1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

14tägiges Rückgaberecht bei BTO (aus Apple Store) für MBP?!?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von hepo, 22.09.07.

  1. hepo

    hepo Carola

    Dabei seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    109
    Habe gestern ein MBP 17" mit Option HiRes (ja, ich will auch Glossy) und der 250gb Platte geordert.
    Nach Orderline-Auskunft Lieferzeit etwa 14 Tage.

    Nun kommen die Gerüchte über neue Tragbare, und ich kalkuliere jetzt 14 Tage bis Lieferung + 14 Tage Rückgabrecht nach Fernabsatzgesetz... = Mitte Oktober, = Vorstellung neue Tragbare

    Nur, ist Apple BTO rückgabefähig? Letztlich ist das BTO ja nur eine Möglichkeite einige wenige Spezifikationen zu definieren (anders als ein Auto mit 10.000+ Optionen oder ein handgemaltes Ölbild).
    Hat jemand Erfahrungen gemacht mit einem BTO Mac und der Rückgabe nach Fernabsatzgesetz?
     
  2. Phate

    Phate Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.05.06
    Beiträge:
    795
    Du kannst ganz normal von Deinem Widerrufsrecht Gebrauch machen, sofern Du es zurückgeben möchtest. Dass es sich um ein BTO-Gerät handelt ist unproblematisch.

    Durch das Zurückschicken von BTO-Geräten kommt es auch zustande, dass im Refurb-Shop von Apple die Geräte teilweise besser ausgestattet sind, als auf der Seite vermerkt. Hier schreibt Apple (fast) immer die Standardkonfiguration bei der Ausstattung, es haben sich aber schon einige über mehr RAM, größere Festplatte etc. bei Bestellungen im Refurb-Shop gefreut :)
     
    #2 Phate, 22.09.07
    Zuletzt bearbeitet: 22.09.07
  3. netr4nger

    netr4nger Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    27.04.05
    Beiträge:
    464
    Es gibt zwar den §312d Abs.4 Nr. 1 der das Widerrufsrecht für "nach Kundespezifiaktion angefertigte Ware" bestimmt. Der ist aber dem Sinn und Zweck nach nicht auf BTO-Computer anzuwenden, denn die Bauteile sind ja so standardisiert, dass man sie problemlos in anderen Rechnern verbauen kann und der Verkäufer daher nicht Gefahr läuft dass er auf seinem unverkäuflichen Zeug sitzen bleibt...
     

Diese Seite empfehlen