1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

2 Filme zu einem zusammenfügen?

Dieses Thema im Forum "Videoproduktion" wurde erstellt von winnie, 21.02.07.

  1. winnie

    winnie Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    908
    Ich habe 2 Filmdateien welche im .mpg vorliegen. QT kann ja von haus aus schon 2 versch. Filmdateien zusammenfügen aber nur wenn sie im .mov Format sind. Also dachte ich mir ich konvertiere die Filme einfach. Hat auch funktioniert ausser, dass jeder einzelne Film jetzt 30 GB groß ist. Da der Mac mini nicht allzugerne mit solch großen Daten arbeitet muss irgendeine andere Lösung her!
    Ich suche nun ein Programm mit welchem ich 2 Filme im .mpg Format schlicht zusammenfügen und dann als einen Film abspeichern kann und nicht den Umweg über eine Konvertierung in eine anderes Format gehen muss d.h. die Datei soll nicht größer werden.
    Dazu muss ich sagen, dass ich nicht so viel Ahnung von Videoschnitt usw. habe;)
    Vielen Dank für die Antworten!!
     
  2. risiko90

    risiko90 Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    23.11.04
    Beiträge:
    855
    Hallo, hast du schon mal iMovie ausprobiert? Dass der mpg Film dann 30 GB gross ist, ist komisch.. aber vielleicht klappts im iMovie besser..

    Gruss, risiko90
     
  3. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Hallo winnie,

    es gibt von Apple eine Mpeg2 Wiedergabekomponente für Quicktime. Mit der kannst du Mpeg direkt, ohne in Mov zu konvertieren, in QuicktimePro oder auch mit MpegStreamclip schneiden/zusammenfügen.

    (Auch für MpegStreamclip brauchst du die Mpeg2 Wiedergabekomponente)
     
    #3 Freddy K., 21.02.07
    Zuletzt bearbeitet: 22.02.07
    winnie gefällt das.
  4. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Da du einen PPC-Mac hast, hilft vielleicht auch der Simple Video Splicer (den hat yjnthaar irgendwo aufgetan, ich zitiere ihn nur).

    Wirf am besten vorher einen Blick in diesen Thread.
     
  5. Itschi

    Itschi Ribston Pepping

    Dabei seit:
    16.11.06
    Beiträge:
    303
    Hallo, ich empfehle Dir Virtual Hub http://www.isquint.org/ Benutze das Programm normal für andere Sachen, aber habe das zusammenfügen von Mpeg Filme gerade mal getestet und es funktioniert einwandfrei.
     
  6. Diekippe

    Diekippe Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    23.08.06
    Beiträge:
    328
    Auf den Mac Bats Thread hätte ich jetzt auch verwiesen. Mit nem PPC wird's wohl funktionieren. Bei mir ging's nicht wegen Intel.
     
  7. winnie

    winnie Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    908
    Ich habe mir nun die Mpeg-2 Componente geholt aber wenn ich in QT bei dem zweiten Teil des Films die gesammte Spur markiere und diese Kopieren will, so wie es auch in der QT Hilfe beschrieben ist ist dieses Feld einfach nicht auswählbar sprich grau...
    Mache ich was falsch?
    Edit: Ich habe QT Pro
     
  8. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Hmmm...seltsam...wenn du genau so wie in der Hilfe vorgehst müsste es eigentlich klappen.

    Bitte beschreib doch mal etwas genauer wie du es machst. Der Fehler liegt ja so oft im Detail.
     
  9. winnie

    winnie Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    908
    Also erst wähle ich bei Film Nr.2 die Spur aus über die Funktion "Alles Auswählen" und dann möchte ich auf "Kopieren" gehen damit ich diese Spur dann an die Spur des Films Nr.1 anfügen kann nur das geht gerdae eben nicht da der Link "Kopieren" grau ist.
    Die ganze Sache hatte ja auch schon funktioniert als ich die Filme in .mov konvertiert hatte nur wäre dann die gesamte Filmdatei, also beide Filmstücke zusammengefügt zu einem, 64GB groß und das ist schon etwas zu groß finde ich, desswegen habe ich es dann gelassen und suche jetzt nach einer möglichkeit eben die Filme so wie sie sind (.mpeg) zusammenzufügen.
     
  10. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404

    Versuchs mal mit MpegStreamclip .


