1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Agentursoftware gesucht

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von getno, 28.10.05.

  1. getno

    getno Braeburn

    Dabei seit:
    28.10.05
    Beiträge:
    43
    Tag schön zusammen!

    Suche für mein eben entstehendes Kleinunternehmen (Werbung/Marketing/Druckservice) eine Software mit der ich den Laden schmeissen kann incl. Rechnungsverwaltung (Eingang und Ausgang), Finanzbuchhaltung, Kunden verwalten ;), Mahnungen automatisieren und - WICHTIG Projekte zu den Kunden erstellen kann, denen vorgefertigte, änderbare Leistungen zugewiesen werden und daraus Angebote und Rechnungen erstellt werden können.
    Deltaworx hab ich mir angeschaut - keine Leistungen.
    Nun sollte das ganze finanziell nicht so ausarten dass meine kleine feine Firma gleich wieder den sprichwörtlichen Bach ... ihr wisst schon ...
    hat jemand nen Vorschlag? Jemand schon selbst ein Proggie in Bearbeitung oder in Use? Wäre schön was zu dem Thema zu hören! DANKE!!!
    Gruß
    Getno
     
  2. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
  3. JoeBrave

    JoeBrave Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    23.08.05
    Beiträge:
    239
    Mein Rat aus eigener Erfahrung

    Finanzbuchhaltung: Stift und Zettel + Taschenrechner + ein nettes Rechnungslayout in Quark
    Projektverwaltung: Stift und Zettel + Entourage's Projektverwaltung (da kann man alle Dateien, eMails, Aufgaben, Zeitpläne einem bestimmten Projekt zuordnen).

    Auch wenn der Tipp vielleicht nicht modern, altbacken oder - für eine trendige Werbeagentur - nicht cool genug ist, solltes du vielleicht mal darüber nachdenken ob sich ersten die Ausgaben und zweitens der Zeitaufwand für die Pflege der Daten lohnt. Bestes Beispiel: elektronisches Fahrtenbuch
     
  4. supermario

    supermario Gast

  5. sanpedro

    sanpedro Jonathan

    Dabei seit:
    14.04.04
    Beiträge:
    83
    Bin grad "Revolver " am testen. Stammt aus deutscher Schmiede und ist seit längerem auf dem Markt. Neues Release steht kurz bevor.
     
  6. BAXX

    BAXX Ontario

    Dabei seit:
    20.06.05
    Beiträge:
    345
    Wir haben uns auf Basis von FileMaker etwas passendes gebaut. Alles Andere auf dem Markt hat uns bislang nicht gefallen.
     
  7. supermario

    supermario Gast

    diese software "tümpelt" so vor sich hin...
    das ganze hieß vorher mono und lief nicht besonders "rund" und der support ist leider auch nur bescheiden...
    einzig und allein der preis ist im ständigen wandel ;)
     
  8. creative

    creative Gast

    Hallo!

    Hmmm
    Wenn ich mir die Lösungsvorschläge ansehen...
    - selbst bauen: klar, Ihr habt ja sonst nichts zu tun...
    - Zettel und Stift: geht, bis zu einer gewissen Größe...

    Meiner jahrelangen Erfahrung nach in diesem Metier ist es ab einer gewissen Größe unabdingbar ein vernünftiges Tool für das "Auftragswesen" einzusetzen. Alles andere (dort Excel, hier Word oder sogar Quark, ein bisschen was in Outlook und die Adressen in einer selbstgebastelten FileMaker-Lösung) scheint zwar auf den ersten Blick das Budget zu entlasten, ist tatsächlich aber sehr, sehr viel kostenintensiver - und wenn Ihr nur an die Zeit denkt, die es braucht, um all diese losen Enden zu verbinden...

    Also lieber nach einer guten Lösung suchen - und Euch dabei beraten lassen! Denn selbst wenn es "nur" um eine "kleine" Lösung geht: auch eintausend in den Sand gesetzte Euros schmerzen! Also lieber gleich das richtige Tool finden und Euch die richtigen Fragen stellen lassen: Arbeitet Ihr vernetzt mit mehreren Designern und wäre ergo ein Zugriff von allen auch aus unterschiedlichen Standorten/Homeoffice sinnvoll? Oder ist Euer Büro dabei zu wachsen und eigentlich sind da schon zwei Feste und drei Freie? Gibt es schon mehrere Kunden, die eine vernünftige Abrechnung wollen? Viele Projekte, wo es gut wäre mal zu sehen, was eigentlich rausgekommen ist, unterm Strich?

    Hier das Richtige zu finden ist mein Job - Agenturberatung http://www.hm43.de
    Eine Übersicht über die am Markt erhältlichen Produkte liefert das Portal http://www.agenturberatung.biz
    Viel Erfolg
    Heike

    Fragen gerne bei mir loswerden: Email h.mews@hm43.de
     
  9. sanpedro

    sanpedro Jonathan

    Dabei seit:
    14.04.04
    Beiträge:
    83
    Also, wir haben Revolver nun definitiv in Betrieb genommen. Das Konzept hinter der Software ist wirklich gut. Ich verwalte die Stunden meiner Mitarbeiter, generiere aus den Rapporten die Rechnungen, kann die Rechnungen aber auch aus einem vorab erstellten Angebot generieren, verwalte alle Fremdkosten, habe sämtliche schriftliche und elektronische Korrespondenz den jeweiligen Projekten zugewiesen usw. Im Layout Modus habe ich unsere Formulare nachgebaut. Bis jetzt (typisch Design-Agentur) haben wir unsere Rechnungen in InDesign geschrieben...

    Plus:
    – super Konzept
    – deckt alle Bedürfnisse ab (ausser extensive FiBu)
    – auf alle Länder zugeschnitten (Mehrwertsteuer-Sätze)
    – Preis/Leistung sehr gut
    – arbeitet auch mit externen Mitarbeitern, die sich übers Internet einloggen (etwas tricky, braucht aber keine fixe IP, stehe für Tips zur Verfügung)
    – Beliebig skalierbar
    – Für neue Mittarbeiter einfach zu verstehen
    – Updates alle zwei bis drei Monate


    Minus:
    – Mail Client hat Macken, mit denen man leben muss, die hoffentlich aber ausgemerzt werden. Probleme vor allem mit einigen Attachments
    – Applikation ist im allgemeinen stabil, Ausnahmen tretten aber auf (Gefahr für Datenverlust gering).
    – Einarbeitungszeit ist anfangs etwas hoch, bis Konzept verstanden
    – Support
     

Diese Seite empfehlen