1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

22-Zoll Belinea an Mac Mini

Dieses Thema im Forum "Displays" wurde erstellt von bulli, 26.05.07.

  1. bulli

    bulli Gast

    Hallo Apfeltalker,

    seit vorgestern nenne ich ein 22-Zoll-TFT von Belinea (2230SW1) mein eigen. Dieses hat sowohl einen VGA- als auch einen DVI-Anschluss.

    Zunächst habe ich es per VGA an meinen Mac Mini (erste Version von 2005) angeschlossen und mich über das gestreckte Bild mit 1400x1050 geärgert. Eigentlich sollte das Gerät 1600x1050 (16:10) beherrschen.

    Daraufhin habe ich mir ein DVI-D-Kabel (24+1 Dual Link) besorgt und angeschlossen. Und siehe da, mein Mac Mini hat die 1600x1050 korrekt angezeigt.

    Allerdings nur wenige Minuten. Plötzlich lief das Bild durch und schließlich schaltete der Monitor in den Standby-Betrieb. Seitdem bleibt der Bildschirm im DVI-Betrieb schwarz. Kein Einschaltbild, kein irgendwas.

    Dass der DVI-Anschluss des Monitors defekt ist, kann eigentlich ausgeschlossen werden, mit einer DOSe funktioniert er.

    An der Grafikkarte kann es auch nicht liegen, ein anderes 15-Zoll-TFT funktioniert prima.

    Wenn ich das DVI-Kabel entferne, kommt sofort die Monitormeldung, dass kein Kabel angeschlossen ist, also kriegt der Monitor ein Signal von der Grafikkarte.

    Meine Vermutung ist jetzt, dass das Gespann Grafikkarte/Monitor die Wiederholfrequenz bei 1600x1050 nicht packt. Mein Problem ist aber, dass ich keine Chance habe, die Auflösung bzw. die Wiederholrate herunterzusetzen, da der Bildschirm ja sofort auf Standby schaltet.

    Im VGA-Betrieb erkennt Tiger, trotz DDC/CI, nur einen "VGA-Monitor".

    Ich habe bereits mehrfach das PRAM gelöscht und auch die Displayeigenschaften in
    /Library/Preferences/com.apple.windowserver.plist
    gelöscht, leider ohne Erfolg. DisplayConfigX funktioniert nicht mit TFT und mit SwitchResX bin ich auch nicht weitergekommen.

    Hat mir jemand bitte einen Tip?
     
  2. scooter123

    scooter123 Gast

    Ich habe das gleiche Phänomen mit einem 22" LG Flatron erlebt, auch ein G4 mac mini. Dafür gibt es keine andere Lösung anl im VGA Modus zu fahren, ist schade aber die Chips sind inkompatibel...
     
  3. bulli

    bulli Gast

    Na ja, es hat ja, wenn auch nur kurzzeitig, funktioniert. An eine Inkompatibilität mag ich deshalb nicht so recht glauben.

    Deshalb noch einmal die Frage:

    Gibt es eine Möglichkeit, die Wiederholfrequenz bzw. die Bildschirmauflösung eines nicht angeschlossenen Bildschirms herunterzusetzen?

    Gibt es alternativ die Möglichkeit, die Einstellungen eines eingerichteten, aber nicht angeschlossenen Bildschirms zu löschen (so dass der Bildschirm neu erkannt werden müsste)?

    Wäre um jeden Tip dankbar!
     

Diese Seite empfehlen