1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

2,5 ZOLL IDE Festplatte welche?!

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von chihan, 03.06.06.

  1. chihan

    chihan Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    05.01.06
    Beiträge:
    913
    Hallo,
    suche für mein Externes USB Gehäuse eine gute und vor allen Dingen unter OSX gut laufende Festplatte!
     
  2. athink

    athink Stechapfel

    Dabei seit:
    28.12.05
    Beiträge:
    156
    Hallo! Würde eine von diesen beiden nehmen.

    Grüsse
     
  3. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Die Festplatte ist wohl weniger das "Problem" als die verwendete USB Bridge die für korrekte Funktionalität verantwortlich ist.

    Nimm eine die mechanisch hineinpaßt (siehe erlaubte Bauhöhe des Gehäuses) und die vom Verhältnis Preis zu Kapazität/Umdrehungszahl Deinem Budget entspricht.

    Was Hersteller angeht, bevorzuge ich persönlich momentan Seagate, da diese hervorragende Qualität bieten. (NCQ wird unterstützt, ebensowie SMART.)
    Gruß Pepi
     
  4. athink

    athink Stechapfel

    Dabei seit:
    28.12.05
    Beiträge:
    156
    Benötigt NCQ nicht Treiber? Wird das vom OSX unterstützt?

    Grüsse
     
  5. edward

    edward Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    12.05.06
    Beiträge:
    435
    IDE/ATA Festplatten können aber kein NCQ (Native Command Queing). Diese Funktion wurde erst mit SATA Festplatten eingeführt. Sehr wahrscheinlich handelt es sich bei deinem USB-Gehäuse um eine ATA-Variante. Von der Umdrehungszahl würde ich eher zu 5.400 U/min raten, da der Flaschenhals eher die USBschnittstelle als die Festplatte ist. Ich finde momentan die Samsung mit 120GB sehr gut, da auch noch sehr preiswert (110-120 Euro).
     
  6. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Ich bitte meinen Irrtum zu entschuldigen. Es ist korrekt, daß NCQ nur von SATA Festplatten unterstützt wird. Dank an Edward für die Korrektur.
    Gruß Pepi
     

Diese Seite empfehlen