1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

12" iBook Festplatte: leises Rauschen normal?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von apfeltasche, 26.08.05.

  1. Habe seit gestern mein iBook und bin absolut genervt von dem Rauschen, dass von der linken unteren Ecke her zu hören ist :-[. Zuerst dachte ich, es sei der Lüfter. Aber wie sich herausgestellt hat, muss es die Festplatte sein. Denn nach einem Anruf beim Support bzw. einem Reset des PowerManagements funktioniert überhaupt erstmals die Sache mit dem Abschalten der Festplatte. Das Problem ist allerdings, dass dieses regelmäßig an- und ausgehende Rauschen doch ziemlich nervt. Bei Notebooks von Freunden kann man die Festplatte überhaupt nicht hören. Und wenn da der Lüfter nicht anspringt, können die stundenlang Texte tippen ohne einen Mucks zu vernehmen. Das würde ich auch gern können mit dem iBook. Ist dieses leise Rauschen denn normal? Oder habe ich eventuell ein Modell mit zu lauter Festplatte erwischt? Außerdem wird das iBook sehr warm unter dem linken Handballen. Das ist beim Tippen nicht sonderlich angenehm; möchte gar nicht wissen, wie das bei Hochsommertemperaturen ist (zur Zeit hat es hier bei uns milde Temperaturen). Ob das auch wegen der Festplatte ist?
     
  2. micki

    micki Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    21.11.04
    Beiträge:
    3.770
    hallo apfeltasche,

    ja und ja! warm wirds, aber eigentlich nicht mehr als deutlich wahrnehmbar im regelbetrieb! unter lasst wird es allerdings deutlich warm, wenn auch nicht heiss, man kann immernoch locker die hand auf der auflageseite auflegen ohne das es sehr unangenehm wäre.

    und das rauschen höre ich nur wenn es im raum sehr leise ist! am tage bei normalen, ländlichen aussengeräuschen höre ich die festplatte nicht!

    gruss, bernd :)
     
  3. danke nochmal, bernd! ich glaube, es ist hier wirklich verdammt leise in dem raum, wo ich mich befinde :). aber gerade deswegen ist es mir so wichtig. ich schreibe viel und brauche deshalb die ruhe, wie man sie in einer bibliothek vorfindet. aber gerade bei absoluter ruhe sind geräusche - seien sie auch noch so fein - sehr störend. vielleicht sollte ich einfach ein paar mal eine diskothek besuchen; danach höre ich das rauschen vielleicht nicht mehr :-D
     
  4. astraub

    astraub Champagner Reinette

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    2.651
    Hallo,

    die meist verwendeten Fujitsu Platten, sind schon so ziemlich das leiseste, was es auf dem Markt gibt. Ganz geräuschlos geht es nur mit Platte aus!

    Gruss
    Andreas
     
  5. tja, dann werd' ich damit wohl leben müssen. ist vielleicht auch eine frage der schallminderung durch das gehäuse und je nach hersteller unterschiedlich gut gelöst. keine frage: sobald die festplatte sich abschaltet, ist das ibook nicht zu hören. mich wundert nur, dass das erst seit dem reset des power management funktioniert. ist das für eine notebook festplatte denn überhaupt verträglich, dass sie sich ständig an- und abschaltet? so wie ich das von den desktops her kenne, sollte man die festplatte am besten nie abschalten, um einem crash vorzubeugen, weil das ständige parken und anfahren der köpfe doch ganz schön strapaziert. kann es was bringen, wenn ich mehr ram reinmache? also ich könnte mir vorstellen, dass die festplatte dann nicht so häufig anspringen muss, weil dann weniger ausgelagert werden muss.
     
  6. iPunk

    iPunk Gast

    wieviel ram hast du denn derzeit im ibook? wenn die platte dauernd geräusche von sich gibt, dann kann das auf dauerndes aus- und einlagern von speicher hindeuten, das sich durch eine entsprechende ramaufrüstung beseitigen ließe.
     
  7. derzeit sind 512mb drinne. ich hatte den riegel nur noch nicht bestellt, weil ich erst einmal abwarten wollte, bis das ibook hier ist bzw. sicher gehen wollte, dass alles ok ist und ich es behalte. aber zurückschicken will ich es sowieso nur ungern. und jetzt, wo das power management doch noch funktioniert (ging vorher nicht und die platte war ständig an), kann ich es ja mal probieren mit einem riegel mehr. werde wohl gleich 1gb dazupacken, um auf nummer sicher zu gehen. 1,5 gb sind sowieso das maximum an ram, oder?!
     
  8. iPunk

    iPunk Gast

    momentan gibt es IMHO maximal 1GB-riegel in der bauform. mit 1,5GB solltest du aber erstmal gut gerüstet sein, 512MB sind eh das minimum für komfortables arbeiten unter 10.4.

    hab übrigens genau die gleiche platte in meinem powerbook und ich höre die wirklich nur, wenn ich mein ohr aufs gehäuse lege ;)

    EDIT: das mit der plattenbezeichnung deines ibooks habe ich in einem anderen post von dir gelesen :cool:
     
  9. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    auch hier nochmal direkt zu Deinem threadtitel:
    ja!

    ich habe auch eine FUJITSU MHT2040AT (40gb) und bin sehr zufrieden.
    wenn es also nur um das leise rauschen geht, ist das durchaus ok.
    wennes im indifferentes sirren oder sowas geht, was vielleicht sogar nur temporär ist, dann können programme mit bestimmten zugriffen ihrerseits etwas an der taktung, lese- und schreibeweise verändern. ich tippe in meinem fall (sirren der HD bei audioedtis), daß sich die HD unter einer anderen last befindet und deshalb ein spannungsbezogenes sirren entsteht.
    mein ibook ist fast drei jahre alt, die HD läuft und läuft und so denke ich, bleibt alles cool.
    (knock on wood)
     

Diese Seite empfehlen