1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

200GB Fujitsu-Siemens HD in MacBook Pro?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Haenneball, 10.04.06.

  1. Haenneball

    Haenneball Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    08.04.05
    Beiträge:
    419
    Hey Leutz,

    ich spiele mit dem Gedanken, auf absehbare Zeit meine MacBook Festplatte austauschen zu lassen und gegen eine größere zu wechseln. 1. Frage: Ist das überhaupt ohne Weiteres möglich? 2. Frage: Wie teuer kommt mich das und wo kann man so etwas machen lassen?


    Was mich ungemein reizen würde, wäre die neue Fujitsu-Siemens Festplatte mit 200GB. Obwohl meinetwegen auch eine 160er reichen würde *hehe* Im Ernst. Wäre für eure Antworten sehr dankbar!

    Haenneball
     
  2. k3rn3lpanic

    k3rn3lpanic Macoun

    Dabei seit:
    05.06.05
    Beiträge:
    122
    Hi!

    Die Idee ist offen gesagt wenig clever. Die 200GB-Platte die Du ausgesucht hast, passt nicht in das Notebook rein. In Notebooks allgemein passen nur 2.5Zoll-Platten, die, die Du da einpflanzen willst, ist eine 3.5Zoll-Platte, und am Logic Board rumsaegen duerfte wohl entfallen aus diversen Gruenden :eek:

    Die Sache gestaltet sich auch nicht so einfach, aber dennoch mal hier die Anleitung dazu. Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube, Du verlierst dadurch auch die Garantie.

    Meiner Meinung nach lohnt sich der Umbau auch nicht, zumal die groessten Notebook-HDDs momentan hoechstens 160 GB fassen, zumindest war das das groesste, was ich gefunden habe. Sinnvoller ist es, eine externe Platte zu kaufen, welche keine extra Stromzufuhr braucht, sondern ueber USB oder FireWire mit Strom versorgt wird. Diese gibt es ebenfalls bis 160GB. Groessere Sache mit externer Stromversorgung fast bis ultimo, die dickste mir bekannte ist die LaCie Biggest Disc Extreme mit 2 TB.

    Hoffe, das hat geholfen :)
     
  3. Haenneball

    Haenneball Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    08.04.05
    Beiträge:
    419
    Sorry, aber da hast du mir nicht geholfen *g*

    Die Platte, die ich meinte ist in 2.5 Zoll Format. Deswegen ja auch "die neue". FS hat eine 200 für Notebooks vorgestellt, die irgendwann im Sommer auf den Markt kommen soll und sogar recht flott laufen. Sie speichert so viele Daten und läuft dennoch schnell, da sie irgendein neues Komprimierungsverfahren beherrscht.

    Außerdem möchte ich die Platte auch nicht selbst einbauen, sondern einbauen lassen :) Deswegen wollte ich ja wissen, wer sowas macht und für wieviel. Sicher würde dadurch auch die Garantie flöten gehen. Aber die ist bei Apple ja sowieso auf ein läppisches Jahr beschränkt..

    Hier mal die news!
     
  4. k3rn3lpanic

    k3rn3lpanic Macoun

    Dabei seit:
    05.06.05
    Beiträge:
    122
    Okay, dann gehst mit dem Geraet einfach zu dem Haendler Deines Vertrauens. Da verlierst Du auch die Garantie nicht. Kosten sollte Dich das um die 30 Euro. Aber keine Garantie dafuer ;)
     
  5. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Was du meinst ist kein neues Komprimierverfahren, sondern ein neues Aufzeichnungsverfahren, nämlich Perpendicular Recording,
    http://www.computerbase.de/lexikon/Perpendicular_Recording
    Dabei ist die Anordnung der Magnetpartikel nicht mehr waagerecht, sondern senkrecht.
    Dadurch kann auf den Scheiben mehr gespeichert werden.
    Ob. und wieviel schneller diese Platten sind, wird sich noch zeigen.
    Das sie mit ihren 4200 U/min an Desktopplatten heranreichen, glaube ich nicht.
    Sicher ist aber, die Preise werden kein Schnäppchen.
     
  6. Haenneball

    Haenneball Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    08.04.05
    Beiträge:
    419
    Also, wenn der Einbau wirklich nur um die 30 € kosten sollte, dann werde ich mich über kurz oder lang mit einer 160GB Plate anfreunden. Wenn man dann auch noch die Garantie behält ist doch alles bestens :)

    Werd mich im Netz mal umsehen. Gibt es jemanden, der das schon hat machen lassen und mir eventuell ein paar Tipps geben kann? Sollte ich die Platte kaufen und in den Laden gehen oder besorgen die die Platte direkt?
     
  7. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Wenn du die Platte selbst besorgst, wird der Preis sicher niedriger sein.
    Andererseits kann man mit den Händlern manchmal reden, evtl. entfällt die Einbaupauschale, solltest du die Platte bei dem Händler kaufen.
    Erkundige dich doch einfach mal dort.
     
