1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

12"PB verkaufen für 12"MB ????

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Sr.Herms, 20.05.06.

  1. Sr.Herms

    Sr.Herms Jamba

    Dabei seit:
    24.04.05
    Beiträge:
    59
    Servus Leute!

    Vor nun 10Monaten habe ich mir das 12"PB mit 1,5GHz gekauft! seit dem nutze ich nur noch meine PB, mein Win-Rechner hat eigentlich ausgedient! Nun hab ich heut ne mail von apple bekommen in dem das 13"MB angepriesen wird und ich überlege nun ob ich vll mein PB verkaufen soll um mir das zu holen! bislang war das MacBook thema nicht interessant für mich da ich unbedingt wieder ein kleines notebook haben wollte, aber nun gibts ja das 13"!
    leider habe ich die vergangenen diskussionen um das MAcBook gänzlich verpennt undi hc weiß nicht ob ich mit der idee mein PB zu verkaufen dafür vll einen großen fehler mache! vom preis her habe ich gesehen das man ein 10Monate altes PB immer noch recht gut verkauft bekommt und somit das MacBook nicht viel aufpreis bedeuten würde!
    Würdet ihr mir dazu raten oder hat das PB immer noch Vorteile gegenüber dem MacBook! das Macbook reitzt mich aus 2gründen, zum einen das es schneller sein soll und zum anderen die option winXP drauf laufen zu lassen, weil ich für diverse CAD-Programme leider immer noch windows benötige! die zusätzlichen dinge, wie das display,etc beim MB finde ich zwar gut,sind aber nicht wirklich kaufentscheidungsabhängig!

    Also, was sagt ihr: wird mir das MB freude machen oder soll ich lieber beim PB bleiben?

    Gruß
    Sr.Herms
     
  2. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    ich würd das PB behalten.
     
  3. dbdrwdn

    dbdrwdn Seidenapfel

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    1.335
    wie soll denn windows laufen? mot bootcamp geht das noch nicht oder liege ich da falsch?
    und parallels für CAD!?! auf dem macbook bestimmt nicht der hammer. da wird es wohl ein noch kommender powermac sein müssen. wenn du allerdings jetzt mit virtualpc arbeitest, ist es ein scgritt nach vorne.
    ich würde mir aber vor allem auch überlegen, ob du ein käufer der ersten stunde sein willst...mit allen vor- und nachteilen.
     
  4. Alejandro

    Alejandro Ribston Pepping

    Dabei seit:
    08.10.05
    Beiträge:
    299
    ch kann mich meinen vorredner nur anschließen. erstens ist der schritt vom PowerBook zum MB in meinen augen ein "rückschritt", weil du dich von der profiliga in die amateurliga zurückbewegst, auch wenn es augenscheinlich das schnellere gerät ist. wobei ich zugeben muss, dass ich das MacBook sehr stylisch finde. wenn isch das geld hätte, würde ich es nur so kaufen, um es zu haben. das nur nebenbei. zweitens finde ich ein 13" display für cad-anwendungen viel zu klein. ich arbeite selbst mit solche rsoftware und mir ist mittlerweile ein 19" schon nicht mehr groß genug. oder hast du einen entsprechenden externen monitor? ich würde es mir gut überlegen. lieber noch warten, bis die intel-teile aus den kinderschuhen sind. von wegen macken und so...
     
  5. SirHenry

    SirHenry Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    329
    Also ich selbst habe auch ein 12" Powerbook, das gute Stück wurde vor 3 Monaten gekauft und ist seit zweieinhalb Monaten in Verwendung, und hege auch schon ähnlich böse Gedanken. Eigentlich mag ich mein schönes, kleines Powerbook, aber das MacBook reizt mich auch. Ich weiss nun halt leider nicht, ob auf dem MacBook Day of Defeat läuft, falls das jemand kennt, weil ich eigentlich nicht viel spiele, aber Day of Defeat doch schon immer sehr gemocht habe...
     
