1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

3-Monat-Support ist arglistige Täuschung

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von macfonero, 10.11.06.

  1. macfonero

    macfonero Alkmene

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    32
    3-Monat-Support doch keine Mogelpackung?

    Wer sich nach dem Kauf eines Apple-Computers/iPods auf Apples Versprechen einen 3monatigen Telefonsupport zu haben, verlässt, ist schnell verlassen!

    Ich wollte einem Freund nicht glauben, der mir sagte, dass lediglich der erste Anruf innerhalb dieser 3-Monats-Frist kostenfrei sei. Eine konkrete telefonische Nachfrage beim europäischen Apple Store Zentrum (in Cork/Irland) gab meinem Freund jedoch Recht.

    Wer einen Apple kauft und nun meint, er hätte damit einen kostenfreien 3monatigen telefonischen Support, irrt gewaltig. Das bedeutet nur, dass der 1. Anruf innerhalb dieser Frist kostenfrei ist. Jeder weitere Anruf kosten 49 Euro! Kein Scherz: Neunundvierzig Euro pro Anruf der telefonischen Supports verlangt. Wer die schriftlichen Vertragsbedingungen ganz genau studiert, wird diese Einschränkung im Kleingedruckten ziemlich weit hinten auch bestätigt finden.

    Meine Meinung: Das grenzt an Verbraucherverdummung und ist arglistige Täuschung. Hier wird mit etwas geworben, was nicht gehalten wird! Zumindest nicht so gehalten wird, wie es von jedem durchschnittlich begabten Menschen aufgefasst und verstanden wird. Ein Fall für die Verbraucherschützer!

    Das andere Extrem (also in positiver Hinsicht) erwartet den Apple Käufer, der zugleich den 300 bis 400 Euro kostenden Apple Care Protection Plan (die Garantie- und Support-Verlängerung auf 3 Jahre) abgeschlossen hat: 7 Tage die Woche rund um die Uhr steht dem Hilfe suchenden User der telefonische Support unter einer kostenfreien 0800er Rufnummer zu Verfügung. Vorbildlich.

    Jetzt kann man nur hoffen, dass die Supportmitarbeiter auch wirklich kompetent und qualifiziert sind. Sonst wäre der Anruf zwar kostenfrei aber nur Zeoitverschwendung. Habt ihr da schon Erfahrungen (positive wie negative) gemacht?
     
    #1 macfonero, 10.11.06
    Zuletzt bearbeitet: 11.11.06
  2. AB-1987

    AB-1987 Gast

    50 Euro?? Das kann ich jetzt auch nicht glauben!!!
     
  3. macfonero

    macfonero Alkmene

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    32
    Dann ruf den Support an und frage nach: 0800 - 2000136

    Wie gesagt ich habe es auch nicht geglaubt und mich deshalb erkundigt. Unter anderem auch schriftlich bei macatcampus. Doch dort hat man mir auch auf konkretes Nachhaken keine klare Auskunft gegeben, sondern nur so ein Wischiwaschi à la "Wir halten das für ein Gerücht". Ein klares Dementi kam allerdings nicht. Der Anruf bei Apple selbst brachte dann sofort Klarheit: Ja, das stimmt. Kostenfrei ist nur der erste Anruf. Danach werden pro Supportgespräch 49 Euro fällig.
     
  4. Schmiddi

    Schmiddi Boskoop

    Dabei seit:
    05.11.06
    Beiträge:
    39
    Hallo!

    Wo hast du das in den Vertragsbedingungen gefunden?

    Ich habe nur gelesen, dass 90 Tage Installationssupport geleistet wird der kostenlos ist. Die Telefongebühren gehen allerdings zu Lasten des Kunden, vom ersten Anruf an. Allerdings konnte ich nichts von den erwähnten 49,- € für jeden weiteren Anruf sehen.

    Schmiddi
     
  5. macfonero

    macfonero Alkmene

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    32
    Das kannst du unter anderem auch auf der Site von Apple nachlesen: www.apple.com/de/ipod/specs.html

    Dort findest du weiter unten unter der Überschrift "Herstellergarantie, Service und Support" die eindeutige Aussage, dass dies nur für die "Lösung eines Problemfalls" gilt.
     