  8. Haenneball

    Haenneball Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    08.04.05
    Beiträge:
    419
    Ich hab mal eine e-mail an cyberport geschickt. Ich halt euch auf dem laufenden (falls es interessiert ;) )
     
  9. MacMighty

    MacMighty Macoun

    Dabei seit:
    26.01.06
    Beiträge:
    123
    Zwei Anmerkungen zu der neuen Fujitsu-Platte (nicht Fujitsu-Siemens, die bauen nur die PCs):

    1. Da sie nur mit 4200 U/Min läuft, wird sie sich bei vielen Anwendungen deutlich langsamer anfühlen als Platten mit höherer Umdrehungszahl und daher kürzerer Zugriffszeit. Die Transferrate kann sich zwar wahrscheinlich sehen lassen, weil die Datendichte so hoch ist, aber das merkt man eben nur bei Anwendungen, die das auch ausnutzen und nicht gleichzeitig unter der Zugriffszeit leiden. Da fällt mir auf Anhieb höchstens iMovie / Final Cut Pro ein.

    2. Fujitsu-Platten würde ich nicht unbedingt einzeln kaufen, da Fujitsu keinerlei Interesse an Endkunden zeigt. Eine Garantieabwicklung ist (im Gegensatz zu Seagate, Maxtor, WD und Hitachi) nur über den Händler möglich. Also wenn Fujitsu, dann bei einem Händler, den es auf jeden Fall in zwei Jahren noch gibt...
     
  10. Haenneball

    Haenneball Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    08.04.05
    Beiträge:
    419
    Danke für den Tipp. Es wird wohl auch Seagate werden, die 160GB reichen vollkommen. Aber 100 sind in einem Notebook leider etwas wenig, wenn die Musike schon über 30 wegnimmt ;)

    Cyberport macht das übrigens nicht :( Schade,habe die als kompetenten Laden erfahren.
     
  11. k3rn3lpanic

    k3rn3lpanic Macoun

    Dabei seit:
    05.06.05
    Beiträge:
    122
    Wenn Du aus der Naehe der Hauptstadt kommst, dort gibts doch bestimmt irgendwo einen Gravis, frag doch dort mal nach :)
     
  12. Haenneball

    Haenneball Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    08.04.05
    Beiträge:
    419
    Jep, das auf jeden Fall. Aber ich traue den Mitarbeitern da nicht unbedingt zu, meine Festplatte zu tauschen.. :(
     
  13. dekular

    dekular Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    11.11.05
    Beiträge:
    721
    Die Leute hier bei Gravis in Berlin sind sehr kompetent. Haben mir schon bei diversen Sachen geholfen und bis jetzt war alles super.
     
  14. Hausmeister76

    Hausmeister76 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.08.04
    Beiträge:
    1.300
    nunja, kostenlos wirst du die PLatte nicht getauscht bekommen. Auch nicht, wenn du die PLatte dann bei dem Händler kaufen würdest.....aber warum machst du das nicht selbst?

    so long....
     
  15. SirHenry

    SirHenry Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    329
    Jaja, sehr schön erklärt wird das ganze auch in diesem Flash :D Angucken lohnt sich: Klick mich, Baby :D

    Vielleicht ein bisschen OT, aber das flash ist so cool :D
     
  16. Haenneball

    Haenneball Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    08.04.05
    Beiträge:
    419
    Also, wenn wir vom gleichen gravis sprechen, aknn ich deine Meinung nicht so ganz teilen. Die Leutz vom Kuhdamm sind zwar allesamt ganz nett, aber wirklich geholfen haben sie mir nicht, als ich ein paar simple Fragen zu Mac OS hatte.. Vielleicht war's schlechter Tag ;)

    Platte selbst tauschen kommt für mich absolut nicht in Frage. Ich habe jahrelang und mit großer Hingabe an, in und um meinen Windows PC gewerkelt. Hat auch immer alles wunderprächtig geklappt, wenn mir nicht immer Windows dazwischen gefunkt hätte :/ Nee im Ernst, kenne mich mit Macs nicht wirklich gut genug aus, als dass ich mich da rantraue.

    Wieso bietet Apple eigentlich nur so kleine Platten zum Einbau in die Books an? Die würden es doch bezahlt kriegen von den Kunden!?
     
  17. KayHH

    KayHH Gast

    Moin Haenneball,

    wieso klein, mehr als 120 GB kannst du momentan gar nicht kaufen.


    Gruss KayHH
     
  18. Haenneball

    Haenneball Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    08.04.05
    Beiträge:
    419
    Doch, davon sprechen wir doch die ganze Zeit, dass ich mir eine Platte mit 160GB einbauen lassen möchte. Und ich frage mich, warum Apple diese nicht in den Konfigurationen anbietet.
     
  19. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Die 160er-Platten sind wahrscheinlich noch um wenige Millimeter zu hoch, das wurde gestern abend in diesem Thread durchgekaut. ;)
     
  20. marius

    marius Gast

    Aber das wird schon seinen Grund haben das man es nur bis 120GB wählen kann ;)
    1. Kann es sein das das Logicboard nicht mehr als 120GB unterstützt.
    2. Die Einbauhöhe, die bei mehr als 120GB bei 12,5mm liegt. Und bis 120GB bei 9,5mm. Aber es passen ja wohl nur welche mit 9,5mm hinein.
     

Diese Seite empfehlen