1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ärger mit Ausbelichtungen digitaler Fotos

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von .holger, 29.07.06.

  1. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    argh,

    muss mal eben meinen Frust los werden und wusste nicht in welches Unterforum.

    Es fing an, dass vor rund einem Monat eine Freundin ein Foto von mir in Postergröße 50 x 75 haben wollte. Ich dachte mir: "Kein Problem, Foto auf ne CD-RW gebrannt". weil ich ja nicht genau weiß was die im Großlabor für Software benutzen gleich ein .JPG an die Datei rangeschrieben "und ab damit zu Photodose". "Dauert so eine Woche," wurde mir gesagt. Kein Problem, also bin ich nach 8 Tagen wieder da gewesen. - nix - noch einen Tag später - nix - noch einen Tag später - nix - na ja da guckt die Dame bei den kleinen Fototaschen nach und da liegt meine CD mit dem Vermerkt Dateiendung fehlt.

    Nun gut, dachte ich mir, vielleicht muss das JPG nicht JPG sondern jpg sein (also klein geschrieben). Also nochmal gebrannt und wieder hin. Wieder 10 Tage gewartet. Wieder der gleiche Vermerkt.

    Also online zu photodose.de und die Datei hochgeladen. Nach wenigen Tagen sollte ich die abholen können. Also bin ich heute hin und oh Wunder - ein Poster für mich, doch aus dem Bild mit 6 Megapixel (~2000 x 3000 Pixel) wurde ein sehr seltsames Poster geliefert. Das Bild wurde gestaucht und 2 Mal nebeneinander ausbelichtet und es war zusätzlich noch sehr sehr Pixellig.

    ARGH!

    Die Dame im Fotoladen meinte ich sollte doch zu einem anderen gehen und da mal mein Glück versuchen.

    Na ja... wenigstens musste ich nichts bezahlen, nur die Freundin wartet sehnsüchtig auf das Poster.

    Doch wodran liegt das? Das Bild ist 100%ig in Ordnung - hab grad nochmals die Datei geöffnet, die ich gebrannt und auch hochgeladen habe.
     
  2. thumax

    thumax Gast

    Hmm, Dummheit und Windows im Labor?
     
  3. klausimausi

    klausimausi deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    836
    Vermutungen und Fragen:

    Liegt das Bild im RGB Modus vor?
    Sind vielleicht diese Resource-Forks ("_dateiname...") mit auf der CD gelandet?
    Hast Du die originale Auflösung des Bildes geändert?
    Mit welchem Programm hast Du das Bild geöffnet und wieder gespeichert?
    Wird das Bild denn auf einem "normalen" PC korrekt angezeigt?


    Gruß

    Klaus
     
  4. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    hmm es liegt in 8bit Farbtiefe vor (ist ein Graustufenbild) Das Bild wurde mit gimp bearbeitet, hat noch immer die Auflösung meiner digi EOS und ob das auf nem normalen PC geöffnet werden kann weiss ich nciht, hab das jetzt zu ner anderen, größeren Filiale gebracht (aber auf Speicherkarte) die konnten das Bild öffnen, wollen das auf CD brennen und zum Labor schicken. Wird dadurch etwas teurer.. na ja.. mal abwarten.
     
  5. klausimausi

    klausimausi deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    836
    Aha, klingt alles durchaus nicht ungewöhnlich...
    Ich drücke Dir die Daumen, daß es jetzt klappt!


    Gruß

    Klaus
     
  6. Randfee

    Randfee Pomme d'or

    Dabei seit:
    28.12.04
    Beiträge:
    3.098
    ach, das hat doch nix mit Windows zu tun, .jpg kann jeder selber ranschreiben...

    das da ist Dummheit der Mitarbeiter!
     
  7. klausimausi

    klausimausi deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    836
    ???

    Das hat aber auch MIT der Endung nicht geklappt, wie .holger schrieb!
     
  8. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    ich kann mir gut vorstellen, dass das an den 8bit liegt (nach Klausimausis Hinweis hab ich mir an den Kopf gefasst) - wenn das jetzt nicht klappt wandel ich das um und probier es ein viertes Mal.
     
  9. amarok

    amarok Galloway Pepping

    Dabei seit:
    24.12.04
    Beiträge:
    1.357
    es empfiehlt sich immer die dateiendung auch im dateinamen unterzubringen, genauso wie das datum, beispiel:

    2006_29_07_photo_jpg_urlaubsfoto.jpg

    das ist jetzt aber eher ein allgemeiner rat, wiso die dir dat teil 2x auf das poster gedruckt haben kann ich mir nicht erklären =/
     

Diese Seite empfehlen