1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

älterer iMac 400MHz Netzteil defekt.

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Blackrider, 15.09.05.

  1. Blackrider

    Blackrider Gast

    Hi, ich hab hier 'nen älteren, aber sonst ziemlich gut ausgestatteten iMac, genaues Modell kann ich gar nicht sagen, aber eben 400 MHz mit Firewire und DVD von 1999 oder 2000.
    Ich würde den gerne wieder zum Laufen bringen.
    Folgendes Problem. Wenn ich den ganz normal anschließe, dann auf die Antaste auf der Tastatur drücke, hört es sich an, als würde der Bildschirm angehen. Ihr wißt schon, so ein leichtes Zischen.
    Der Bildschirm bleibt aber schwarz und auch die Festplatte fährt nicht an.
    Ich hab noch ein paar andere iMacs ähnlichen Alters, da ist derselbe Defekt.
    Ich würde jetzt mal auf das Netzteil tippen, allerdings läuft ja wohl irgendein Strom, sonst würde ich den Bildschirm nicht hören. Hat der iMac intern zwei Netzteile? Eins für den Monitor und eins für den Rechner?
    Hat jemand so was schon gehabt?
    Vielen Dank!
     
  2. iAlex

    iAlex Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    21.12.03
    Beiträge:
    830
    Ich denke das du hier das altbekannte Problem mit dem Monitor hast. Ich empfehle dir einfach alles in ein neues Gehäuse zu bauen. Und hier bei unserem hiesigen PC Händler gibt es mittlerweile auch welche im G5 Design . . . mit den Löchern und den Griffen usw. in schwarz und in silber.
     
  3. Blackrider

    Blackrider Gast

    Ah, kannst Du mir vielleicht das altbekannte Monitorproblem genauer schildern?
     

Diese Seite empfehlen