso an der Hauswand entlang laufen.

    Dass die DECT-Telefonanlage strahlungstechnisch das größere Übel ist, ist mir auch klar ;)
     

Diese Seite empfehlen