1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

2. HDD fürs iBook

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Trunks, 15.03.06.

  1. Trunks

    Trunks Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    09.03.06
    Beiträge:
    256
    Hallo Leute,
    ich bräuchte mal euren Rat. Ich hab ein neues iBook seit kurzem, mit ner 40GB HDD. Zuerst dachte ich das ist OK, aber im Originalzustand hatte er schon knapp über 15 GB voll. Jetzt hab ich auf meinem neuen iBook noch um die 12GB frei, und eigentlich noch nichts großartiges drauf außer paar Progz. Lange Rede kurzer Sinn, ich möchte ne zweite HDD. Ne andere größere Festplatte will ich eigentlich nicht einbauen, da ich nicht unbedingt an meinem neuen iBook rumschrauben will.
    Ich habe noch einen iPod Photo mit 40GB Festplatte. Es wäre natürlich super wenn ich den iPod als zweite Festplatte nutzen könnte. Nur mein Problem, ich hab nen haufen Musik, die ich allesamt auf dem WIN PC hab, das heißt ich kann den iPod nicht einfach im Apple Format formatieren, weil ja sonst Windows nicht mehr drauf zugreifen kann, richtig?
    Jetzt die Frage, kann Mac mit FAT32 arbeiten? Ich glaube nicht.
    Was empfehlt ihr mir? Soll ich die Lieder doch aufs iBook spielen und den iPod nurnoch über Mac befüllen und somit als 2.HDD verwenden? Aber wenn jetzt der iPod mal abschmiert weil ich ihn schon sehr oft verwende, und ich muss mal neue Firmware aufspielen sind meine ganzen Daten drauf weg. Oder soll ich mir so ne Mini-HDD kaufen?
    Ich hab auch noch ne 120iger IDE HDD hier rumliegen. Oder soll ich mir dafür so ein externes Gehäuse mit Firewire kaufen, wo ich die HDD dann reinstecken kann?
    Sehr sehr viele Fragen auf einmal, was würdet ihr an meiner Stelle tun? Das ganze soll natürlich recht kostengünstig ablaufen.
    Mittlerweile glaube ich fast ich besorg mir so ein Gehäuse für die andere HDD, aber ich wollte mal euren Ratschlag hören.
    Ich bedanke mich schonmal für eure Hilfe und eure Tipps.
     
  2. Macro

    Macro Gast

    Hey

    Das Problem hatte ich damals auf meinem Book auch. Standardinstallation aus dem Laden, ein paar kleine Programme und schon waren 13 GB weg. Panther selber neu installiert und plötzlich benötigte die gleiche Installation nur noch 6 GB. (Panther)
    Eine richtig gute Erklärung konnte mir aber niemand geben.

    Gruß aus dem Rheinland
    M.
     
  3. Biber

    Biber Gast

    Hallo,

    ich würde mir ein Gehäuse für die zweite Festplatte besorgen. Die sind recht kostengünstig. Allerdings würde ich USB 2.0 nehmen, da das dann auch dein PC lesen kann und der hat ja höchstwahrscheinlich kein Firewire. MacOS kann Fat32 lesen und schreiben. Damit solltest du die Festplatte beschreiben, wenn du die auch mit Windows benutzen willst. Mit FAT32 sind aber nur Dateien bis 1 GB möglich, größere Dateien müssen gesplittet werden. Man hat allerdings selten so große Dateien.
     
  4. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Hallo Trunks,

    falls du dir ein Festplattengehäuse kaufst solltest du unbedingt eins mit Firewire+Usb kaufen, so bist du flexibel.
    Mein Szenario würde so aussehen:
    Auf eine grosse Externe Festplatte (über Firewire an dein Book anschliessen), installierst du dein OSX. Jetzt kannst du von der Externen Festplatte Booten und Arbeiten. Auf deinem Book behältst du eine minimale Instalation für Unterwegs.

    Hol die ganze Musik auf deine Externe Festplatte am iBook und synce deinen iPod davon, hast du mehr Spass daran.
    Wenns dir so geht wie mir geht dir dein WinPC sowieso bald nur noch auf die Nerven.;)


    Richtig.
     
