1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

2 Fragen zu iMac Kauf

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Joness, 26.12.06.

  1. Joness

    Joness Pferdeapfel

    Dabei seit:
    21.08.06
    Beiträge:
    78
    Guten Abend.
    Also ich werde mir bald meinen 1. Mac kaufen :-D
    Ich hab mich schon für den iMac 20' Zoll entschieden und hab dazu noch zwei Fragen.

    1. Man muss sagen dass ich ein paar Kilometer von Heilbronn wegwohne (also knapp 50-60 km von Stuttgart entfernt). In Heilbronn gibt es nur einen Saturn und nen Media Markt mit Macs. Der nächste Apple Händler wäre in Stuttgart.
    Würdet ihr mir empfehlen den Mac eher im Media Markt oder Saturn, in Stuttgart (z.B. Gravis) oder im Internet bei Apple o.a zu kaufen?

    2.Ich hab mir jetzt schon mehrere Threads über Apple Care Protection Plan etc. durchgelesen, aber trotzdem versteh ich noch kein Wort. Der APP ist ja doch schon sehr teuer und ich hab von einen Safe Paket von Gravis gelesen für >100 €. Kann mir vielleicht jemand bitte erklären welches das Beste für mich wäre, oder ob ich das überhaupt benötige.

    Also, schonal danke im voraus. ;)

    Joness
     
  2. Altron

    Altron Gast

    Ich würde dir MacTrade empfehlen, die bieten auch eine Garantieerweiterung an, wenn du einen in der Ausbildung ect. befindlichen mindesten 18jährigen kennst Unimall.
     
  3. csharp

    csharp Gast

  4. Joness

    Joness Pferdeapfel

    Dabei seit:
    21.08.06
    Beiträge:
    78
    Danke. Ich muss dazu sagen, dass ich erst 16 bin, also noch nicht studiere ;)

    Edit: Sorry. Da sieht man, dass ich noch weiter in die Schule sollte.

    Joness
     
  5. Altron

    Altron Gast

    Könntest du daraus gerade mal einen anständigen Satz formulieren, damit man es verstehen kann;).

    @ csharp
    danke für den Link:)
     
  6. JackRyan

    JackRyan Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    28.10.05
    Beiträge:
    1.098
    Kaufe deinen Mac im Internet. Die Discounter würde ich nicht empfehlen, weil sie könnten nicht die neusten, also mit Core 2 Duo haben und naja,... man kennt sicherlich die allgemeine Meinung zu MediaMarkt und Co.

    Das einzige, was ein Problem sein könnte, ist der Garantiefall. Ich hatte selber das Problem, meinen iMac (im Internet gekauft) wegschicken bzw. abholen lassen zu müssen (geht das grammatisch?^^). Dies war allerdings kein großes Problem und nach ein wenig Verhandlung mit Apple hab ich auch erst das Neugerät bekommen und musste dann erst das Alte wegschicken.

    Die Entscheidung musst du aber selber treffen: Was ist dir wichtiger? Eingeschickt (im Garantiefall) muss der Computer so oder so werden und bei einer Reparatur musste eh nach Gravis fahren.

    Der APP ist wirklich sehr teuer. Wenn du nicht auf jeden Cent achten musst, dann kaufe ihn lieber beim Mackauf dazu, weil nachher ist er noch teurer.

    Ein Vorteil vielleicht noch: Im Internet kannst du, wie auch bei Gravis, die Macs billiger zu bekommen, da du wahrscheinlich ja noch Schüler bist. Im MediaMarkt kannste das vergessen und bei Gravis bekommst du glaube ich auch nur einen Gutschein, im Internet bei Apple sparst du bares Geld.

    Mittlerweile kaufe ich meine Macs beim kleinen Fachhändler um die Ecke. Dieser macht mir mittlerweile auch gute Konditionen. Regelmäßige Treffs mit den Macianern aus meiner Stadt gehören auch dazu,... einfach klasse! (Wollt ich mal los werden)

    Hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen. Wünsche dir noch einen angenehmen zweiten Weihnachtstag und einen guten Rutsch,

    Mario
     
  7. Joness

    Joness Pferdeapfel

    Dabei seit:
    21.08.06
    Beiträge:
    78
    Also heißt das, dass ich wenn z.B. das Display oder die Festplatte kaputt ist auch zu Gravis fahren müsste, wenn ich bei Apple den iMac gekauft habe?

    Und was ist mit den Garantieerweiterungen von MacTrade oder Gravis?
    Gravis:http://www.gravis.de/default.aspx?path=Produkte/safety/
    Das ist ja nicht zu teuer.

    Man ja zudem sagen, dass ca. 1.500 € schon ne Menge Geld ist und das ist ja nur für den iMac.
    Bei meinem früheren Computer hab ich mir überhaupt keine Gedanken über Garantie etc. gemacht o_O

    Naja, aufjedenfall vielen Dank für eure bisherige Hilfe, AT ist einfach genial :p

    Joness
     
  8. JackRyan

    JackRyan Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    28.10.05
    Beiträge:
    1.098
    Zumindest hat man mit das bei Apple gesagt. Mein Display war kaputt und in Essen (Nachbarstadt von Bottrop) war der nächste Gravis.

    An sich ist die Garantie von Gravis auch nicht schlecht, nur du hast ja auch eine 2-jährige gesetzliche Garantie oder so was (ich weiß, da kann man -meine ich- viel zu schreiben) und dann müssten die bei Gravis auch reparieren, oder?

    Klar, aber man muss ja schon sagen, dass ein All-in-one-Gerät anfälliger ist, als ein normale Dose. Doch aktuell kann ich mich in keinster Weise beklagen.

    Mario
     
  9. iBär

    iBär Gast

    Hallo!

    Ich habe meinen iMac bei Apple direkt bestellt. Saturn und Co sind mir nicht sehr sympathisch und der nächste Gravis ist weit. Außerdem bietet der Apple-Shop gute Konditionen für den Bildungsbereich. Nicht nur für Studenten, sondern auch für Schüler, so weit ich weiß.
    In meinem Fall (iMac 20", 2 GB, 256 MB VRAM, Wireless Mouse und Keyboard) war das ein Unterschied von 210 Euro - ich muss aber dazu sagen, dass es über dieses "Apple on Campus" Programm lief und nochmals günstiger war als der "normale" Bildungsrabatt.
    Die Garantieerweiterung habe ich nicht dazu genommen, mal schauen, wie ich damit fahre - hinterher ist man ja immer schlauer :eek:.
    Mal eine andere Frage: Wie sieht das mit Leopard aus? Bietet Apple auch Upgrades zu einem günstigeren Preis an, wenn man erst neulich ein System mit dem älteren OS gekauft hat?

    Viele Grüße,

    Peter
     
  10. JackRyan

    JackRyan Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    28.10.05
    Beiträge:
    1.098
    Nein, ich meine das wurde hier auch schon einmal diskutiert. Aber die Preise für das neue Mac OS werden -denke ich- nicht höher und auch nicht niedriger sein, als für das aktuelle. 140 Euro sind meiner Meinung nach für ein solches OS nicht viel Geld.

    Mario
     
  11. iBär

    iBär Gast

    Aha. Sorry, habe ich nicht gewusst, dass das schon öfter diskutiert wurde.
    Du hast recht, 130 Teuro sind OK für ein neues OS. Hätte mich nur gefreut, wenn es ein günstigeres Update geben würde.


    Der Peter
     

Diese Seite empfehlen