1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Airport Express, MBP, Zyxel-Router Problem

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von hjessen, 06.06.06.

  1. hjessen

    hjessen Granny Smith

    Dabei seit:
    06.06.06
    Beiträge:
    14
    Guten Abend,

    erstmal ein freundliches Hallo, ist mein erster Post hier im Forum, hab aber schon oft und fleißig hier gelesen und finde AT wirklich toll.
    Leider habe ich gleich ein recht kompliziertes Problem, ich hoffe es findet sich Jemand mit ner Idee!?

    Ich habe ein großes Problem mit folgendem Setup.

    MacBookPro verbunden über Ethernet an Zyxel 660-HW67 (Internet, SMB etc. funktioniert ohne Probleme) weiterhin befinden sich öfters andere PC's (WinXp,Win Server 2003 und Linux im Netzwerk, alles funktioniert ohne Probleme, sowohl per festen IP-Adressen als auch per DHCP.

    Der Zyxel stellt weiterhin ein WLAN an dem sich manchmal ein Win Notebook und wenn ich das MacBook Pro herumtrage auch dieses anmeldet.

    Ich habe mir eine Airport Express besorgt um in meinem Wohnzimmer Musik zu streamen, da ich keine andere Funktionalität benötige habe ich sie im Client Modus angebund, das Netzwerk auf 128WEP (WPA gab manchmal Probleme) gestellt, der AE eine statische IP zugewiesen usw. Die AE meldet sich brav am Zyxel WLAN an und hält diese Verbindung dauerhaft ohne Probleme.

    Nun zu meinem Problem, es ist so gut wie unmöglich vom MBP das ja per Ethernet angebunden ist auf das per WLAN am gleichen Router hängende AE zuzugreifen, das Airport Admin Tool findet die AE nur wenn ich manuell die IP eingebe, aber in iTunes kann ich die Lautsprecher nicht sehen oder auswählen. Sobald ich das MBP auf WLAN umschalte, ist die AE erkannt und ich kann dauerhaft stabil darafu zugreifen. Da das MBP aber im selben Raum wie der Zyxel Router steht und ich oft große Datenmengen hin und her schiebe möchte ich das MBP aber über das schnellere Ethernet verbinden.

    Ich habe heute mit Apple Care telefoniert, die sagen Apple unterstützt dieses Setup ( MAC per Ethernet, AE per WLAN ) nicht. Auch eine Airport Extreme als Accesspoint würde wohl hier nichts helfen.

    Folgendes kann ich ausschließen, bzw habe ich beobachtet:

    Weder im Router noch in der Mac Firewall werden irgendwelche UDP Ports blockiert die Bonjour zum finden und anmelden der AE benötigt, es gibt keine WLAN Probleme oder falschen Einstellungen an der AE (WLAN Verbindung stabil) ein Ping an die IP der AE ist immer möglich, es werden also nur die Bonjour Mulitcast Pakete nicht vom WLAN an das LAN weitergeleitet.
    Dies kann übrigens jeder testen indem er einen ping an 224.0.0.1 schickt (Broadcast aller Bonjour Geräte im Netz).
    Wenn das MBP am Ethernet hängt spuckt es nur seine eigene IP aus, wenn ich im WLAN bin und den Broadcast versende, sehe ich die IP des MBP und die IP der AE.

    Folgende Lösungen wären denkbar:
    - Hat hier jemand so eine Topologie laufen mit nem anderen Router und es funktioniert? ->dann würde ich den Router tauschen.
    - Diese Device Records die Mac Os X über jedes Bonjour Gerät anlegt irgendwie fest in das System eintragen. Die IP der AE ändert sich ja nicht, somit würde das ja gehen.

    Ich hoffe Ihr versteht mein Problem und könnt mir helfen oder mir weitere Informationen geben.

    Vielen Dank

    PS: JA, überall sind die neuesten Firmware und Software Versionen installiert.
     
  2. LadeSchale

    LadeSchale Gast

    Hi.

    Es könnte am Zyxel liegen, hab das mal bei so einem Gerät beobachtet das es zwischen LAN und WLAN bestimmte Dienste nicht weiterleitet und sich diesbezüglich aber auch nicht konfigurieren lässt. Dieser beobachte Zyxel zeigte alle Bonjourdienste zwischen WLAN und LAN an nur beim zugreifen auf die einzelnen Dienste wie iChat ne Nachricht verschicken , iPhoto gemeinsam genutzte Bilder öffnen, Apple Share, drucken auf Netzwerkdrucker via AT bzw. auch via TCP/IP funktionierten nicht.
    Hab leider keine Ahnung warum die diesen Router so konzipiert haben und keine Möglichkeit bieten dies zu umgehen.

    Also wenn du Möglichkeit hast den Zyxel testweise mal gegen einen anderen Router zu tauschen um den Zyxel als Ursache auszuschließen.
     
  3. hjessen

    hjessen Granny Smith

    Dabei seit:
    06.06.06
    Beiträge:
    14
    Hey,

    vielen Dank für den Hinweis!

    Mein Setup läuft nun nachdem ich einen Linksys WAP54G Access Point ins Netzwerk integriert habe und die WLAN Funktion des Zyxel Routers deaktiviert habe. Nun kann ich WPA2 nutzen und die AE wird immer zuverlässig gefunden.

    Es liegt also definitiv am Zyxel der nicht vernünftig mit den Bonjour Paketen umgehen kann.
     

Diese Seite empfehlen