1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Achtung vor User acer_90

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von pijatida, 18.01.07.

  1. pijatida

    pijatida Jonagold

    Dabei seit:
    31.07.06
    Beiträge:
    19
    ACHTUNG!
    Ich will euch hier vor einer Transaktion mit dem User acer_90 warnen!
    Ich habe letztes Wochenende ihm zugesagt seinen bei AT angebotetenen Shuffle zu kaufen. Geld ging Montag raus (letzte Woche) und bis heute ist nichts da. Reaktionen auf Mails gibt es keine mehr (seit Samstag) und die Telefonnummer die im Telefonbuch steht geht auch nicht. Jetzt bin ich mein Geld los und mein Neffe wartet vergeblich auf den Shuffle.

    Die letzte Mail war, das ich ihm die Adresse nochmal schicken sollte (Obwohl er das Paket angeblich schon verschickt habe), denn ohne vollständige Adresse könne er mir die Paketnummer nicht geben. Das kam mir ja schon komisch vor. Er meinte, dass er drei Pakete verschickt habe, und die ersanddaten brauche um mir die Paketnummer zu schicken. Aber mal ehrlich, wie hoch ist die Whrscheinlichkeit, dass von 3 Paketen mehr als ein Paket an jemanden mit dem Namen meines Neffen im gleichen Ort gehen???
    Wie dem auch sei, ich hab die Adresse also nochmal geschickt (das war am samstag sonntag abend) und seitdem --> Funkstille :-[

    Naja..fand es alerdings komisch, dass er kurz nachdem ich zugesagt habe den Shuffle zu kaufen, er noch einen anbot! Ausserdem bietet er 2 mal das gleiche Handy an.. SE K610i!! Fand ich schon komisch. Er versicherte mir, dass er mir die Paketnummer schicken würde.... Pustekuchen :(


    Ich habe heute noch einen Termin mit meinem Anwalt. Auch wenn es hier nur um Peanuts geht, aber mir geht es ums Prinzip!!!

    Ich finde es traurig, dass User den Marktplatz hier zum abzocken nutzen!!! Ich hatte bisher eigentlich gute Erfahrungen hier, aber das schreckt einen ab.

    Mich würde interssieren, ob andere hier auch was bei dem user erstanden haben und ob die Ihre Sachen bekommen haben?

    Über Rückmeldungen würde ich mich freuen.... egal ob PN oder hier!!

    Gruß
    pijatida
     
    MacMark und (gelöschter Benutzer) gefällt das.
  2. atomfried

    atomfried Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    02.04.05
    Beiträge:
    1.781
    ausser bei ebay würde ich von privaten leuten nie etwas kaufen und vorher das geld überweisen. dafür gibt es doch einen treuhand service, ich glaube sowas wie paypal oder ähnliches. aber ich denke wenn er einen brief von deinem anwalt bekommt wird er sehr schnell das geld wieder rausrücken.
     
  3. gtemmel

    gtemmel Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    20.10.06
    Beiträge:
    376
    In wie vielen Unterforen willst Du das jetzt noch schreiben?

    Trotzdem mein Beileid, vielleicht klärt sich ja noch alles auf, bei unserer Post würde ich mir bei einer Woche mal überhaupt keine Gedanken machen.
     
  4. pijatida

    pijatida Jonagold

    Dabei seit:
    31.07.06
    Beiträge:
    19
    ich hatte es erst im markplatz geschrieben. wusste aber nicht, dass man da nicht antworten kann. ein user hat mich darauf aufmerksam gemacht.

    deswegen habe ich hier nochmal kurz reingeschrieben. wie es sich jetzt herrausstellt, bin ich auch nicht die einzige.
     
  5. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    Hallo Pijatida,

    es tut mir leid für dich, hoffe aber, dass sich die Sache noch klärt.
    Ich hatte mich ebenfalls an seinem Angebot interessiert und bekam von ihm seine Daten genannt, die ich dir per PN sende.
    Ruf dort mal an, dann weißt du wo du dran bist.

    Gruß
    Nettuser
     
  6. sirana

    sirana Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    1.142
    danke für die warnung, wollte heut abmachen das ich von ihm den shuffle nehme... also nicht gut geld gespart =)
     
  7. Mir und User Hack ist das Gleiche Passiert.

    Überwiesen KEINE WARE !!!
     
  8. musiq

    musiq Gast

    Das war der Voretil im Marktplatz. Wenn wir die sinnfreien Kommentare weglassen, gabs es immer welche die sofort wussten, wenn jemand mit 2 Beiträgen etwas verkaufen wollte, der nicht ganz koscher war. Jetzt kann theoretisch jeder hier verkaufen.
     
    -rudi- gefällt das.
  9. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    Und warum sollte ein User mit 2 Beiträgen hier nicht verkaufen dürfen?
    Hat man den AT-Usern nun durch Änderungen im Marktplatz den eigenen Verstand geraubt? Jeder erwachsene Mensch sollte doch selbst die Lage einschätzen und entscheiden können, ob er bei einem User mit 2 Beiträgen kauft oder nicht?

    Das soll jetzt nicht so klingen, dass ich kein Mitgefühl für die Betroffenen hätte. Nur bin ich einer der Befürworter der Änderungen und verstehe hierbei deine Argumentation nicht.

