1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Absoluter Anfänger sucht Hilfe bei der Suche des richtigen mobilen Books

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Jimmy Jazz, 25.10.06.

  1. Jimmy Jazz

    Jimmy Jazz Gast

    Ich möchte mir ein Notebook zulegen und bin am überlegen, ob ein Apple Produkt nicht genau das richtige waere. Denn die Books haben sehr gute Akkulaufzeiten und nachdem ich das OS mal getestet habe, ich glaube bei einem 14er G4, bin ich sehr begeistert. Maximal möchte ich 100Euro ausgeben und würde auch ein gebrauchtes Book kaufen.
    Mir ging schon der Gedanke durch den Kopf, dass ein Book mit ca. 1Ghz, ca.512MB Ram, 20GB festplatte reichen würden. Außer den alltäglichen Dingen wie surfen, Musik hören (Welche Software benutzen Prof. DJs zum abspielen?) und mal nen Film schauen sollte auch Photoshop CS2 vernünftig laufen. Zusätzlich möchte ich auch anfangen selber Musik zu machen. Ein DVD Brenner würde ich auch sehr begrüßen. ;) Das Nachrüsten von Ram oder eines DVD Brenners waere wohl kein Problem.

    Noch mehr Fragen:
    Wie unterscheiden sich die mobilen Books? Denn ich verstehe nicht, welches Book es in welcher Farbe gibt und in Welcher nicht.
    Wie verhält es sich mit der Akkulaufzeit der versch. Books? (Bzgl. Prozessorleistung.)


    Ein 14er ist mir schon zu gross wie ich bei einem Test festgestellt habe. :)

    Nachdem ich meine Frage und Erwartungen nun gelistet habe, wuesste ich gerne, was ihr mir empfehlen koenntet.

    Mfg Jimmy Jazz



    PS. Meint ihr, dass ein "guenstiges" Book fuer um die 400Euro reichen wuerde?
     
  2. JackRyan

    JackRyan Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    28.10.05
    Beiträge:
    1.098
    Meinst du 100 oder 1000 Euro?!

    Wie dem auch sein, investiere lieber mehr Geld in ein aktuelles MacBook. Damit kannst du Tiger (Mac OS X 10.4) laufen lassen und das kommende OS Leopard (Mac OS X 10.5)!

    Mario
     
    #2 JackRyan, 25.10.06
    Zuletzt bearbeitet: 25.10.06
  3. Shokyu

    Shokyu Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    16.09.06
    Beiträge:
    253
    Ich glaube kaum, dass du irgendwo ein MacBook/Macbook Pro/iBook/Powerbook für 400€ bekommen wirst..

    Rechne schon mal mit 1000€ um etwas vernünftiges in der Hand halten zu können.
    Alles andere ist utopisch, oder unverschämtes Glück.
     
  4. AB-1987

    AB-1987 Gast

    nachdem ich das hier gelesen habe glaube ich das nicht :p

    aber mal im ernst: 1 ghz und 512 mb ram sind meines wissens nicht für 100 euro zu bekommen! finde deine anforderungen für 100 euro auch ein bisschen krass...o_O

    schau dir mal an, was du für 512 mb ram abdrückst ;)
     
  5. Gradi

    Gradi Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    11.02.06
    Beiträge:
    735
    mein gott, kann man sich das was man schreibt nicht nochmal durchlesen bevor man auf senden klickt? ich verstehe diese eile nicht....

    achja was ich loswerden will, nur weil die alten apple notebooks genauso chic wie die heutzutage aussehn heißt das nicht das sie auch das gleiche leisten, so lang Gradi
     
  6. Jimmy Jazz

    Jimmy Jazz Gast

    Schuldigung, ich meinte 1000 Euro. Ich dachte an ein altes G3 oder ähnliches bei der e-bucht. Oder ist davon grundsätzlich abzuraten?
     
  7. Ein G3 wuerde ich nicht kaufen, weil Leopard ja glaube ich offiziell nicht auf den G3 Prozessoren laufen wird und die G3 PowerBooks/iBooks vom RAM her auch nicht so toll aufruestbar sind das es fuer CS 2 Sinn machen wuerde, meiner Meinung nach zumindest. Wenn du dann auch noch Musik machen willst damit wuerde ich schon zumindest ein G4 PowerBook nehmen, schon alleine wegen der Anschluesse im Vergleich mit dem iBook.
     
  8. JackRyan

    JackRyan Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    28.10.05
    Beiträge:
    1.098

Diese Seite empfehlen