  6. hErr.cHilloR

    hErr.cHilloR Tokyo Rose

    Dabei seit:
    21.10.06
    Beiträge:
    71
    hab ja am Donnerstag auch mein macbook bestellt, und mir hat der Verkäufer von sich aus gesagt, das nur der erste Anruf kostenlos sei!
    Die nächsten kosten pro Anruf 49€

    Naja nach Verhandlung hab ich immerhin die Apple Care für Studenten bekommen, da ist zwar kein Telefonsupport, aber die normale 3 Jahre Garantie weltweit drin.
     
  7. winnie

    winnie Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    908
    Also ich glaube das nicht.
    Dort steht nur:
    "Herstellergarantie und Service & Support
    Ihr iPod wird mit 90-tägigem Telefon-Support für die Lösung eines Problemfalls und einer einjährigen Herstellergarantie geliefert. Kaufen Sie den AppleCare Protection Plan für iPod Player, um Ihren Anspruch auf Service & Support auf bis zu zwei Jahre ab Kaufdatum zu verlängern. Nur mit dem AppleCare Protection Plan erhalten Sie direkte telefonische Unterstützung durch Apple Experten und haben die Gewissheit, dass alle Reparaturen durch Apple zertifizierte Techniker unter Verwendung von Apple Originalersatzteilen durchgeführt werden. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Apple Support-Web-Seite ."
    Ich habe mir alle Informationen bertreffend des Supports durchgelesen, konnte aber keinen Vermerk auf diese sehr hohen Kosten finden.
    Weiter habe ich neulich den Telefon-Support in Anspruch genommen und wurde nicht (!!!!) darauf hingewiesen das mich dieser Anruf 49 € kosten würde. Daher ist alles weitere sinnlos und Rechtswiedrig.
    Das ist ein Gerücht und es stimmt mit ziemlicher Sicherheit nicht!

    Edit: Ich habe gerade das hier entdeckt:
    "Der AppleCare Telefon-Support bietet nach Ablauf des kostenlosen 90-tägigen Telefon-Supports für Ihr Apple Produkt Unterstützung bei Fragen zum Installieren, Starten, Wiederherstellen und Verwenden der Apple Hardware, des Mac OS und einiger Softwareprodukte.
    Pro Problemfall: 49 € (D/AT)"
    Ich verstehe das aber so:
    Der AppleCare telefonsupport kostet diesen Preis ja...
    Der normale Telefon-Support welchen es auch noch gibt, ist aber kostenlos ( die üblichen Festnetzkosten).
    Dennoch sollte man vor dem Gespräch darauf hingewiesen werden, ansonsten fallen bei diesem Anruf keinerlei Extra-Gebüren an!
     
    #7 winnie, 11.11.06
    Zuletzt bearbeitet: 11.11.06
  8. macfonero

    macfonero Alkmene

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    32
    Was soll die Aussage "ich glaub das nicht"? Du kannst doch kurzerhand einen kostenfreien Anruf zu Apples Support tätigen (Telefonnummer weiter oben) und es bei den Applemitarbeitern erfragen.

    Bevor du hier also mutmaßt, mach dich bitte sachkundig. Danke.

    Im Übrigen gebe ich zu bedenken, dass ich selbst auf die Angelegenheit nur durch meinen Freund aufmerksam wurde, dem eben genau das in der Realität passiert ist. Ich hab es auch nicht glauben wollen und mich deshalb schlau gemacht.

    Falls du eine davon abweichende Einzelerfahrung gemacht hast, so war das vielleicht Glück oder ein gnädiger Supportmitarbeiter. Aber einen Anspruch hast du nur auf einen einzigen kostenfreien telefonischen Support. Darum geht es.

    Und darum, dass Apple hier ganz offensichtlich den Kaufinteressenten mit unsauberen Versprechen lockt. Das finde ich nicht in Ordnung, und ich verstehe auch nicht, weshalb das eine Firma wie Apple macht. Das sind normalerweise unlautere Wettbewerbtricks wie sie bei irgendwelchen Garagenfirmen üblich sind. Aber warum Apple?!
     
    #8 macfonero, 11.11.06
    Zuletzt bearbeitet: 11.11.06
  9. LadeSchale

    LadeSchale Gast

    Mhm-. ich wünschte wenn wenigstens 10% der Schlafnasen den Support auch in Anspruch nehmen würden den der Hersteller bietet.
    Ne ... immer schön auf den Händler druff, kost ja nix.