  6. Sr.Herms

    Sr.Herms Jamba

    Dabei seit:
    24.04.05
    Beiträge:
    59
    ich versuche mich gerade darin einzulesen, was geht und was nicht!
    ich dachte mit bootcamp kann ich einfach mein installiertes windows starten und darauf kann ich dann mein cad-programme laufen lassen!ich hab doch dann normal windows ohne wirklich einschränkung,bis auf das vll hardwareprobleme entstehen könnten! ich benötige jetzt windows nicht dafür um ständig cad-daten zu bearbeiten, vielmehr würde ich gerne die option haben ab und zu an der uni mal damit arbeiten zu können. für wirkliche projekte etc würde ich dann auf windows-rechnern arbeiten anstatt auf nem laptop!auch sonst würde ich windows nur für vereinzelnte Progs laufen lassen und nicht ständig unter ihm arbeiten, dafür hab ich OSX viel zu lieb gewonnen!
    interessanter wird alles wohl noch wenn leopard da ist und man in OSX winprogs starten kann, wenn ich das richtig verstanden habe! wäre natürlich clever noch 2monate zuwarten um zu wissen was mit leopard passiert und dann evtl später ein MAcBook, vll schon der 2.generation zu kaufen und direkt mit leopard! dann würde ich für mein PB nur weniger bekommen, andersherum würde ich geld für das dann bereits installierte leopard sparen!
     
  7. Sr.Herms

    Sr.Herms Jamba

    Dabei seit:
    24.04.05
    Beiträge:
    59
    das mit der profi liga und amateur liga??????
    ich weiß nicht was das pb mehr kann als das MB. darum frag ich ja! sicher war es früher so das das ibook das einfachere und das PB das professionellere war. aber wo steht denn nun das MB? im vergleich zum Pro ist es sicher schlechter! aber ich bin nicht unbedingt jemand der jetzt ein profi teil braucht. hätte mir damals auch das ibook gekauft, allerdings haben ja alle viel zu lange auf die neuen ibooks gewartet und somit habe ich mich für das pb entschieden! würde momentan auch mit dem ibook auskommen, keine frage! darum weiß ich nicht was am PB mehr profiliga als beim mb sein soll-ich frag ja euch;)
     
  8. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Das wage ich zu bezweifeln. Warte ab, bis sich die momentane Verkaufs-Hysterie gelegt hat (schau mal, wieviele 12"-PBs in den letzten Tage alleine hier auf dem Marktplatz feilgeboten wurden) und die ersten Macken zum Mac Book bekannt werden, dann wird der Gebrauchtpreis der PBs wahrscheinlich sogar wieder leicht ansteigen. Den größen Verlust machst du bei Panik-Verkäufen.
     
  9. afropick

    afropick Adams Parmäne

    Dabei seit:
    14.04.06
    Beiträge:
    1.306
    @dbdrwdn: Wieso soll Bootcamp nicht gehen auf dem MacBook ?
     
  10. nilso

    nilso Königsapfel

    Dabei seit:
    30.07.05
    Beiträge:
    1.207
    ich habe auch ein 12" pb und hätte gerne eine 13" MacBook Pro gesehen...:( habe mir auch schon überlegt, ob ich dann irgendeinmal ein MacBook kaufen soll. aber ich habe mich dagegen entschieden. die gründe?

    - das alu ist in meinen augen einfach ruboster (ja, ich habe den vergleich zum iBook; meine freundin hat eins)
    - alu ist für mich einfach schlichter und ist seeeeehr stylisch
    - graka im MacBook ist mir zuwenig
    - das 12" pb ist leichter
    - das pb ist dünner

    das sind einige gründe.

    ich werde, so wies jetzt aussieht, mein pb behalten und dann, wenn ich es für nötig halte, ein 15.4" MacBook Pro kaufen. dann wird es ev. schon die nächste generation geben, habe immer noch dieses stylische aludesign, eine tastaturbeleuchtung und ne super graka.

    so, das ist meine meinung.

    gruss

    nilso:cool:
     

Diese Seite empfehlen