1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

1GB -> 2GB aber spüre keinen Unterschied

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Slazenger, 16.03.07.

  1. Slazenger

    Slazenger Macoun

    Dabei seit:
    27.09.06
    Beiträge:
    120
    Hallo, habe mein MBP C1D von 1GB Ram auf 2 GB Ram geupdatet, aber spüre keinen Geschwindigkeitsschub wie er hier angepriesen ist. Den Strandball sehe ich immer noch wenn ich iphoto und safari öffne, oder auch 2-3 andere Programme im selben Moment.

    Laut der Anzeige wurden die 2 GB aber erkannt, und laut istat nano werden die auch benutzt...

    Mein memory ist von DSP!



    kann es trotzdem sein dass etwas mit dem Ram nicht stimmt?

    Bei Rollercoaster Tycoon 3 hackelt es auch immer noch...

    MBP C1D
    2,16 GHZ
    2 GB RAM 2x1 GB
    256 MB Graka
     
  2. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Wieviel Speicherplatz, hast du denn, auf deiner Festplatte noch frei?
     
  3. musiq

    musiq Gast

    Dann öffne mal Photoshop, Safari, iMovie, iPhoto und InDesign. Switche zwischen den Programmen mal hin und her. Dann merkst du den Unterschied.
     
  4. Horstbert

    Horstbert Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    14.12.06
    Beiträge:
    832
    Naja, beim Start von Programmen bringt dir der RAM gar nichts. Die müssen so oder so von der Platte gelesen werden. Geschwindigkeitsvorteile solltest du haben, wenn mehrere Programme gleichzeitig laufen (auch bei Sachen, die damit zusammenhängen, Exposé z.B.).
    Und RCT3 ist doch PowerPC, oder nicht? Wenn ein 3d-Game unter Rosetta emuliert werden muss, ist es eigentlich kein Wunder, dass es ruckelt...
     
  5. Slazenger

    Slazenger Macoun

    Dabei seit:
    27.09.06
    Beiträge:
    120
    RCT3 gibt es mit einem UB patch als Universal Anwendung!

    Habe noch ca 60 GB frei, und habe eine 7200 rpm Platte, also eignetlich dürfte das keinen stress geben... werde das mal mit dem switchen von PS CS2 ausprobieren!
     
  6. ein_Apfel

    ein_Apfel Jamba

    Dabei seit:
    19.02.07
    Beiträge:
    59
    Kann ich nur zustimmen, weil ich selber von 1GB auf 2GB beim MBp umgestiegen bin.
    Richtig merkst es bei zB. Parallels, weil das zieht am Ram.

    Für schnelles Programme starten, bearbeiten großer Dateien empfehle ich ne ext. FW800 Raid 0
    Festplatten-Kombi, gibts auch bei DSP.
    Habe so ein Targus Teil mit 2x400GB als Raid 0 .... also da geht die Post ab, sowohl beim kopieren, starten etc. (Nachteil, laut, sperrig, aber für daheim am Schreibtisch fein!)
     
  7. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    @ein_Apfel
    Nur ist so ein RAID leider wenig portabel.

    @Slazenger
    Die Startperformance hängt mehr von der Platte und deren Fragmentierung bzw. von der Anzahl gleichzeitig zu startender Applikationen ab.
    Viel RAM bringt es in zwei Fällen: Wenn man mit vielen Programmen gleichzeitig arbeitet oder in einem (oder mehreren) Programm(en) viele Dokumente gleichzeitig geöffnet haben möchte.
    Gruß Pepi
     

Diese Seite empfehlen