    Yjnthaar hat mal ein VideoTutorial über MpegStreamclip gemacht --> Transcodierung mit MPEG Streamclip
     
    #10 Freddy K., 22.02.07
    Zuletzt bearbeitet: 22.02.07
  11. civi

    civi Gast

    ffmpegX
     
  12. winnie

    winnie Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    908
    Ich bin leider gerade nicht zuhause, deswegen kann ich gerade nichts ausprobieren.
    Die Sache ist jedoch die, ich habe die vorher genannten Programme schon seit längerem. Allerdings habe ich sie nur zum Konvertieren verwendet und deshalb keine Ahnung wie man mit diesen Progs zwei Filme verbindet. Erschwerend hinzu kommt, dass meine Englischkenntnisse meist nicht ganz ausreichen um mit einem Programm zu arbeiten welches auf Englisch ist.
    Trotzdem werde ich mein Glück versuchen sobald ich wieder an meinem Mac bin!

    @civi
    Nur so aus Interesse, was ist denn mit deinem Karma passiert?
     
  13. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    ffmpegX ist aber soweit ich weiß auch Deutsch, sollte also keine Probleme bereiten.
    Einfach im letzten Tab nach einer Funktion suchen (habe das Programm nur in Englisch, im Englischen heißt sie "Join" im Deutschen wohl irgend etwas wie "Zusammenfügen" oder so. Dann die beiden Dateien auswählen und schon geht's los.

    Gruß, MasterDomino
     
    winnie gefällt das.
  14. winnie

    winnie Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    908
    Ich habe es jetzt mal mit FfmpegX versucht und siehe da, es hat funktioniert!
    Da habe ich mir den Mpeg-2 Codec wohl umsonst geholt...
    Vielen Dank für den Tipp mit FfmpegX, ich wusste garnicht was dieses Programm doch alles kann!
     
  15. civi

    civi Gast


    Ich polarisiere manchmal und bekomme häufig eine reingehauen.
     
  16. winnie

    winnie Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    908
    Nein, ich meinte die "Bobbel";)
    Warum sind die auf einmal alle weg?
    Bevor du sie wegwirfst kannst du sie ja bei eBay versteigern oder einfach verschenken:-D:p
     
  17. Joness

    Joness Pferdeapfel

    Dabei seit:
    21.08.06
    Beiträge:
    78
    Hi, ich hab hier mir ausversehen zwei wmv Dateien heruntergeladen die ich zusammenfügen will, aber mit ffmpegx kann man ja keine .wmv zusammenfügen :mad:
    Wie krieg ichs sonst hin?

    Joness
     
  18. The_Deathmaster

    The_Deathmaster Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    09.01.10
    Beiträge:
    261
    Du kannst die Dateien vorher umkonvertieren - z.B. mit ffmpegx XD oder aber auch mit Handbrake, da geht zwar alles, dauert nur ein bisschen sehr viel länger.
     
  19. Spidermaus

    Spidermaus Golden Delicious

    Dabei seit:
    12.02.11
    Beiträge:
    9
    Hallo,

    ich habe auch oft die Situation, dass ich einen Film habe, der aus mehreren Teilen besteht. Diese füge ich dann ohne ein spezielles Programm zusammen. Hab nochmal mein UNIX Grundwissen ausgegraben und festgestellt, dies geht direkt über die Konsole (Terminal) per UNIX Befehl "cat" (concatenate files) und dem ">>" Operator.

    Beispiel:

    Ich habe einen Film, nennen wir ihn "MeinTollerFilm"

    Dieser besteht aus drei Teilen:

    MeinTollerFilm1.mpg
    MeinTollerFilm2.mpg
    MeinTollerFilm3.mpg

    Dann gehe ich ins Terminal, wechsele in das Verzeichnis in dem die Filme liegen und führe dort folgenden Befehl aus

    cat *.mpg >> MeinTollerFilmKomplett.mpg

    Es werden dann alle Filme, mit der Endung .mpg zu "MeinTollerFilmKomplett.mpg" zusammengefügt.

    Achtet jedoch darauf, dass wenn Ihr *.mpg sagt dass die Filme schon in alphabetisch/numerischer Reihenfolge im Ordner korrekt vorliegen. Sonst hackt der cat Befehl die natürlich nicht in der korrekten Reihenfolge zusammen.

    Je nach Dateigrößen kann das jedoch ein Weilchen dauern, also wundert Euch nicht wenn mehrere Minuten nichts im Terminal geschieht, wenn ihr den Befehl augeführt habt.

    Dies hat bisher bei allen meinen Filmem super funktioniert.

    Natürlich kann man auch ein nettes Script schreiben, dass den Befehl automatisch ausführt, aber dazu fehlte mir bisher die Motivation :)

    Gruß,
    Spidermaus
     
  20. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Und die Header mitten in den Nutzdaten machen keine Probleme?
     

Diese Seite empfehlen