1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

2 betriebssysteme

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Tweety, 30.04.06.

  1. Tweety

    Tweety Gast

    Hallo,
    ich habe 1 Festplatte mit 2 Partitionen. Auf der 1. habe ich OSX 10.3. Kann ich auf der zweiten 10.4 installieren und beim booten das OS auswählen? Ich will nicht komplett auf 10.4 umsteigen, da ich einige Sachen habe, die unter 10.4 nicht mehr laufen.

    Tweety
     
  2. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    geht. drueck beim start die alt taste, dann kannst du die partition auswaehlen.
     
  3. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Das geht nur dann, wenn die Festplatte beim Partitionieren mit dem Apple-Partitionsschema (und nicht MBR) versehen wurde. Nachträglich ändern kann man das so ohne weiteres nicht. ;)
     
  4. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Nein, das stimmt so einfach nicht. Man kann problemlos einen Master Boot Record benutzen, aber jede Partition mit dem Hierarchical File System (HFS) formatieren. Nur booten geht davon mit dem Mac nicht so ohne weiteres.
    Es gibt auch noch andere Forumsteilnehmer, die sich mit Festplatten ein wenig auskennen... ;)
     
  5. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Natürlich. Siehe z.B. diesen Thread hier in seinen Ausläufern. Da haben wir Festplatten und USB-Sticks partitioniert, gleichzeitig (!) mit FAT32- und HFS-Partitionen. Und das Ganze von Mac und Windows-Rechnern zugreifbar.
     
  6. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Um die Bootfähigkeit haben wir uns allerdings nicht gekümmert, das müsste man noch testen. Eigentlich ging es nur um den Datenaustausch.
     
  7. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Alleine für eine hybride Backup-Platte lohnt sich der Aufwand schon, denk' ich mir. Dann kann Windows die ohne Zusatztreiber lesen (vielleicht sogar booten), und der Mac kann z.B. größere Backup-Images auf die HFS-Partition speichern. Bei FAT32 liegt die maximale Dateigröße halt bloß bei 4GB.
     
  8. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.909
    Nein, das geht nicht. Bootfähig kann die Platte immer nur für eine Plattform sein, bei der anderen kann man sie zumindest lesbar machen (soweit sie das nicht ohnehin schon ist).
     
  9. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Doch: mit Boot Camp, wo man gleichzeitig einen MBR und ein GUID-Partitionsschema hat. Aber für PPC-Macs geht es wohl nicht, da hast Du Recht. ;)
     
  10. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.909
    Dass intel-Macs das können, habe ich mal als bekannt vorausgesetzt.
    Für PPC-Macs mit OpenFirmware ist es jedenfalls ein Absolutum, mit einem entsprechenden Firmware-Update ist (mangels erforderlicher Lizenz vom "PowerPC"-Rechteinhaber IBM) nicht mehr zu rechnen.
     
  11. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Kennst Du eigentlich irgend ein Dokument, wo man das explizit nachlesen kann? Steht das in der OpenFirmware-Doku?
     
  12. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.909
    Nein. OF ist ein offenes System - und was Apple damit realisiert, interessiert in der OF-Doku nicht. Die Bootskripten, die Apple in die Firmware von PPCs eingedröselt hat, lesen jedenfalls nur Platten nach dem "Apple Partition Scheme" - mit 68k-Code, der noch vom Mac Plus stammt. Das entsprechende findet sich im OF-Node /multiboot (oder so ähnlich).
    Hätte Apple sich da etwas mehr Mühe gegeben, wäre das booten von USB-Medien jedenfalls auch kein Problem... haben sie aber leider nicht.
     
  13. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    OK, danke. Kennst Dich ja echt gut aus! :-D
     
  14. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    das booten von usb ist kein problem, das geht doch ganz einfach, mache ich oefters, weil ich mir keine fw-pladden leisten kann.http://www.apfeltalk.de/forum/usb-booten-ppc-t36947.html
     
  15. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.909
    Jaaaa..... aber warum das denn so kompliziert?
    http://www.apfeltalk.de/forum/p303534.html
    :)
     
  16. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    das hat bei mir noch nie geklappt;) .
     

Diese Seite empfehlen