    Gruß
    Nettuser
     
  10. Ich habe es befürchtet …

    Ich habe diese Kleinanzeige des Benutzers acer_90 erst kürzlich den Moderatoren gemeldet. Begründung: Dass ein neu registrierter Benutzer ohne Beiträge einen iPod shuffle mit "Garantie bis 2009" für gerade einmal 50 Euro anbietet, finde ich doch seltsam. Die Moderatoren haben sich daran offensichtlich nicht gestört. Möglicherweise haben sich meine Befürchtunge jetzt bewahrheitet.
     
    1 Person gefällt das.
  11. Baumkänguruh

    Baumkänguruh Langelandapfel

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    2.674
    tut mir leid für die, die darauf reingefallen sind. mich hätte es im macup-kleinanzeigen-teil vor weihnachten fast 1400 euro für ein angebliches mbp gekostet. auch geld überwiesen, ware nie angekommen. klassischer dreiecks-betrug, aber die sache konnte sich zum glück aufklären. seitdem steht für mich fest: bei solchen beträgen niemals vorher überweisen, sondern per nachnahme. auch auf paypal würde ich nichts geben. also wenn ihr schon solche angeblichen schnäppchen wie bei dem shuffle ergattert, dann investiert doch ein paar euro mehr für den nachnahme-versand. wenn der verkäufer darauf nicht eingeht, wisst ihr ja warum ;)
     
    1 Person gefällt das.
  12. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    Schon wieder die Geschichte mit Nachnahme.....

    Hätte ich Betrugsabsichten und würde dir gern 1400EUR abzwacken, würde ich sehr gern sogar aus eigener Tasche die paar Euro mehr für den Nachnahmeversand bezahlen. Vorher würde ich den Ziegelstein sogar auf die Küchenwaage legen, um ihn genau dem MBP-Gewicht anzupassen.
    Falls du selbst die Nachnahmekosten übernommen hättest, wärst du sogar um den entsprechenden Betrag ärmer, als bei Vorkasse :p
    Denk mal drüber nach.

    Gruß
    Nettuser
     
  13. Baumkänguruh

    Baumkänguruh Langelandapfel

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    2.674
    was für ein schwachsinn, vll sollte man dann in den karton auch reingucken. sinnloser kommentar.
    abgesehen davon, dass du per nachnahme deine kontaktdaten hinterlässt bei der post, was sonst nicht der fall ist.
     
  14. musiq

    musiq Gast

    nettuser. Ist alles in Ordnung mit dir???
     
  15. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    Danke der Nachfrage, ich kann nicht klagen :)
     
  16. Baumkänguruh

    Baumkänguruh Langelandapfel

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    2.674
    des weiteren schließen betrüger einen versand per nachnahme weitesgehend aus und da sollte man dann vll. stutzig werden.
     
  17. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    Schon mal versucht das Paket zu öffnen bevor es bezahlt wurde? Nein? Dann solltest du es tun, bevor du jemandem sinnlose Kommentare unterstellst.

    Wenn du außerdem bei "zweifelhaften" Abwicklungen nicht nach Kontakdaten des "Geschäftspartners" fragst, sondern blind überweist, ist dies sowieso nicht besonders schlau. :)

    Gruß
    Nettuser
     
  18. Baumkänguruh

    Baumkänguruh Langelandapfel

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    2.674
    A) geht es immer noch um die tatsache, dass betrüger in seltensten fällen per nachnahme etwas verschicken, da bank- und kontaktdaten hinterlegt werden müssen.

    B) war es bei mir bisher kein problem in anwesenheit des postangestellten ein paket zu öffnen, wenn man ihm die sache schildert.

    C) in meinem fall habe ich die kontaktdaten überprüft (so schlau war ich dann noch), aber hilft dir bei dieser betrugsmasche leider herzlich wenig, genauer gesagt: GAR nicht.
     
  19. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    Ernsthaft, ich verstehe die Argumentation nicht. Müssen die Bankdaten bei Vorkasse etwa nicht "hinterlegt" sein? :)
    Dann wurde in diesen Fällen gegen Regeln/Anweisungen oder wie auch immer verstoßen und der Angestellte riskiert seinen Arbeitsplatz.
    Warum nicht? Sofern die Kontaktdaten stimmen, kannst du immer noch gerichtlich gegen den Betrüger vorgehen. Bei Nachnahme, sofern der Fall "B" nicht zutrifft und die Sendung (mit dem Ziegelstein) zuerst bezahlt wird, wie es eigentlich der Normalfall sein sollte, hätte man wahrscheinlich noch mehr Probleme, da entsprechend nachzuweisen wäre, dass das Paket tatsächlich nur einen Ziegelstein beinhaltete.

    Wenn ich da falsch denke, so lasse ich mich gern eines Besseren belehren :)

    Gruß
    Nettuser
     
  20. Hatte den Verkäufer gerade am Handy.
    Nummer stimmt.Sagt der Orkan wäre so laut er könne nicht sprechen.

    Ich schlage euch vor 100000 mal anzurufen irgendwann geht er schon ran ...

    "Nummer auf Anfrage"


    ruft ihn an und macht Ihn zu sau. Scheint ein Milchbubbi zu sein !
     
    #20 Apfelkopf100, 18.01.07
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.01.07

Diese Seite empfehlen