1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

24" - iMac ist aus - trotzdem Stromverbrauch

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von T_Magic_K, 13.02.07.

  1. T_Magic_K

    T_Magic_K Gast

    Hallo alle -

    kann mir jemand sagen, warum ein ausgeschalteter iMac Strom verbraucht? Und wofür? (Unterhält er sich mit Bill oder Steve? Und was ist wenn er den Strom nicht kriegt, weil ich den Stecker ziehe? Was fehlt ihm (außer Strom :)?

    Mit ausgeschaltet meine ich übrigens ausgeschaltet im Sinne von abgeschaltet. Nicht Ruhezustand oder nur abgemeldet. Klingt jetzt blöd - aber ich will ebensolchen Gegenfragen vorbeugen.

    Wozu ich das wissen will? Weil ich eine "intelligente" Steckdosenleiste verwende, an der ich als Master den iMac betreibe und als Slave Drucker und externe HD => iMac aus - alles aus.

    Danke derweil
    TMK
     
  2. duc750

    duc750 Cox Orange

    Dabei seit:
    10.08.04
    Beiträge:
    97
    Hallo,

    nach dem "Ausschalten" also "Herunterfahren" bleibt das Netzteil ständig am Netz und erzeugt noch verschiedene Spannungen, drückt man den "Einschalter" gibt man also nur einen (5V?)-Spannungsimpuls aufs Mainboard und das startet dann entsprechend. Genauso geht das dann bei "Wake on LAN" vonstatten, nur das da der Impuls von der Netzwerkkarte kommt.

    Bei HiFi-Geräten, Fernsehern etc. ist das ähnlich, auch dort wird (meistens) nur die Niederspannungsseite ausgeschaltet (StandBy) und das Netzteil als solches wandelt weiterhin elektrische Energie in Wärme um :cool: (oder verbraucht lt. landläufiger Meinung Strom)

    edit: bei den "Master/Slave"- Steckdosen mußt du auf den Auslösestrom achten, es gibt wohl welche, die man "anlernen" kann.

    duc750
     
    #2 duc750, 13.02.07
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.07
  3. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    Hi,
    ich habe so einen "Durchflußmesser zwischen dem iMac und der Steckdose.
    Der iMac "verbraucht" im ausgeschaltetet Zustand so gegen 3 Watt, im Ruhezustand gegen 5 Watt.

    Aber diese Verhalten (trotz abgeschaltetem Verbraucher fließt Strom) habe ich extrem vielen Geräten feststellen können. Vor Allem wenn die Teile einen externes Netzteil haben. Am schlimmsten sind billige Hallogenlampen ...
     
  4. patz

    patz Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    15.11.05
    Beiträge:
    822
    Am besten immer schaltbare Steckdosen dazwischen.
    All die kleinen Gerätchen im Standby-Modus kosten dich, aufs Jahr gerechnet, einen dicken Batzen Geld!
     
  5. stylemarc

    stylemarc Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    534
    @patz
    Stimmt, wenn der iMac wirklich 3 Watt verbraucht und ein Jahr lang "aus" wäre, wären das (meiner Rechnung nach) 26,28 Kilowattstunden.
     
  6. patz

    patz Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    15.11.05
    Beiträge:
    822
    Ja, und dann wären da noch
    • der Fernseher
    • das Telefon
    • die Bildschirme
    • Lampen ohne richtigen Power-Knopf
    • CD-Player
    • Verstärker
    • generell alles, was sich per Fernbedienung einschalten lässt
    • Telefonanlage
    • Router
    • DSL-Modem
    Usw usw.
     
  7. kasei

    kasei Gast

    ... wobei man aufpassen muss, dass es einem beim Einschalten nicht die Sicherung(en) raushaut – je nach Art und Zahl der angeschlossenen Geräte! ;)

    Kasei
     

Diese Seite empfehlen