    #4 Freddy K., 15.03.06
    Zuletzt bearbeitet: 15.03.06
  5. Trunks

    Trunks Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    09.03.06
    Beiträge:
    256
    Hi,
    danke für eure schnelle Hilfe!
    Ich werds wohl so ähnlich machen wie du vorgeschlagen hast Freddy K. Aber eine Frage noch. Wenn ich das richtig verstanden habe soll ich auf die Ext. Platte Mac OSX machen, und auf die interne vom iBook auch nochmal? Was für einen Sinn hat das ganze?
    Ich hatte mir das eher so gedacht. Installation und wichtige Daten auf die interne Platte. Programme/Spiele/Musik usw. dann alles auf die externe Festplatte. Oder was hat das andere für einen Vorteil?
    Weil wenn eine HDD von beiden Crasht hab ich ja immer Datenverlust.
    Danke schonmal ...
     
  6. kammerflimmern

    kammerflimmern Meraner

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    224
    4GB.

    Natürlich kann Mac Fat32, Dein Ipod ist gerade so formatiert. Falls Du Apple und Windows nutzt, ist Fat32 das Austauschformat. So solltest Du auch Deine externe HD formatieren, nachdem Du Dir ein Gehäuse (USB muß wg Windows, FW dazu ist immer besser, aber muß nicht) zugelegt haben wirst. Ipod als dauerhafte Festplatte taugt nichts wg der von Dir beschriebenen Szenarien, als temporärer mobiler Datenspeicher durchaus.
     
  7. Trunks

    Trunks Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    09.03.06
    Beiträge:
    256
    Danke, bin über jede Hilfe dankbar.
    Ich werde die externe HDD selbst nur für meinen Mac nutzen. Mein PC hat eigentlich genügend Festplattenspeicher. Hab mal gehört das bei dem Apple Format (HFS oder wie das heißt) der Speicherplatz der Festplatte besser genutzt wird.
    Meinen iPod werde ich in FAT32 lassen, sodass ich falls doch mal was ist mit dem PC, noch den iPod hab als externen Speicher. 40GB ist ja auch ne Menge.
    Jetzt noch die Frage warum ich 2mal das Betriebssystem installieren soll?

    Und achja, wenn ich dann die externe HDD hab: Soll ich die Programme einfach rüberziehen auf die externe, oder ist es am besten wenn ich auch das Betriebssystem auf dem iBook neu installiere. Ich kenne das nur von Windows, da ist ja wenn man den PC neu kauft ziemlich viel Müll mit auf der HDD. Oder ist das egal, ob ich die Daten neu aufspiele oder die Daten einfach rüberziehe? Ich möchte halt nichts falsch machen und ein möglichst "perfektes" Ergebnis haben. Läuft das System wenn man es selbst nochmal installiert "besser" oder kann ich ruhig mit dem jetzigen Stand weiterarbeiten?
     
  8. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Es sind eher Kleinigkeiten worin der Vorteil besteht.
    Wenn, wie du sagst, eine Platte abraucht hast du immer ein funktionierendes System.
    Desweiteren finde ich die Verwaltung des Home Ordners angenehmer, muss keine Pfade in den Programmen angeben, oder beim Speichern ändern.
    Wenn du einen .Mac Account hast könntest du Täglich im Hintergrund deine wichtigsten Daten(siehe Bild) automatisch abgleichen lassen, ein Backup sozusagen.

    Ist natürlich Geschmackssache;) nötig ist es natürlich nicht.
     

    Anhänge:

  9. Trunks

    Trunks Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    09.03.06
    Beiträge:
    256
    Ah, das mit den Pfaden hört sich interessant an. Das heißt wenn auf der 2. Platte kein Mac OSX installiert ist, kann ich also die Daten nicht so leicht rüberschieben? Wenn das so ist werde ich dann wohl doch das Mac OSX auf der anderen HDD mit installieren.
    Ne andere Frage: Bei meinem iBook war ja iLife mit dabei. Hab jetzt mal die CD´s durchgemacht und da waren nur 3 Mac OSX CD´s dabei. Ist das iLife/iWork, MacOffice TestVersion da mit dabei? Weil wenn ich dann neu installiere möchte ich natürlich keine Programme verlieren.
     
  10. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Ich nenn mal ein Beispiel anhand von iTunes:
    iTunes ist auf dem iBook, die Musik dazu auf der Ext. FPlatte. Den Pfad dorthin musst du iTunes sagen. Soweit ja normal. Wenn iTunes aber die Musik nicht findet weil die Ext.FPlatte ausgeschalten ist ändert es ohne Rückfrage den Pfad.
    Folglich landet neu Importierte Musik wieder auf dem ibook ohne das du es merkst.

    iLife Vollversion ist normal auf der OSX-CD, such mal mit Spotlight auf den CDs.
    iWork+Office sind nur Testversionen aber auch auf den OSX-CDs zu finden.
     
