1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Acrobat Exchange für ClassicUmgebung?

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von holzulli, 08.12.05.

  1. holzulli

    holzulli Gast

    Hallo zusammen,
    habe folgendes Problem:
    aus einer Quark-Datei (3.1) soll in der Classic-umgebung auf nem Powerbook ein PDF erzeugt werden. Das alte Acrobat (3.01) läuft nicht mehr richtig unter classic (Exchange lässt sich z. B.gar nicht starten). Meine Frage ist nun: Läuft Acrobat 4 unter Classic einigermaßen ordenlich - und wo bekomme ich das? Ich finde einfach nix im Netz...seufz.
    Danke vorab für Tipps!
    Ulli
     
  2. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
    Das brauchst du auch nicht mehr die Bohne.

    Wenn du wirklich unter Classic arbeitest (und nicht unter einem nativen OS 9), speichere die Seiten einfach als EPS oder drucke mit dem LaserWriter Treiber in eine PostScript-Datei. Solltest nur darauf achten, dass sämtliche Fonts eingebettet sind.
    Und - gehe TrueType-Fonts besser aus dem Weg, PS Typ1 ist obligatorisch.

    Diese Datei (unter OS X 10.3 oder neuer) einfach doppelklicken und du hast dein fertiges PDF, Distiller völlig überflüssig.
     
  3. BAXX

    BAXX Ontario

    Dabei seit:
    20.06.05
    Beiträge:
    345
    Genau! Ist aber nicht die beste PDF. Für die Produktion taugt's nicht so sehr. Für den Hausgebrauch reichts aber.
     
  4. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
    Was soll daran denn "schlecht" sein ???

    (Für die Features, die Quark 3 ausgeben kann, reicht das millionenfach.)
     
  5. BAXX

    BAXX Ontario

    Dabei seit:
    20.06.05
    Beiträge:
    345
    Ich rede nicht von Features sondern über Produktionssicherheit. Das was OS X nativ an PDF ausspuckt ist schnödes PDF 1.3.
    Es genügt eben dem Hausgebrauch, nicht mehr und nicht weniger.
    Mit der Quark-Version hat das nichts und mit sogenannten Features schon garnichts zu tun. Ich kann auch in einer XPress 3 ne Tranzparenz über ein eingebettetes EPS platzieren…
    Von 4c oder Volltonfarben in Verbindung mit dem nativen OS X-PDF will ich nicht erst anfangen…
    Wiederholung:Es genügt eben dem Hausgebrauch, nicht mehr und nicht weniger.

    Gruß
    BAXX
     
  6. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
    Total falsch.
    PDF 1.4 wird halt nur dann geschrieben, wenn du auch entsprechende Features benutzt hast, die das überhaupt erst *notwendig* machen. Dieses Vorgehen betrachte man bitte als "intelligent", weil es Dateien kompatibler und kleiner hält.

    Vollkommener Unsinn. Was bitte braucht man denn "über den Hausgebrauch hinaus", was der PDF Framework vermissen lässt?

    Lächerlich. Quark 3 hat schon ab und an Probleme mit ordinärem PostScript Level 2.
    Und du wärst nicht mit einem Dateiformat zufrieden, das den entsprechenden Befehlssatz bereits seit der Version 1.1 locker in die Tasche steckt...

    (Als Quark 3 aktuell war, wurde PDF grade mal geboren. Denk mal drüber nach, was das bedeuten könnte - ganze 6 Versionssprünge später.)

    ROFLMAO

    Quark 3 kann überhaupt keine Transparenz.
    Nicht mal Quark 6 kann das.
    Transparenz geht *überhaupt nicht* in PostScript.

    (Bilder mit Alphakanal sind *keine* PDF-Transparenz. Sondern eben nur ... Bilder.)

    Genügt CMYK mit lächerlichen 8 Sonderfarben auch?
    In PDF 1.4 - mit (echter) Transparenz?
    Erstellt mit dem Mac OS X PDF Kontext?

    Zum gaaaanz leise werden gehts hier lang

    (Oder hätte ich vielleicht gleich 200 Farbplatten einsetzen sollen?)
    Tja, und jetzt zeig mir doch mal wo es da an Qualität mangelt und die Hausfrau nicht mehr weiter kommt.
    Und jetzt bist du wieder dran. Ich höre?

    Ja sicher doch, ist klar. Habs ja wohl mit einer spezialisierten Fachkraft zu tun. Da sag ich halt besser nix mehr.
     
  7. BAXX

    BAXX Ontario

    Dabei seit:
    20.06.05
    Beiträge:
    345
    Tja, wenn du meinst. Hab ich halt seit 15 Jahren keine Ahnung...