    Mich würde aber mal interessieren was bei Dir oder Deinem Freund vorgefallen ist das die Supporter euch schon innerhalb der ersten 3 Monate nicht mehr haben wollen :-D und euch die 49,-€ auf die Augen drücken wollen.
    Also raus mit der Sprache, wie viele Fragen habt Ihr den gestellt? Welchen Inhalt hatten die denn? Habt ihr euch wiederholt?
     
  10. LadeSchale

    LadeSchale Gast

    Oki doki, dit is die Nummer vom Store die vom Support lautet 01805 009 433

    lucki hier bitte -> Sachkunde ganz unten
    "Optionen für technischen Support
    Wenn Sie technische Unterstützung per Telefon benötigen, wählen Sie die Nummer 01805 009 433*** (Deutschland) oder 0810 300 427 (Österreich)**. Geschäftszeiten sind Montag bis Freitag zwischen 8:00 und 19:45 Uhr und Samstag von 10:00 bis 17:45 Uhr. Sollte Ihr Produkt noch dem kostenlosen 90-tägigen Telefon-Support unterliegen oder durch einen AppleCare Protection Plan abgedeckt sein, ist die Unterstützung für Sie kostenfrei. Ansonsten können Sie auch Support pro auftretendem Ereignis für 49 € kaufen."
     
  11. macfonero

    macfonero Alkmene

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    32
    Um all die hier aufgeworfenen Nebenschauplätze (Händler, Telefonnummer, Fragenanzahl - es war übrigens nur eine Frage!) geht es doch überhaupt nicht.

    Ich finde es einfach extrem verbraucherunfreundlich seinen Kunden so arglistig zu täuschen. Denn jeder normale Mensch versteht die Ausage von Apple so, dass er drei Monate lang bei Apple anrufen kann, wenn er ein Problem hat. Und niemand käme angesichts dieses Apple-Statements auf die Idee, das das aber nur für einen einzigen Anruf gilt!

    An den Reaktionen oben erkennt man ja, dass das niemand so ohne weiteres glauben kann.

    Ach ja, das mit der im vorausgehenden Posting angesprochenen 01805er-Telefonnummer ist auch nicht die kundenfreundlichste Variante. Denn der Anruf selbst ist natürlich nicht kostenlos, nur der Support ist kostenfrei (man beachte die Haarspalterei der Worte ...). Doch diesen Umstand hatte ich absichtlich nicht auch noch erwähnt, weil das die Angelegenheit unnötig verkompliziert und vom Wesentlichen nur ablenkt.

    Es geht hier nur darum, dass etwas versprochen wird, was im Kleingedruckten dann nicht gehalten wird. Drei Monate Support, der sich in Wirklichkeit auf ein einziges Telefonat beschränkt, das zudem noch über eine kostenpflichtige Nummer abzuwickeln ist. Kundenunfreundlicher und täuschender geht es ja wirklich nicht mehr.
     
    #11 macfonero, 11.11.06
    Zuletzt bearbeitet: 11.11.06
  12. LadeSchale

    LadeSchale Gast

    Mhm.

    Ich hab festgestellt das Mensch eh nur das hören oder lesen tut was er will, egal was man sagt.

    Aber deutsche Sprache, schwere Sprache, denn ein Problemfall kann ja mehrmals in 90 Tagen auftreten ... Klar.
    Nun steht da aber eindeutschlich "für die Lösung eines Problemfalls" und nicht Mehrzahl z.B. "für die Lösung von Problemfällen" .

    Aber ja die Anderen sind schuld wenn man selbst nicht einen Fehler eingestehen kann, mach ma erstmal nen Faß uff.

    Es is jetzt nich so das ich den Support von Apple so bombig finde das ich den verteidigen möchte, nur find ich es ulkig wenn man unfair argumentiert. Apple ist eben nicht nur ein Hersteller sonder gleichzeitig auch noch ein Dienstleister. Es liegt bei jedem selbst ob man deren Dienstleistungen in Anspruch nimmt oder ob man bei andern Anbietern oder gar in Internetforen Support bucht.
     
  13. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Und ich denke, die 49 Euro gelten pro Problemfall und nicht pro Anruf.
     
  14. LadeSchale

    LadeSchale Gast

    WILLKOMMEN IN EINER DIENSTLEISTUNGSGESELLSCHAFT. HUHU

    Der eine machts so der andere so und wieder andere machen es so ach und der hier macht es so .

    Es ist dir offensichtlich nicht klar das die Zeit und das Wissen samt Erfahrung hierbei durch Personen vermittelt wird und die kosten nun mal eben Geld. Preiswerter ist es dann halt in den Dokumentationen zu wühlen die es gedruckt oder auch elektronisch gibt. Also bitte..
     