  11. Trunks

    Trunks Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    09.03.06
    Beiträge:
    256
    OK, danke dass du so viel Geduld mit mir hast. Bin noch neu in der Mac Welt. :)

    OK, was würdest du/würdet ihr mir raten? Soll ich wenn ich die zweite HDD hab, nochmal alles neu installieren (auch das iBook), weil es ist noch so ist wie es vorinstalliert war. Oder läuft das dann auch nicht schneller/besser? Wenn ja, wie installiere ich das neu? 1. CD rein (Da war bei mir irgendwie eine Mac OS 9, und 2 mac OSX CD´s dabei) und neustarten, oder wie kann ich formatieren? Mit Windows PCs kenn ich mich super aus, nur mit Mac eben nicht. Danke schonmal, nach der Antwort wäre das Thema denke ich durch. ^^
     
  12. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Never touch a Running System;)

    Falls doch:

    Daten sichern,
    OSX CD rein,
    Install MacOSX(siehe Bild),
    Anweisungen folgen,
    Fertig.

    PS:Formatieren brauchst du nicht, neues OSX macht altes OSX platt(anders wie bei XP;) ).
     

    Anhänge:

  13. Trunks

    Trunks Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    09.03.06
    Beiträge:
    256
    OK, danke. 2 abschließende Fragen noch:
    Wie lange dauert die Installation im Durchschnitt (weil vielleicht "prügel" ich das heute abend noch durch)
    Und für was ist die Mac OS 9 CD dabei? Bin jetzt nicht daheim, aber ich bin mir ziemlich sicher dass da ne Mac OS 9 CD dabei war. Ist da irgendwas wichtiges drauf?
     
  14. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Die Instalation geht sehr schnell, bin mir jetzt nicht ganz sicher aber länger wie 30Minuten dürfte es nicht dauern.
    Das was dauert ist die Useranpassung,Musik, Fotos usw.


    Das weiss ich leider nicht, vielleicht ist die OSX nur ein Upgrade.o_O
    Das muss aber in deiner Gebrauchsanleitung stehen. Ist dein iBook neu oder hast du es gebraucht gekauft? Wenn es ganz neu ist dürfte keine OS9 CD dabei sein.
     
  15. Trunks

    Trunks Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    09.03.06
    Beiträge:
    256
    OK, danke. Das iBook ist neu. Wurde extra bestellt vom AppleStore. Hab ja schließlich ne Woche drauf gewartet. ^^
    Hmm, vielleicht hab ich mich auch verguckt und das ist ne andere CD. Jedenfalls danke für deine Gelduld und deine Hilfe.
     
  16. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    samma, wasw ist denn heut mit euch los??? max. 2GB sind die grenze. und eine partition NIE größer als 32GB, sonst gibts nur ärger(ist eben so eine windows-fehlentwicklung).
     
  17. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    doch, da war ne classic cd bei für den os9 support. braucht man, wenn man alte programme hat. das hat schon alles seine ordnung.
     
  18. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Aha, wieder was gelernt, danke.
     
  19. kammerflimmern

    kammerflimmern Meraner

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    224
    Ne, 4 GB ist die Grenze und Windows kann nur 32 Gb Partitionen erstellen. Verwalten ist durchaus bis zu 8 Terras drin. Usb Platten sind zB oftmals mit Fat32 vorformatiert, ohne daß diese partitioniert wären. Da kannst ja auch auf 250 GB zugreifen.
     
  20. Trunks

    Trunks Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    09.03.06
    Beiträge:
    256
    Ah, danke für die weiteren Infos. Naja, ich werde ja eh das Apple Format nehmen, da ich die HDD nur am Mac betreibe. Morgen kommt dann mein externes Gehäuse, heute noch schnell beim Distributor bestellt. ^^

    Kann ich bei der Mac OSX Installation auswählen, wohin ich die Programme installieren will? Oder wie sollte ich das am besten machen? Kann man auch das blanke OSX installieren ohne iLife und so? Weil ich möchte ja auf dem iBook einmal Mac OSX haben, und dann nochmal auf der ext. Platte. Auf die externe Platte will ich dann iLife und das andere Zeug haben. Booten an sich soll das iBook aber von der internen HDD. Oder wie mach ich das am besten? Oder die "Grundprogramme" wie iLife auf beide Platten drauf? Gebt mir nen Tipp! ^^
     

Diese Seite empfehlen