    Schon gut.
    Und wenn du nen Dienstleister hast der mit den OS X-PDF etwas anständiges anfangen kann – gut für dich.
    Das PS keine Tranzparenzen unterstützt ist ja wohl klar aber wohl von mir etwas unklar ausgedrückt…
    Über alles Andere werde ich mal mit unseren Grafikern hier im Haus sprechen und vor allem mit dem, der uns geraten Hat die Acrobat Pro softare anzuschaffen.
     
    #7 BAXX, 11.12.05
    Zuletzt bearbeitet: 11.12.05
  8. holzulli

    holzulli Gast

    Danke, das waren ja schon mal tolle Tipps!
    Also, ich kann keien PS-Datei erstellen, weil ich in der ClassicUmgebung kein Appletalk aktivieren kann (wieso eigentlich?). Hm, also kann ich den LAserWriterTreiber nicht verwenden :(
    aber immerhin: Es funktioniert, ein fettes eps zu erzeugen und in OS X dann mittels Vorschau ein PDF zu erzeugen. Nur wird das natürlich sehr groß, was nicht sooo toll ist, und außerdem habe ich das Problem, dass ich nun 17 Seiten einzeln als PDF erzeugen kann, sie aber nicht zusammen"kleben" kann... Mit Exchange wüsste ich es, aber das brauche ich janicht mehr. Was brauche ich dann denn noch?
    fragt ulli
     
  9. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
    Weil dafür jetzt die Netzwerkeinstellungen von OS X verantwortlich sind. Da hat Classic nichts mehr zu melden.

    Doch, kannst du. Du darfst aber nicht über die Auswahl gehen, sondern richtest deinen Drucker mit dem Druckerdienstprogramm (Classic-Version) ein. Das klappt.

    Musst da erst mal rausfinden, *warum* es so gross ist. Wenns nur Bilder sind... die kannst du per Quartz-Filter runterkomprimieren.
    (In Tiger per Automator, in Panther mit dem ColorSyncDienstprogramm)

    Per Automator kein Problem. Wer den nicht hat - darf in "Vorschau" auch ruhig mal Kopieren und Einfügen ausprobieren...das klappt auch mit ganzen Seiten, wenn sonst nichts ausgewählt ist.

    Etwas Zeit zum Umgewöhnen.
    Und ein paar moderne Programme wären auch nicht schlecht... Classic ist nur eine Notlösung.
     
  10. holzulli

    holzulli Gast

    Na, das klingt ja schon mal einfach, aber ich finde nur im 10erSystem den Dienstprogramm-Ordner. Oder hab ich Tomaten auf den Augen/imHirn?

    Langfristig (also sollte das jetzt öfters mal vorkommen) wäre wohl ein Update auf Quark 6.x besser; von da aus könnte man ja prima PDFs erzeugen. Und ein 3.1.Xpress-Layout sollte ja problemlos mit 6.x zu öffnen sein.
    Aber erstmalmöchte ich das grundsätzlich in der Classic-umgebung hinkriegen...
    Merci für die Schützenhilfe!
    ruft
    Ulli
     
  11. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
    Da bin ich überfragt. :)

    Entschuldige, wenn ich da widerspreche. Es ist schon lange keine gute Idee mehr, sich für völlig veraltete und rückständige Software solche unverschämten Phantasiepreise aus dem Kreuz leiern zu lassen.

    "Prima"???
    Na, das stelle ich mir anders vor. (InDesign gewinnt 20:1 - mindestens.)

    Irrtum.
    Quark 6 liest erst ab Version 3.3x seine eigenen Dokumente. Und das auch noch äusserst mangelhaft.
     
  12. holzulli

    holzulli Gast

    Alright, ich hab's hier auch schon mitgekriegt, dass Quark wohl nicht so der hit ist. Also, denn habe ich nur noch das Problem, auf dem Powerbook einen Dienstprogrammordner zu finden, der zu Classic gehört.
    Hm, ich hab nur einen, und der gehört zum 10er System. Any other hint for me!
    fragt
    ulli mit bestem dank voraus
     
  13. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
    /Applications (Mac OS 9)/Dienstprogramme/ ???
     
  14. holzulli

    holzulli Gast

    Da hab ich nur DruckersymboleDienstprogramm, das wenn man es aufruft, auch abstürzt. Hm...
     
  15. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
    Dann starte Classic zuerst mal ohne Systemerweiterungen und probiers nochmal.
    (Über die Classic-Systemeinstellungen verfügbar.)
     

Diese Seite empfehlen