  15. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Es macht immer tut, tut ;) Oder wie mein Deutschlehrer immer sagte: "Tuten, täten, taten, sind keine Redensarten".

    Aber davon abgesehen hast Du 100% Recht und es steht auch sowas von überdeutlich auf http://www.apple.com/de/support/complimentary/ geschrieben, daß man schon mit dem Klammerbeutel gepudert sein muß, um es zu übersehen:
    Gerade die Gegenüberstellung iPod == 1 vs. Software == macht es so deutlich, wie es nur irgend geht.
     
  16. LadeSchale

    LadeSchale Gast

    Öhm, ja es bezieht sich hier auf den kostenlosen 90 Tage Support in dem die Lösung eines Problemfalls kostenlos ist.

    Und das ist nun eher leicht zynisch zu verstehen "Aber deutsche Sprache, schwere Sprache, denn ein Problemfall kann ja mehrmals in 90 Tagen auftreten ... Klar. "
    Denn in Wirklichkeit kann ein Problemfall auch nur einmal auftreten, von Wiederholungen ist nicht die Rede.
     
  17. macfonero

    macfonero Alkmene

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    32
    Ah, der Beitrag von Skeeve ist wirklich erhellend und weiterführend! Vielen Dank. Diese Zeilen hatte ich Klammerbeutelgepuderter noch nicht gesehen.

    Das Problem (und der zweite Anruf) meines Freunds beim Apple Support betraf tatsächlich einen iPod. Und der Supportmitarbeiter (genauer: "AppleStore Berater") in Cork/Irland, hat mir demnach eine falsche Auskunft erteilt (ihn fragte ich nach tel. Support für Computerhard- und software).

    Das beruhigt mich (gemeint sind natürlich nicht die falschen Auskünfte der Apple-Mitarbeiter, sondern die Support-Regelung) und festigt meine grundsätzlich positive Meinung über Apple.

    Doch eines ging in der Diskussion ganz unter: Wie ist denn Eure Erfahrung mit dem Telefonsupport. Eher gut, gemischt oder schlecht?

    Schon mal Danke im voraus für eure Kommentare.
     
  18. LadeSchale

    LadeSchale Gast

    :-D Hach als Sachse darf ich sogar Motscheküpchen sagen,...

    die Deutschlehrer hatten bei uns völlig andere Probleme zu bewältigen als das mit dem tuten. Denn vielleicht kann ganz schnell zu Filet ausarten und wenn man dann gebeten wird das was man gesagt hat an die Tafel zu schreiben wirds lustig.
     
  19. Amadeus

    Amadeus Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    22.06.04
    Beiträge:
    718
    (...)

    jaja...aber erst mal kräftig nach allen Seiten austeilen:innocent:
     
  20. macfonero

    macfonero Alkmene

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    32
    Langsam mit den jungen Pferden! Von "Austeilen" kann hier keine Rede sein. Ich muss ja wohl annehmen dürfen, dass die eindeutige Auskunft eines Apple-Mitarbeiters den Tatsachen entspricht.

    Oder sollte jeder Kunde gezwungen sein, erst sämliche Homepages und Vertragszusätze zu durchforsten, bis sich langsam Klarheit einstellt? Insbesondere wo Apple hier mit zweierlei Maß misst (iPod und nicht iPod). Gerade die Menschen, die mit der Arbeit an/mit Computern ihre Brötchen verdienen, haben oft gar nicht die Zeit (geschweige denn das Interesse) erst stundenlang auf irgendwelchen Websites zu surfen. Das ist wohl eher eine Sache für Schüler oder Studenten, die sich für die Apple-Materie an sich interessieren.

    Mein Hinweis war also vollkommen gerechtfertigt. Außerdem habe ich ja zugleich auch auf das Positive (Apple Care Protection Plan) verwiesen und abschließend sogar noch nach den praktischen Erfahrungen der Forumsmitglieder gefragt. Also ein ausgewogener Beitrag, ohne Stimmungsmache oder Polemik. - Lies bitte mein erstes Posting.

    Gute Nacht, die Zeit ist für meine Verhältnisse schon sehr vorgerückt.

    P.S.: Ich habe abschließend demgemäß den Thread-Titel angepasst.
     
    #20 macfonero, 11.11.06
    Zuletzt bearbeitet: 11.11.06

Diese Seite empfehlen